Zündspulen mit Entstörrkappe an EBZA?

  • Hallo Leute,


    habe da mal ne Frage, bin da etwas verwirrt. Mein kleiner hat ne EBZA, auf den Zündspulen sind Kappen die aussehen, als würden sie zum Entstörrgeschirr gehören. Aber ich meine mal gelesen zu haben, das dies mit der EBZA nicht funktioniert?!? ?(


    Könnt Ihr mir sagen, was das ist? Wenns die Kappen vom Geschirr sind, ist das dann schädlich für die EBZA/Zündspulen? Oder stört das nicht weiter?


    Und dann noch eine Frage, kann mal jemand genau sagen, welche Widerstände die Zündspulen für die EBZA haben müssen (Werksvorgaben)? Trotz SuFu hab ich keine befriedigende Antwort dazu gefunden. Meine das auch schonmal irgendwo schwarz auf weiss gehabt zu haben, nur die frage ist wo? :S


    Foto von den Spulen häng ich ran.


    Danke

  • Das Entstörgeschirr kannst du auch abmachen habe da bisher keine Probleme mit gehabt weder das es sich negativ auf die Zündung auswirkt noch das es im Radio stört

    Hier könnte ihre Werbung stehen :thumbsup:

  • Hallo,


    Entstörgeschirr mit EBZA ist kein Problem, funktioniert.


    Gruß

  • OK, Danke für Eure Antworten ... war da jetzt nur leicht verwirrt ... ;)


    Is ja irgendwo auch nen wenig Marderschutz :thumbsup:



    Hat jemand schonmal Erfahrung mit der Firma Zwotec in Zwota? Bzgl. Zündspulen ... die haben auf Ihrer Homepage stehen, das sie die für Trabant noch herstellen (sogar mit Original-Teilenummern zum Vergleich). Wäre nett was zu hören ... :thumbup: