Schaltgassen im 1.1er Getriebe

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Hallo zusammen,
    bei meiner Neuerwerbung, 1.1 Kombi, ist die Schaltgasse für 3./4. Gang nicht fühlbar. Wie und wo wird diese Schaltgasse eingerastet? Kann man von außen etwas einstellen? Was ist da möglicherweise kaputt?
    Freue mich auf Eure hilfreichen Antworten.
    Grüße
    Gerd

  • Hallo Gerd, was meinst du denn mit Schaltgasse? Bzw was Funktioniert nicht... Du könntest mal schauen ob das Gestänge evtl etwas verbogen ist. Das geht von der Karosserie ins Getriebe... Wenn du hinter dem Vergaser runter schaust, müsstest du's sehn...


    MfG Tony

  • gerd
    Da ist am Schaltgestänge eine Plaste Buchse mit einen Gelenk dies ist immer Ausgeschlagen und da durch ist der Schaltweg zu groß.Kannste Umbauen .

    Am 12.06-14.06 2020, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL. 3 Tolle Tage


    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Hallo zusammen,
    bei meiner Neuerwerbung, 1.1 Kombi, ist die Schaltgasse für 3./4. Gang nicht fühlbar. Wie und wo wird diese Schaltgasse eingerastet? Kann man von außen etwas einstellen? Was ist da möglicherweise kaputt?
    Freue mich auf Eure hilfreichen Antworten.
    Grüße
    Gerd



    Hallo Gerd, was meinst du denn mit Schaltgasse? Bzw was Funktioniert nicht... Du könntest mal schauen ob das Gestänge evtl etwas verbogen ist. Das geht von der Karosserie ins Getriebe... Wenn du hinter dem Vergaser runter schaust, müsstest du's sehn...


    MfG Tony


    Also hier das Problem noch mal etwas ausführlicher. Es gibt in der Schaltung beim 1.1er drei Schaltgassen in die man vom Leerlauf schalten kann. Das sind die Gasse für 1./2. Gang, die für 3./4. Gang und die Gasse für den Rückwärtsgang. Während die Gassen für 1./2. und Rückwärtsgang naturgemäß leicht zu finden sind, denn sie liegen jeweils am Ende des Leergangweges, ist das beim 3./4. Gang schwieriger.
    Diese Gasse liegt irgendwo in der Mitte zwischen 1./2. und R. Normalerweise gibt es einen gut fühlbaren Rastpunkt für die Schaltgasse 3./4. Gang. Den gibt es bei meinem Getriebe nicht mehr!
    Verbogen ist nichts, denn dann gäbe es andere/weitere Schaltprobleme. Ich würde nun gern wissen wie und wo sich eben dieser vorgenannte Rastpunkt einstellen lässt.
    Es wäre daher gut, wenn sich ein Kenner dieses Getriebes melden würde.
    Grüße
    Gerd

  • Hallo vieleicht ist auch die Feder ist auf dem Bild die 18 kaputt oder ausgehängt denn diese feder zieht den Schalthebeln nach rechts also da wo die schaltgasse liegt für den 3/4 gang hatte ich auch ma lschau mal nach. Aber noch erine andere Frager hast du am Schalthebel viel Spiel