Hinterreifen einseitig abgefahren

  • Hallo,


    ich habe eben festgestellt, daß der Hinterreifen auf der Fahrerseite außen einseitig abgefahren ist.


    Einstellen kann man an der Achse doch nichts, oder?


    Und die Radlager machen auch keine Geräusche.


    Und eigentlich fahre ich immer den selben Weg hin wie zurück, die Anzahl der Rechtskurven dürfte sich nicht von der der Linkskurven unterscheiden.


    Kann das an meinem Gewicht liegen, da ich den fast Trabi immer nur alleine fahre?


    Die Reifen haben jetzt ca. 20000 km runter (in zwei Jahren) und sind ansonsten vom Profil her noch gut.


    So wechseln, wie in der Betriebsanleitung angegeben kann ich nicht, weil es laufrichtungsgebundene Ganzjahresreifen sind, ich kann also höchstens mal von vorne nach hinten wechseln.




    Gruß


    Falk

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90

    Edited once, last by Falk_Henkel: Habe auf beiden Seiten mal die Reifen von vorne nach hinten und umgekehrt gewechselt. ().

  • Hallo,



    hat keiner eine Idee, warum ausgerechnet der linke hintere Reifen an der Außenseite der Lauffläche abgefahren ist?


    Mit dem Rädertausch wird es ja nicht getan sein, sowas muß doch eine Ursache haben.


    Eventuell die Gummibuchsen der Achse?



    Gruß


    Falk

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • Schau mal hier:
    http://www.trabiteam.de/index.php?page=43&lang=de&page_number=15


    in der Tabelle unter 8.2.
    Und wenn man immer allein fährt, verringert sich der Sturz eher auf der linken Seite, dadurch dürfte er sich eben gerade nicht an der Außenkante abnutzen, sondern eher innen. Daß er sich trotzdem außen abnutzt, spricht für einen Vorspurfehler; das kann man aber an der Hinterachse nicht einstellen, nur komplett tauschen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • nach 20.000km würde man bei mir garkein Profil mehr sehen :grinsi:

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Da ich den Trabi verkaufen will, habe ich mal alle meine Beiträge durchgesehen, um nachzuforschen, was ich schon alles dran gemacht habe.
    Dabei fiel mir auf, daß ich hier noch nicht die Lösung des Problems gepostet habe.


    Der Trabi war, bis ich ihn gekauft habe, 17 Jahre aufgebockt.
    Dabei haben sich aufgrund des Reifengewichts, und weil sie für Zug statt Druck ja nicht gemacht sind, die hinteren Schraubenfedern gelängt, sodaß der Radsturz nicht mehr stimmt.
    Muß man erstmal drauf kommen...

    Der Fuhrpark:





    • Trabant 601 S Universal, MJ 89, 69000 km, Papyrusweiß, regenerierter Motor, nach 17 Jahren Standzeit 2009 reaktiviert
    • Simson Schwalbe KR 51/2, MJ 82, 24000 km, saharabraun mit Heldrungen-Anhänger MWH/M2
    • Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 90
  • Sorry aber das ist Unfug.
    Selbst wenn das Federbein komplett auf Anschlag ausgefahren ist hat die Schraubenfeder noch eine Vorspannung, wird also zusammengedrückt.
    Sie verliert in der Zeit nicht so viel Eigenspannung als wenn das Auto auf den Rädern gestanden hätte, aber mehr auch nicht.

  • Mal den Bordstein mit dem Rad geküßt und/oder Aufhängung verrostet/gebrochen ?

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Hallo,


    vielleicht würde eine Achsvermessung Sinn machen. Wie schon erwähnt kann der hintere Querlenker Schaden genommen haben.