Mein regenerierter Trabant 601 Motor klingt merkwürdig

  • Naja, wenn ich sage ich rufe gleich wieder zurück, dann meine ich nicht morgen oder irgendwann.... ich finde es halt merkwürdig.


    Neu gemacht ist er auf jedenfall. Ohne Riemen habe ich ihn auch schon laufen lassen. Da ich gleich eh zu meiner Werkstatt fahre kann ich ja mal flux das Blech abschrauben und das dokumentieren.

  • ich muss gestehen das er auf dem video garnicht so schlecht klingt.


    es ist denke ich gut möglich das es wirklich nur an der verkleidung liegt :S
    wäre zumindestens zu hoffen :thumbup:

  • Tim: die Häufung der Probleme trifft auf, seitdem die Teile nicht mehr von mir und H.V. bezogen werden.
    interessant nur, daß die Begründung gleich bleibt, obwohl es sich damals wirklich um nen identifizierten Einzelfall handelte.

  • Quote

    Er meinte das könnte ja garnicht sein das er sich komisch anhört, sie hätten den Motor auf dem Prüfstand gehabt, dort wäre er tadellos und ohne störende Geräusche gelaufen.


    Ich bin immer wieder erstaunt,wer nicht alles einen Prüfstand hat wenn es mal Probleme gibt.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • ...so sieht der Prüfstand aus! Klick


    Ob´s jetzt beim Herrn P. ist weiß ich nicht aber die gelbe Limo steht auf seinem Grundstück. Es scheint so als ob sie zusammen arbeiten!? (Der war glaube ich auch schon mal drinn)

  • "Ein Probelauf des Motors bei Abholung ist natürlich möglich."


    Davon sollte man dann wohl mal gebrauch machen. Wusst ich garnich ?(

  • Das is die andere Seite, aber wenn man den Motor wenigstens mal hören kann, isses ja besser als nüscht.

  • Äußerst interessant das Ganze.


    Ob ich so ekelig bin und einfach nochmal meinen zurück schicke.


    Wenn ich ihn wörtlich nehmen würde "30Tkm Garantie", steht es mir zumindest zu.

  • Garantie ist ein ziemlich unbestimmter Begriff... was wird denn garantiert? daß die Welle dreht und der Motor läuft? das tuts wohl... Garantie auf Geräuschlosigkeit wird wohl kaum jemand gegeben haben? die dürfte sich auf Funktionalität beziehen, und ein Motor funktioniert auch als vermeintliche "Klapperkiste" erstmal irgendwie


    dennoch beobachte ich mit Interesse, daß aktuell wohl nur noch über Privatangebote verkauft wird (betrifft auch noch zwei bis drei weitere Anbieter von Trabant-Motoren bei ebay), trotz deutlichem gewerblichem Handeln, teilweise sogar privat im Gewerbe-Account und mit Hinweis auf Alt-Motor-Austausch. Wenn es Versuche sein sollten, mögliche Gewährleistungsansprüche auf echte Mängel (wobei Geräusche spätestens bei gerichtlichen Auseinandersetzungen über mögliche Ansprüche sehr fragwürdig sind auseinanderzudividieren nach "normal" und "Mangel") auszuhebeln, dann halte ich das für sehr bedenklich. Und es hat durchaus Gründe, daß meine Geschäftspartner und ich nichts mehr zuliefern, auch wenn die Teile (abgesehen von drei Zylindersätzen mit minimal abweichendem Bohrmaß im vergangenen Jahr, siehe bereits verlinkter gustl-Beitrag) nie bemängelt wurden...

  • Unter Garantie verstehe ich die Versicherung, dass bis zu ihrem Ablauf alle Teile der gelieferten Maschine einwandfrei funktionieren und dass, falls dem nicht so ist, eine kostenlose Nachbesserung erfolgt. Wenn also irgendwo im Motor etwas anfängt zu klappern, gehe ich davon aus, dass das geräuschverursachende Teil einen Fehler hat und erwarte entsprechende Abhilfe. Ich finde den Begriff eigentlich gar nicht so unbestimmt... wenn ich nen Motor kaufe und der z.B.15000km Garantie hat gehören für mein Verständnis auch sämtliche Innereien des Motors dazu.

  • Schade, anscheinend lässt die Qualität nach.


    Ich habe 2011 einen Motor von dort bekommen, und der ist inzwischen über 15000 km problemlos gelaufen.

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • Moin!


    Nein, ich bin mir recht sicher das es nicht vom gehäuse kommt.


    #mce_temp_url#

  • Nein, kommt´s auch nicht.Der rasselt "schön". Würde den Motor auch nicht mehr laufen lassen, schon gar nicht ohne Riemen und das hier dokumentieren :thumbup:. Bring das Ding zurück und lass´Dir´n Neuen geben.

  • wie gesagt, einfach zurückgeben is nicht. das ist das originale gehäuse welches auch im ddr brief eingetragen ist, und das soll auch so bleiben

  • Hör die Zylinder mal mit einem Schrauberzieher ab. Ich vermute ganz stark, daß da ein Kolbenring an einer ungebrochenen Kante hakt, so hört sichs zumindest an.

  • meinst du? hm.... ich werde mal horchen

  • Nabend!


    Ich habe mich mal ans Werk gemacht und die zylinder demontiert.


    Ergenis:


    -Kolbenklemmer auf Zylinder 2 ;( . Man sieht auf beiden Seiten des kolben und auch im zylinder die Klemmstelle, merkt aber keine riefen oder soetwas.


    -Ungewöhnlich viel feste verkrustete Ölkohle auf den kolbenböden. Oder ist das normal bei 1:33?


    -Die Welle macht bei durchdrehen ein "Ticker"
    geräusch. Ist das normal?


    => #mce_temp_url# <=



    Kolbenmaß ist 72,23, ich habe jetzt 400km mit dem Motor gefahren, und auch vernünftig eingefahren. Das Geräusch war von Anfang an da


    Gruß Sascha

  • Ungewöhnlich viel feste verkrustete Ölkohle auf den kolbenböden. Oder ist das normal bei 1:33?


    Ja, das ist bei der fetten Mischung ggf. kein Wunder - welches Öl hast Du benutzt und warum 1:33? Der hat doch mit Sicherheit Nadellager...