trabant 500 bj 62

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Na hast du dir die Kaltstarteinrichtung nochmal RICHTIG angekuckt? Nicht nur die Düse und den Schieber, sondern Luft und gasgemischführende Kanäle im Vergaser? Was soll das denn noch sein....
    Normal reicht der Wink mit dem Schlüssel...

    Edited once, last by heckman ().

  • Ich habe den vergaser bereits zwei mal ab gehabt und alle Kanäle durchgepustet.
    Alles frei.
    Wenn ich den Starter überbrücke und etwas starterspray reinhaue springt er sofort an..

  • Dann ist es trotzdem der Vergaser. Wie groß ist die Startdüse?
    Probehalber mal einen anderen Vergaser probiert?

  • Äh..die lld is glaube 45 und die Startdüse 120?!
    bin mir nicht sicher. Ich guck nochma nach.
    mit nem andern Vergaser hab ich probiert, allerdings vor der Reperatur.
    Der andre war auch n alter.
    könnte ja mal einen etwas neueren probieren.

  • ..so hatte nun einen alten 601er Vergaser dran. Einfach mal einen rangebaut der so rumlag...
    Startverhalten änlich...läuft ruhig im Stand, aber ziehen tut der Hobel überhaupt nicht. Komm mit Not auf 60. War mit dem 500er Versager genauso...
    Zündung werde ich nochmal gucken, wenn Steffen auch meinte dass sie eingestellt ist...
    Ich wees nich...
    ><

  • Ich geh davon aus..
    Er nimmt gut gas an..beide Zylinder werden rel. Gleichmäßig warm, und die Kerzen sehen auch gleichmäßig, wenn auch etwas schwärzlich aus...

  • Schönen guten Abend,
    Ich mal wieder...sieht nich gut aus mit Borkheide und mir als zweitakternd anreisender Besucher...:-(
    Ich bin ratlos.
    Er möchte einfach nicht vernünftig anspringen. Gelaufen ist er beim letzten mal auch wieder nur 60 rum.
    Zündung mehrmals kontrolliert..einen bis dato funktionierenden Vergaser angebaut...zündspulen getauscht...
    Nischt..
    Er kommt nur mit starthilfespray und dann mit Ach und Krach in Gang..
    Wenn ich ihn dann aus mache, springt er selbst warm nich wieder an..


    Eine Sache ist die, dass Ich der Meinung bin, dass der Starter rel. langsam dreht.
    Kontakte sind alle i.O. Starter auch.
    Könnte das auch ein Grund sein?
    es geht schon, aber schnell is anders...


    ich bitte um eure Hilfe. .
    ich habe einfach keine idee mehr..:-(


    Grüße Michel

  • Hast du mal einen Kompressionstest gemacht?

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Hallo,


    da hilft nur systematische Fehlersuche.
    Anlasser kann man ausklammern, da der nichts mit Endgeschwindigkeit zu tun hat.
    Auspuff auch, da der wenig mit dem schlechten Anspringen zu tun hat.
    Es sei denn, du hast zwei Probleme mit verschiedenen Ursachen (schlechtes Anspringen und lahmer Motor).


    Ansonsten ist zu prüfen:


    - Luftfilter und Luftzufuhr zum Vergaser OK?


    - Kräftiger Funken zum korrekten Zeitpunkt an beiden Kerzen? Mal den Funkenstrecken-Test gemacht? Wenig Funkenfeuer am Unterbrecher?


    - Benzinzufuhr zum Vergaser OK und kein uralter Sprit drin? Steht die Schwimmerkammer beim Starten sicher voll?


    - Schwimmerstand korrekt und alle Düsen im Vergaser frei?



    Kompression testen ist natürlich auch nicht verkehrt.
    Läuft er überhaupt auf beiden Zylindern?



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited 2 times, last by bepone ().

  • das würde ich auch vorschlagen :) , hast du einen ZP-Kasten oder die runden?

  • Guten Morgen euch allen.


    An die Kompression habe ich auch schon gedacht. Ich bin allerdings der Meinung dass sie nicht schlecht ist, im Vergleich zu anderen laufenden Motoren.


    Pinokio, was meinst du?! Sry...


    bepone:


    Habe eigtl. All deine genannten Sachen kontrolliert. Zylinder laufen beide. Funke ist sehr gut. Sprit kommt an. Der momentan verbaute vergaser ist einer der 100% funktioniert. Er will ja auch nicht wenn ich den Ansaug zu halte bzw den schnorchel abmache...


    und, trailern wäre für mich nur mit unzulässigen Mitteln möglich! ><


    Kann man die Kompression alternativ irgendwie messen?


    Grüße Michel

  • Hallo,


    Sind deine Kerzen nass oder trocken, wenn du eine Weile zwecks Startversuch georgelt hast?



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Die sind ziemlich nass!

  • Wie hoch sollte die Kompression denn sein?


    Edit:
    Habe den Starter grad mal mit 12volt überbrückt, sodass dass ganze mal etwas schneller dreht. Und der springt nahezu auf schlag an!
    Ich tausche jetzt mal die Kabel...

  • Also bekommt er schon mal Sprit.
    Und es sieht aus, als ob du mehrere Probleme hast. Denn wie gesagt hat der Anlasser ja keinen Einfluss auf die Motorleistung.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • ist das noch der Motor von mir?
    du hattest ihn auseinander?

  • Ja...das is noch dein Motor.
    Der war komplett auseinander.
    Schon zwei mal *reusper*


    Ja, also der starter hat natürlich keinen Einfluss auf die Leistung.
    Aber nachdem wir die Zündung letztmalig nochmal nachgestellt haben bin ich noch nicht wieder gefahren.


    Batterie lädt erstmal.
    Die Kabel und Kontaktstellen sind jetzt auf alle Fälle in Ordnung!

  • Mangelnde Kompression wirkt sich vor allem auf das Startverhalten und die Leistung aus. Was sollte so ein 18/20PS Motor an Endgeschwindigkeit schaffen? 90?

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.