Reisebericht: Mit dem Trabant nach Neapel

  • :thumbsup::thumbsup:


    Auf den Spuren Udo Struutz'! :grinser: Und das Ganze auch noch pannenfrei, sehr fett. Wenn ich bedenke, wie Udos Auto nachher aussah...

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • Wo isn hier der "Gefällt mir" knopf? :thumbup::thumbsup:
    Schöne Sache, krieg ich gleich Bock auch mal wieder Trabant zu fahren. ^^

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Sehr schön, dies alles noch mal nachlesen zu können ... nachdem es ja beim OMMMA schon einen kleinen Einblick in den Bilderordner gab. :thumbsup:

    "Geradeaus ist frei! ... Nein, das andere 'Geradeaus'!!!"

  • coole Tour.


    In Venedig waren wir auch schon mal kurz. Parkieren dort ist unverschämt teuer und die wollten uns als Parktickets nur ganze Tage für irgendwie 10 oder 20 Euro verkaufen :rolleyes:?( Wir haben dann ein paar Stunden für weniger ausgehandelt und dann eigentlich auch alles gesehen, was wir wollten.


    Schlüssel hätte ich im Parkhaus nie stecken lassen, das ist ja eine seltsame Sache :huh:


    Wenn mal wieder jemand in Venedig ist: Falls ihr Autobahn fährt, nehmt die Auffahrt "Venezia Mestre". Dann habt ihr den Code "601" auf dem Ticket :thumbsup:


    Edited 3 times, last by phi ().

  • Super Bericht und superschöne Tour. Hat mich gleich an die Nordkap Tour von den 2 Brüdern aus Eilenburg von 2005 erinnert, als Gedächtnisstütze hier Ist immer wieder erstaunlich, welche Touren mit dem Trabi zu schaffen sind... und eigentlich auch nicht. Ein gutes Fahrzeug und ein findiger und geschickter Fahrer ist eigentlich alles was es braucht. Vielleicht mach ich auch mal sowas, irgendwann. Mir schwärmt schon seit ein paar Jahren eine Fahrt nach Monaco vor, aber bis jetzt hab ich noch immer genug Ausreden, u.a. erst mal passendes Getriebe zum Wabu - Motor, um den Trip vor mir herzuschieben, aber deswegen ist er ja noch nicht aufgehoben. Auf jeden Fall eine tolle Tour und ein lesenswerter Bericht. :thumbup:


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Hallo,


    ein wirklich schöner Bericht! Sehr gut zu lesen, an der ein oder anderen Stelle musste ich über den guten, staubtrockenen Humor kräftig schmunzeln ;)
    Danke dafür und die tollen Bilder!


    Tolle Fahrt, die ihr da gemacht habt! Und das ganze auch nahezu pannenfrei, Glückwunsch und Respekt!
    Darf ich fragen, von welchem Hersteller die Bremsbacken sind, die der Anstrengung nicht gewachsen waren?


    Ach ja, und waren die Sachen im Kofferaum recht schwer, oder warum lag der Trabi hinten so tief?



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Aber die Naben habt Ihr zum Backenwechsel schon noch abgeschraubt - oder hattet Ihr einen Gynäkologen dabei? ;)


    Wenn ich mal Muße habe, scanne ich ein paar Papierbilder von der 1999er Frankreich-Tour im Trabant. Das ist zwar so lange her, daß es schon nicht mehr wahr ist - aber mehr hab ich nicht zu bieten. Ich mach sonst immer nur im Nahbereich Urlaub...ungefähr bis 500km, manchmal nur um die 100km...

  • bepone : Ich glaube die Bremsen sind vom Mallin. Muss ich aber nochmal nachfragen. An sich sind die ja in ordnung, die werden bei solch einer Belastung nur relativ schnell warm.
    Zum Kofferaum: Da war zum einen sämmtliches Zweitaktöl führ die ganze Fahrt drin (für 4035km), zum anderen 5l Resevebenzin (welches auch zum Kochen verwendet wurde). Zudem waren da noch die Ersatzteile, die
    Verpflegung, die Zelte und natürlich die Klamotten. Ach ja und natürlich Bier ;) .


    @Delux: Nein, die haben wir natürlich abgeschraubt. wir wollten uns nur erst mal von unserer misslichen Lage vergewissern.


    Als Nachtrag wäre noch zu sagen, dass wir die ganze Fahrt über nur mit Karte navigiert haben (da ja die meisten Jugentlichen in unserem alter nur nuch das Navigationssystem verwenden).

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Was für ein klasser Reisebericht, gespickt von noch schöneren Fotos! Das verstärkt gleich wieder den Wunsch, meinem gletscherblauen endlich auf die Strasse zu lassen :huepfer:

  • Toller Bericht und tolle Bilder :)


    So etwas lese ich mit Freude!

  • Toller Bericht :thumbsup: Auch ein großes Lob von mir, toll geschrieben.



    Das weckt auch in mir so einige Wünsche :thumbup:

  • Das lässt sich doch mal echt verdammt gut lesen:) Schön geschrieben, vor allem die kleinen Passagen die immer wieder an den Film erinnern (Besuch von Verwandten im Westen, Trabi mit dem Waschlappen putzen etc.) :thumbsup:
    Alles in Allem gut gelungen und eine schöne Idee für einen Urlaub :)

  • Sehr schöner Bericht .. :thumbup:


    war bestimmt toll ... Wahnsinns Bilder ... :zwinkerer:


    :top: :top: :top: :top:

  • Danke fürs Lob :thumbsup: .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Hier mal ein Link zu etwas ähnlich abenteuerlichem Versuch mit einem Duo nach
    Vladiwostok
    http://www.simsonforum.net/duo…duo-nach-vladiwostok.html

    Vorher von gleichem Protagonisten ein Reisebericht mit dem Duo durch halb Europa.
    http://www.simsonforum.net/duo…1-rennen-nach-monaco.html

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2