P50 vor dem Ende gerettet...einmal restaurieren bitte

  • Ich habs ähnlich gemacht. Zusätzlich habe ich dann die kabelstränge beschriftet, also Strang hinten links, hinten rechts, zu Zündschalter/schloß usw.


    Trotzdem würde ich auf einen Schaltplan zurückgreifen und den dann als Gegencheck beim Einbau zur Prüfung benutzen.

  • schaltplan klebt schon ausgedruckt an der hallenwand :)

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • Wenn Du noch den orginalen Kabelbaum drinn hast ,ist ein Schaltplan vom Vorteil.
    Aber deine lösung würde auch gehen , wenn vorher alles funktioniert hat.

  • Ob alles funktioniert hat, konnte ich leider nicht testen. Jedoch gehe ich mal stark davon aus, dass es so ist, da Omi den damals in funktionsfähigem Zustand abgestellt hat. Kabelfarben hauen hin.

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • Soo,..... freien Tag genutzt heute..... Scheiben sind jetzt alle raus.... Scheibenrahmen sehen rundrum sehr gut aus, da kenn ich andere, weitaus schlimmere Autos....


    Dafür hat der Rost heute Einzug gehalten.....


    [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/156603_278267848959193_1594332584_n.jpg]


    [Blocked Image: https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/282280_278267988959179_1108980026_n.jpg]


    Ist so einiges was da aus dem Zwischenraum rauskam.... Träger ist an mehreren Stellen durch, wird sicherlich komplett ersetzt werden müssen.

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • ..hast du den Träger von oben aufgeschnitten!? ?(


    Warum hast du nicht die Schweißpunkte von unten oder oben ausgebohrt? Vor allem weil du ihn ja sowieso wechseln willst/musst?


    Jetzt musst du ein Blech anfertigen welches sich genau an deine krummen (nich böse gemeint) Schnitte anpasst, um eine Schweißpopelei zu vermeiden.
    Also andersrum wärs wesentlich einfacher gewesen...vllt nicht im ersten Augenblick, denn die Schweißpunkte ausbohren is ne aufwendige Prozedur, allerdings mit gewiss besserem Ergebnis!


    Gruß Michel

  • Komische Vorgehensweise, das Bodenblech wegzuschneiden, anstatt den Träger auf der Unterseite ?( . Warum nicht einfach ausgepunktet? Das wieder zu schweißen wird nicht einfach, weil sich der Boden nun schön verziehen wird.


    PS: Oh, hatte einer denselben Gedanken ;)

  • nennen wir es mangelnde erfahrung oder einfach unwissenheit.....


    der gedanke dabei: bodenblech war eh durch, muss so oder so erneuert werden. und um den träger selbst mal zu begutachten, haben wir eben das bodenblech, was so oder so irgendwann raus musste, kurzerhand mal aufgeschnitten.


    wie ist dieses aufpunkten bzw. aufbohren gemeint?! der träger ist doch durchgeschweißt oder nich?

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

    Edited once, last by forchi ().

  • ...nee..eben nich..
    das ist punktgeschweißt, wie alle, bzw die meisten anderen Karosserieteile auch. Da musst du dir mal eine Zopfbürtse an den Winkelschleifer basteln oder zu mindest an die Bohrmaschine, und von unten(kannst es auch erstmal von oben versuchen) an den Doppelungen freischleifen. da wirst du überall, ca alle 2-3 cm, solch "Narben" finden. das sind die schweißpunkte welche du ausbohren musst.
    da nimmst du dir endweder n normalen 7ma oder 8ter Bohrer und schleifst den etwas flach an, oder du besorgst dir einfach einen Schweißpunktbohrer.
    Set Schweispunktbohrer HSS Co 6 8 mm


    naja..machs das nächste mal so...ersparst du dir ein haufen Arbeit!;)

  • naja, viel arbeit war das flexen ja nicht :D und wenn die bodengruppe eh hätte geschweißt werden müssen, ist es ja jetzt auch nicht verkehrt ^^

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • naja, viel arbeit war das flexen ja nicht :D und wenn die bodengruppe eh hätte geschweißt werden müssen, ist es ja jetzt auch nicht verkehrt ^^


    Ich würde an Deiner Stelle gleich so weiter machen und die Schweller auf die selbe Art "öffnen", Geweih eventuell auch von oben aufflexen :thumbup:
    Nein ehrlich, wenn einem die absoluten Grundlagen fehlen, würde ich von so einem Projekt Abstand nehmen oder mich vorher kundig machen und Hilfe in Anspruch nehmen.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • learning-by-doing.... ganz einfaches Ding..... Wie gesagt es ist meine erste Pappe, ich habe in der Hinsicht keinerlei Erfahrungen und Kontakte, sodass ich leider nicht auf große Hilfe zurückgreifen kann...... und warum sollte ich dann davon Abstand nehmen?! Wenn das Interesse an alten Fahrzeugen vorhanden ist; warum?! Ich raff den Sinn dieser ganzen Kommentare nicht..... Warum soll man immer etwas gleich und sofort sein lassen, wenn man nicht weiß wie es geht? Mir egal ob die Pappe zu schade dafür ist und jemand anders mit mehr Erfahrung vielleicht bessere Arbeit daran verrichten würde. Es ist meine.

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • Einverstanden. Dein gutes Recht.


    Allerdings solltest Du Dich dann aber auch nicht wundern und insbesondere auch nicht beschweren, wenn die Bereitschaft zur Hilfestellung hier zunehmend abnimmt - immerhin bist Du hier in einem Forum, das mehrheitlich aus Leuten besteht die alles daran setzen, die Fahrzeuge vom Typ Trabant zu erhalten.

  • Gibt es Empfehlungen in welchen Abmessungen man einen kompletten Querträger neu einschweißen sollte.... 40x40 Vierkant mit 2mm Dicke wird ja bei weitem zu dünn sein nehme ich mal an...


    Könnte man evtl. auch eine komplette Spenderkarosse in Erwägung ziehen?! Oder sehen die erfahrungsgemäß eher schlecht aus?

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

    Edited once, last by forchi ().

  • Oha das sieht nicht gut aus.
    Lese ja viel hier in letzer Zeit und auch an meinen Autos ist einiges defekt aber so was würde ich nicht machen darum viel informieren hier steht alles drinn.
    Bei meinen Kombi sind beide Schweller durch plus Einstige und einiges mehr der andere genau so bis auf den P 50 da ist nur kleinkram zu machen hier und da n kleines Blech nichts wichtiges.
    Aber so was hab ich noch nicht gesehen,hast viel mehr Arbeit das zu richten und was ist mit den Rest vom Querträger der noch am Bodenblech drann sitzt da ist auch bestimmt auch Rost drunter.
    Mach es richtig oder gar nicht sag ich mal als ""Nichtfachmann,die Einstige bei so ein Auto musst dir kanten lassen gibbet nicht als Repblech.


    Ahh und fragen kost nix.
    Noch was hab mal deine Webseite angeschaut und deinen Golf mir angeschaut plus die anderen und ich denk das bei denen solche Rostschäden richtig und fachlich behoben werden warum nicht beim P 50 ?????? nur weils n Trabant ist !!!!
    Alle Autos tip top,der VW-der Polo-der Golf schön wärs deinen P 50 da neben zu stellen 1 a wieder hergestellt kannst nun denken was willst,mit den geprutsche wirst keinen Tüvprüfer überzeugen.


    Siehe Anforderungs für die Begutachtung von Oldtimern,Kapitel 2 Rahmen und Fahrwerk-
    http://www.motor-talk.de/forum….html?attachmentId=704667



    mfg.

  • "Gibt es Empfehlungen in welchen Abmessungen man einen kompletten
    Querträger neu einschweißen sollte.... 40x40 Vierkant mit 2mm Dicke wird
    ja bei weitem zu dünn sein nehme ich mal an..."



    Hast du dir das Auto schonmal von unten angesehen? Den Querträger kantet man z.B. einfach neu ab, unzwar in den Abmessungen und Blechdicke, wie er bereits dran war oder repariert ihn im an- oder ausgebauten Zustand. Das muß man erwägen, ob unter der Dopplung Rost sitzt oder nicht.
    Ansonsten geht auch ein Doppel-T Träger.... ;)
    Und: E-Karosse? Was soll da besser dran sein? Du hast bereits eine überdurchschnittlich gute Karosse.

    Edited once, last by heckman ().

  • @heckman: jetzt nach dem edit gefällt mir dein beitrag irgendwie besser als heute nacht ^^

    „Wenn Du eine hilfreiche Hand suchst,so findest Du sie am Ende deines Armes.“

  • Aus die Maus, oder gehts beim Projekt noch weiter?


    Würde mich interessieren.