Drehzahlmesser elektronisch anschließen

  • Hallo!
    Ich habe die Suche schon bemüht, aber nichts aussagekräftiges gefunden!
    Meine Frage: wie schließe ich den originalen Drehzahlmesser (elektronisch, drei Kabel Braun, Blau, Grün) an?
    MfG

  • Hallo,


    bei dem Drehzahlmesser mit Leuchtdioden ( sieht ähnlich aus wie das Mäusekino) sollte:


    braun= Masse
    Blau= Zündungsplus
    grün = Klemme 1 einer Zündspule


    sein. Ein Bild wäre hilfreich.

    Universal Bj '68 + HP400 '85 +S51 '81

  • OK, vielen Dank!
    Gibt es keinen Schaltplan wo der 2Takt-DZM drauf ist?


    Wo hole ich mir das Zündungsplus am besten? :huh:


    Grüße

  • oder einfach gleich an Sicherung 7 gehen...

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Wie waren die Dinger denn original angeklemmt? Wenn ich eh schon an ne 1 der Spulen muss, kann ich dort gleich noch an die 15 und ne 31 liegt da auch. Ich würde die 3 Kabel vor ziehen und alles an den Spulen abgreifen.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Da in letzter Zeit immer wieder Fragen zu "Originalteilen" aufkommen, mal ne leine Anmerkung: Ab Werk gab es vieles davon nie im Trabant, so zB auch nie einen Drehzahlmesser. Was es gab, waren Drehzahlmesser zum Nachrüsten, ua auch für den Trabant. Was sich wie Haarspalterei liest, ist tatsächlich aber nicht ganz so egal. Es gab also nie sowas wie "...dort war er original angeschlossen" oder "...wo genau wurde er original eingebaut". Das waren schon immer Bastellösungen, sei es vom Hobbybastler oder einer Werkstatt eingebaut. Ob man nun einen runden Drehzahlmesser oder den ovalen mit Zeiger nimmt, ob man den runden an Stelle der KMVA einbaut oder ein neues Lock bohrt, ob links vom Lenkrad oder rechts, ob man Zündungsplus von Sicherung 7 oder der Spule abnimmt, der einen oder der anderen Spule - es gibt kein richtig oder falsch, nur sinnvol oder eben weniger. Son Drehzahlmesser im Kofferraum wäre wohl eher weniger sinnvoll...


    Zum Anschluß: Auch hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, man braucht halt Plus, Minus und Zündimpuls. Ich persönlich finde die Variante von Hotwheez nicht doof, an die Spule muß man sowieso, warum nicht mit 2 Kabeln und Plus auch von der Spule abnehmen. Da ich kein Freund unnütz langer Kabel bin, würde ich mir Masse unterm Armaturenbrett holen, aber auch hier gibt es verschiedene Möglichkeiten,
    Aus leidvoller Erfahrung kann ich nur sagen, das man das alles so sinnvoll wie möglich machen sollte. Wäre es nur ein Drehzahlmesser, wäre ja alles gut, aber dann kommt noch ein Radio dazu, ein Ventilator, Zigarettenanzünder - halt alles was der Bastelfreund meint im Trabi haben zu müssen, Dazu noch unzählige nutzlose Kabel älterer Projekte - und irgendwann hat man ein Problem mit dem bösen Strom und kein Mensch blickt mehr durch den Kabelsalat durch...

  • Ok, vielen Dank an alle!
    Ich werde alle drei Kabel bis zur Spule ziehen, denk ich! Das wird die übersichtlichste Variante! (Oder ist es sinnvoll, an Sicherung 7 für das Plus zu gehen, um den Drehzahlmesser durch eine Sicherung zu abzusichern?? ?( )
    Grüße :)

  • Wo liegt der Sinn, alle Kabel so lang wie nur möglich zu wählen?
    Masse gibts direkt an der Armaturenbrettverschraubung, alternativ geht man an den originalen Massepunkt an der Blinkgeberverschraubung.
    Zündungsplus wie gesagt Sicherung 7 (natürlich unten dran). Wer allerdings drauf steht, ein nicht abgesichertes Kabel zusätzlich quer durchs Auto zu ziehen - bitteschön..
    Einzig die Geberleitung in grün muss bis zu einer Spule.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Danke!
    Also doch lieber an den Sicherungskasten. Ok, da weiß ich jetzt bescheid!
    ich versuchs gleich mal... ;)


    edit: Ist es normal, dass der DZM bei normalem fahren, ohne sinnlos hoch zu touren nur auf den ersten drei LED´s brennt!? ?(

  • Viertakt-DZM erwischt? Was zeigt er denn bei 80km/h im vierten Gang an? sollten ziemlich genau 3000U/min sein

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Ja, bei 80 komm ich auf 3000. Also alles ok! ^^
    Dankescheen! :thumbup:

  • Muss das Thema noch mal hochholen:
    ist es normal, dass beim DZM die erste und die letzte Diode immer brennen?
    Grüße :)

  • ja das is normal ... hilft Dir wenn Du mal nachts fährst ;o)

    Born in GDR !



    WIR SIND DAS VOLK !!!



    Man muß immer das tun, was man nicht lassen kann.


    Goethe

  • Der Thread ist zwar schon alt aber meine Frage passt hier gut rein ... folgendes:


    Ich habe folgenden Drehzahlmesser:

    ...dann folgend angeschlossen:
    Braun= Masse (schwarzer Schrumpfschlauch)
    Schwarz/Blau= Zündungsplus (roter Schrumpfschlauch)
    Grün = Klemme 1 einer Zündspule (gelber Schrumpfschlauch)


    Nun scheint er soweit schonmal eine Drehzahlabhängige Anzeige zu bringen aber:
    1. Bei Vollgas im Leerlauf zeigt er die letzte grüne LED mit 4000U/min an .... Vollgas=Grün(OK) ... seltsam, oder?
    2. Die LED Anzeige ist extrem dunkel ... habe schon vom 12V Konverter des Radios die 12V+ genommen aber dann ist nur die Schimmer-Leucht-Option der 1. & Letzten LED-Diode etwas heller aber die Drehzahlanzeige bleibt weiterhin dunkel, fast so wie die Begrenzungs-LEDs ... Ist das so normal, oder wie behebe ich das Problem?


    Danke schonmal für eure Antworten/Anregungen.