Wertermittlung Trabant 601 BJ 1969 mit Ersatzkarosse

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Hallo wollte mal ein paar Infos einholen bzw meinen Trabant Wert schätzen lassen.


    Er ist Erstzulassung 16.05.1969 und hat eine Ersatzkarosse bekommen 12/1988 mit Identnr. E404395


    Er scheint laut Brief 8 Vorbesitzer gehabt zu haben aber nur anhand des BRD Briefes.


    Papiere ansonsten soweit vorhanden, er läuft momentan nicht (Fehlteile: Tank, Kabel zur Lima sowie Anlasser, Teppiche) Motor dreht aber frei. Ansonsten viel Flugrost und kleine Durchrostungen (Hinter dem Tank, B-Säule unten, Kofferraum wo der Kotflügel von unten geschraubt ist.


    Braucht Ihr mehr Infos dann schreibt ich versuche alles Bestmöglich zu beantworten :thumbsup:


    ach ja: wie kann ich Bilder dazu einfügen ??? dann lade ich gerne welche hoch ?(

  • Indem Du beim Schreiben eines Beitrags unten auf den Reiter "Dateianhänge" klickst, kannst Du Bilder hochladen.


    Und ohne Bilder kann man fast nichts zu Deinen Fragen sagen...außer, daß es aufgrund der E-Karosse am Ende um einen 80er-Jahre-Trabant geht und keinen 69er. Und daß ein 80er-Jahre-Trabant mit 69er EZ vielleicht für das eine oder andere Umweltzonenopfer interessant sein könnte, weil er die legale Kombination aus H-Kennzeichen und 80er-Technik bietet.

  • Anhand der Bilder kann man sagen, dass von 69 nichts mehr dran ist. Es handelt sich also faktisch um einen 1988er 601 mit einer EZ. in den Papieren von 1969.


    Die Schäden und Fehltteile deuten auf viel Arbeit, also eine komplette Überarbeitungen hin. Das würde in etwa einem Zustand 5 entsprechen, also aufbaufähig, aber mit Fehlteilen.


    Der Wert ist in etwa mit 100-200€ anzusetzen. Jemand aus der Umweltzone könnte vielleicht auch 300€ bezahlen, wenn die Überholung im überschaubaren Rahmen bleibt. Das zeigt sich letztendlich erst beim zerlegen.


    Vorteilhaft bei der EZ ist, dass er keine AU benötigt und bei nachvollziehbarer Dokumentaion (was hier wenn nur der BRD Brief da ist etwas schwieriger) das H-Kennzeichen möglich ist.
    Problemlos und ohne Zucken wird das H, bei einem DDR Brief mit Eintragung des Karosseriewechsels, erteilt. Mit einem BRD Brief könnte manch ein Prüfer stutzen, dann sollte aber ein überzeugendes Gespräch reichen, um auch hier das H zu bekommen.


    Der Wert wird hier durch die EZ kaum beeinflußt. In der Regel wird bei den Trabis mit E-Karosse, der Wert dem Bj. der E-Karosse gleichgesetzt, sprich deine 88er Karosse wird behandelt wie ein 88er Baujahr. Hier gibt es für die frühe EZ nur einen geringen Aufschlag.
    Den Wert steigern könnte noch das Vorhandensein von alten Teilen. Es war auch oft üblich, alte Teile wie Amaturenbrett und Ausstattung beizubehalten. Das ist aber offensichtlich hier nicht der Fall.


    Wenn du ihn aufbauen willst, so hast du mit deiner EZ und dem Bj. der Karosse den Vorteil, dass du praktisch alle Teile zwischen 69 und 88 verbauen kannt, da keiner mehr wirklich nachvollziehen kann was gelaufen ist.
    Du kannst praktisch alles bis auf die Karosse von 1969 einbauen und man müßte es so abnehmen.
    Nur, so sehr du auch versuchst ihn nach 1969 aussehen zu lassen, er wird nie als solcher durchgehen und auch nie dessen Wert erreichen.

  • Danke TV P50 für diese sehr Ausführliche Antwort :thumbsup: Ich wollte ihn verkaufen da ich noch andere Trabis stehen habe die einfach ein besseren Wert haben aber zum verschrotten war mir dieser dann doch viel zu schade nur geht mir da jetzt auch langsam der Platz aus ... und er wird demnächst draussen landen was ich mit meinem Gewissen gar nicht vereinen kann ;( aber was soll man da machen ....


    Auf jeden Fall vielen dank ich werde dann meine Erwartungen etwas drosseln müssen was den Preis angeht und ja von 69´er ist da nix mehr dran was echt schade ist

  • Ich würde ihn optisch etwas aufhübschen, eine ehrliche Beschreibung des Zustandes beifügen und bei ebay verkaufen - dort wird er im Vergleich zu anderen Plattformen immer noch am meisten bringen.
    Und mit dem Hinweis auf H und Umweltzone könnte sich durchaus der eine oder andere finden , der ihn vielleicht haben will.

  • nein war er noch nie also müsste alles gemacht werden .... aber morgen schaut sich einer den kleinen mal an ^^ vielleicht ist er dann ja w wie wech :thumbup: