P50 gerettet! Oder doch nicht?

  • Wenn das mit der Zulassung so einfach wird kann ich dich nur beglückwünschen.


    KZK mal aussen vor, würdest du nach einer bestandenen Vollabnahme neue Papiere ausgehändigt bekommen ohne weiteren Papierkram?

  • Bei mir war es so.


    Vollabnahme und Kaufvertrag vom letzen Besitzer.
    Die Dame guckt dann nach ob da irgendwas mit der Nummer was nicht stimmt und fertig.
    Kostet 20 Euro mehr.


    So ist es bei uns jedes Bundesland handhabt das ja anders.

  • Wenn das mit der Zulassung so einfach wird kann ich dich nur beglückwünschen.


    KZK mal aussen vor, würdest du nach einer bestandenen Vollabnahme neue Papiere ausgehändigt bekommen ohne weiteren Papierkram?


    Na ich hoffe doch. Ich habe mein Anliegen geschildert und es wurde auch das Vollgutachten angesprochen. Es kann gut sein das es nur in diesem Zusammenhang funktioniert. Ich will ja auch gar nicht unnötig in der gegend herummeiern sondern nur meine Stationen abfahren.


    Ich bespreche das noch mit meinem Prüfer wenn er mich zurückruft. Ich bin Laie auf dem Gebiet und hab diesbezüglich einfach keinen Plan. Weis zwar jetzt mehr wie vorher, aber immernoch ungenügend um hier genaue Aussagen treffen zu können.



    Diese Informationen welche ich nun aus mehreren Ecken bekommen habe Decken sich nicht mit den Informationen aus der Auto-blöd oder anderenm Schwarzmalerei Geschwafel aus dem Internet.
    Ich kenne diese Geschwurbel auch von meinem Bruder. Darufhin hat sich ein Kumpel beim Zuständigen Amt unabhängig von mir informiert. Und wie es aussieht scheint es doch nicht soooooo schwierig zu sein wie immer behauptet wird.
    Ob mir noch zusätzlich Steine in den Weg gelegt werden weis ich nicht. Aber bis jetzt ist noch alles easy.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Heut war Tüv beim grünen 601 angesagt. Alles kein Problem. Lediglich nen
    aktuellen Verbandskasten und nen Warnweste sollte man haben .
    Tüv bis 2017 . 8o
    Fürn P50 auch gleich noch ne Warnweste mitgenommen...



    Und der P50 wurde auch noch angesprochen. Hab ihn also heute noch gewogen,
    das Gewicht verlangt der Prüfer. Das wollte ich eh schon längst mal
    machen.
    Auch den grünen mit dem 2 Zylinder habe ich gewogen.
    Die ersten 4 Messungen muss man (logischerweiße) addieren. Danach kommt der grüne.


    P50 635KG - 5L Benzin= ca 630Kg leer
    P601 621kg - 15L Benzin = ca. 605Kg leer

  • Jup. Die thermischen Probleme gibt es so nicht mehr. Einzig die nebengeräusche irritieren mich noch etwas.


    Hat zufällig jemand informationen zu den werksversuchen mit dem wabu motor im trabant? Benötige nur etwas um nachzuweisen das es den Umbau schonmal gab.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Verflixte Scheiße was ist das denn für eine Qualität :thumbdown: .


    Bei Trabantwelt gleich Ersatz bestellt mit Umlaufender Feder.


    Ich dachte ich mach heut noch die Schutzgummis ans Handbremsseil und an den Bremszylindern die Gummikappen auf die Entlüftungsschrauben. Dann wäre ich fertig.


    4 Sachen eingebaut 5 Kaputte Teile ausgebaut ||


    Und der Vergaser hat leicht getröpfelt. Das hat er im Stand noch nie. Die Neue Zylinderkopfdichtung hält aber bis jetzt auch unter Druck Dicht und schwitzt kein bisschen.
    Die alte hab ich gestern wieder ausgebaut. So ne Miserable Scheißdichtung hatte ich noch nie. Die halbe Dichtung war an Motor und Zylinderkopf festgebacken. Der Rest was noch auf dem Metallträger hing hat sich angefühlt wie ne Zeitung welche ne Woche im Wasser lag, komplett Matschig und durchgeweicht.
    Die Neue ist aus nem ganz anderen Material. Die Passgenauigkeit ist wirklich nicht der Hit. Aber wenn sie Funktioniert ists mir echt egal.


    Bei dem Nachbauschrott vergehts einem echt so langsam.

  • Jo bei der Qualität kann man die teile auch weg lassen. Das macht so keinen Sinn. :(
    Wenn die von Trabantwelt auch so schnell Porös werden, werde ich die Teile nicht mehr verbauen. Ist auch immer ein riesen Akt die Staubschutzringe zu tauschen.
    Bei meinem grünen ist auch der O-Ring gerissen X/ . Für Vollgutachten möchte ich bei Fluffle das aber trotzdem vorher gemacht haben. Verzögert sich halt nu wieder alles etwas.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Hab eben mal bei meinen Rechnungen nachgeschaut: Das waren übrigens welche von Trabantwelt, gekauft vor ziemlich genau 3 Jahren, aber erst seit vor etwa 10 Monaten eingebaut, da waren sie noch in Ordnung. Deklariert waren die damals noch als "Laufbolzen Dichtung Original IFA Trabant 601".
    Heute steht unter gleicher Artikelnummer "Laufbolzen - Dichtung Premium 2-teilig Trabant 601".

  • Bei Trabantwelt musste aufpassen, die habens nicht so mit der Wahrheit... (elektronischen Blinkgeber bestellt - Hitzdrahtgeber erhalten)

  • Ich habe da jetzt Wurmfedern verbaut, weil die Gummis immer gerissen sind. Obs was hilft wird die Zeit zeigen.


    Mit den V förmigen Ringen hatte ich noch keine Probleme.

  • Also meine V-Dichtringe hatten noch einen fest eingegossen Oring. Also Einteilig. Müsste in meinen Rechnungen schauen woher ich die hab. Könnten von LDM sein, weis es aber nimmer genau.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • was anderes habe ich bei meinen auch nicht verbaut ....bekommt man hier...
    http://www.hek-federn.de/de/5409-Galerie

  • Es nutzt einem aber die schönste Feder nichts, wenn sich der V-Ring auch auflöst (was bei mir der Fall ist).
    Diese angeblichen Originalteile sind übrigens zweiteilig.

  • die V-Ringe halten bei mir schon Jahre da ist nix mit auflösen ,allerdings noch Friedensware...

  • Gleiches Problem. Dichtgummis waren keine 3 Jahre alt. Mittlerweile hat Trabantwelt nur noch die Federn im Angebot. Edelstahl - wir werden sehen ...

  • Jo also von der Passgenauigkeit her sind die Teile Perfekt. Das davor war ja eine Zumutung || . Hab die Ringe jetzt noch eingefettet, das sollte sie haltbarer machen.
    Somit bin ich fertig. Gibt noch 2-3 Sachen die man zusätzlich noch machen könnte.


    War heute bei der Versicherung. Hab jetzt zumindest mal diese EVB Nummer. Damit kann ich dann morgen zur Zulassungsstelle.
    War dann aber auch wieder nicht so einfach da in derren System kein "Trabant" angewählt werden kann. Manuelle Eingabe unmöglich, habs selbst gesehen... Da aber mein grüner auch bei denen Versichert ist wurden die Daten kopiert um dann die EVB Nummer ausstellen zu können. Scheint mir jetzt schon verwirrend zu werden aber ok...
    Irgendwann ist dann noch die Software gecrasht ||


    Ganz Ehrlich, für mich ist dieser Bürokratische Irrsinn total verrückt X/ .
    Von Pipi aus Taka Tuka Land über Bodo aus Buxdehude hab ich bald mit jedem telefoniert.



    Als erstes habe ich bei der Zulassungsstelle angerufen. Frau "A" möchte die Papiere haben. Ich sage das ich keine habe. Frau A ist ratlos und erkundigt sich bei Herr/Frau "unsichtbar". Ich solle also beim Vorbesitzer anrufen und was in Erfahrung bringen.


    Der Vorbesitzer ruft mich also irgendwann zurück (Und erzählt mir seine halbe Lebensgeschichte). Keine Papiere mehr auffindbar und auch nicht beim Kauf dabeigewesen.


    Ich rufe wieder bei der Zulassungsstelle an. Diesmal Frau "B". Aber ich wollte ich mit Frau "A" sprechen. Frau "A" ist aber nicht im Haus... Ich erkläre also wieder um was es geht... blablabla nur Kaufvertrag... Auch Frau "B" ist ratlos und erkundigt sich bei Herr/Frau "unsichtbar".
    Frau "B" meint nun das es trotzdem geht und möchte diese EVB Nummer.


    Ich Rufe heute also bei der Versicherung an und spreche mit Frau "C". Ich solle kurz vorbeikommen. Nun bin ich also in derren Büro. Frau "C" ist beschäftigt. Ich Spreche also mit Frau "D". Währenddessen werden noch 2 Kunden zwischendurch bedient, während ich neben dem abgestürzten Bürokratenprogramm sitze... Und bekomme irgendwann endlich so ne scheiß Nummer bei der Person "unsichtbar 2" die nötigen Informationen telefonisch an Frau "D" weitergegeben hatte. Halleluja.



    Im Vorraus wurde immer mal wieder mein "Prüfer" kontaktiert. Nicht zu erreichen. Bis ich irgendwann mal zurückgerufen wurde und alles besprochen habe. Zuvor hatte ich schon mit der Prüfstelle und Frau "E" Telefoniert welche mich aber auch nicht weitervermitteln konnte.
    Nachdem alles besprochen war sollte ich laut "Prüfer" einen 2,5h Termin bei der TÜV Stelle machen. Rufe also heute an. Spreche jetzt mit Person "F". Der Herr Prüfer wäre aber die nächsten 3 Wochen gar nicht im Haus :sleeping: .
    Ich rufe also erneut den "Prüfer" an und erreiche... niemanden.

    Zwischenzeitlich war ich auch mit "Prüfer 2" im Gespräch, wobei mich dieser wieder auf "Prüfer" weitergeschoben hat mit dem ich Anfangs alles besprochen hatte, welcher aber wohl nur Buschfunk besitzt und deshalb nur zu 3 Sterne nach dreiviertel Halbmond zu erreichen ist.



    Mein Plan für morgen ist gut durchdacht. Ich schaue nach meinen besten Konservativen Klamotten und werde mich so dumm anstellen wie es nur geht wenn ich die Zulassungsstelle betrete. Was ich da genau will weis ich ja auch nicht mehr. Jedenfalls bringe ich die tolle EVB Nummer mit, welche ich in meinem (dicken) Ordner abgeheftet habe. Ich denke das so ein dicker Ordner bei Bürokraten Eindruck schindet. Und da ich ja dumm und dämlich bin gibt es ja Person "A-Z" welche mir die nötige Vorgehensweise erklären können.
    Papiere benötige ich, 5 Tages Kennzeichen, Vollgutachten mit anschließender Zulassung. In welcher Reihenfolge und wie man das am besten anstellt dürfen mir die Leute erklären.


    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

    Edited 2 times, last by Tüftel ().