Stoßdämpfer & Blattfeder regenerieren

  • Servus,


    hab meine Hinterachse ausgebaut, um den UBS neu zu machen und gleichzeitig alle Teile der Hinterachse zu überarbeiten bzw. neu lackieren zu können.


    Jetzt stellt sich mir die Frage, wenn schon alles ausgebaut, lohnt eine Regenerierung präventiv oder lieber abwarten? Stoßdämpfer könnte man notfalls noch den TÜV abwarten, nur mit ner gebrochenen Feder mag ich ungern liegen bleiben.


    Inwieweit kann ich demnach meine vorhandenen Stoßdämpfer auseinander nehmen und regenerieren (macht es überhaupt Sinn allein oder ggf. einschicken, Stoßdämpfer Schwarz? Kosten?).


    Gleiches gilt für meine Feder, kann man da überhaupt Materialmüdigkeit erkennen/ was allein machen, ausgenommen abschleifen, lackieren und mit Graphit-Fett beschmieren?

    ehemals aktiv unter "Berliner P50-Fan"

  • Schau mal hier:
    Eigentlich sollt er ja nur Tüv kriegen...
    Dämpfer würde ich beim Schwarz kaufen. Blätterdämpfer kosten gleichviel wie wenn man es selbst macht, vorausgesetzt man will einen wirklich neuen Dämpfer.
    Ich habe es weiter hinten beschrieben wie ich die Dämpfer regeneriert habe. Aber wie gesagt, billiger wird's nicht, wenn man wirklich alles anständig erneuert.


    Zu den Blattfedern: Die Enden der jeweils obenliegenden Lagen schrubben über die Zeit die Auflagefläche der unteren weg. Wenn es da ernsthaft dünn wird, nehme ich meist eine gut gebrauchte Lage. Brechen tun Blattfedern bei sinniger Beladung und einigermaßener Pflege eigentlich nur selten. Auf Anrisse kann man sie trotzdem getrost überprüfen.

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • Denke mal, daß man selbst mit einer gebrochenen Feder noch nach hause oder zur Werkstatt kommt. Komfort und Haltbarkeit: Feder gut schmieren, zB Grafit-Fett-Gemisch, und in Manschetten einpacken. Zur Komforterhöhung haben wir eine kurze und eine (oder 2 ?) mittlere rausgenommen und dafür eine lange zusätzlich eingebaut. Die Manschetten haben die Veränderung verdeckt. Mit der Zuladung muß man sich dann mäßigen, also keine Bulgarienfernfahrt mit Haushalt und Verpflegung plus Bier für 5 Wochen.

  • Die einzelnen Lagen der Blattfeder sind jetzt bereit zur Aufarbeitung.


    Allerdings wüsste ich gern, was dort aufgetragen wurde, ist das eine Art UBS oder Farbe (grünlich und geht verdammt schwer ab)? Andersherum gefragt, muss zum lackieren alles blank sein oder reicht es alles sauber anzuschleifen und Roststellen zu entfernen?

    ehemals aktiv unter "Berliner P50-Fan"

  • Hallo,


    (passt nicht ganz 100%ig in das Thema...)


    Ich möchte meine hinteren Stoßdämpfer (Schraubenfeder) wechseln. Welche haltet ihr für besser? Die von Trabantwelt oder die von Steffen Schwarz?
    Bei Trabantwelt würde ich ein paar Euro sparen, wegen des kostenlosen Versandes ab 200€ Bestellwert .... Aber wenn die von Schwarz besser sein sollten, kauf ich diese.


    Und gleich noch eine Frage: Wo bekomm ich die oberen Gummiteile, die auf dem Dom sitzen her? Also ich meine die Dinger, die man vom Kofferraum aus sehen kann. Weiss nicht, wie man die nennt ?(


    Vielen Dank :)

  • Im Kofferraum das ist meiner Meinung nach kein Gummi sondern eine große U - Scheibe die mit Gummi eingefasst ist.
    Es kommt nur von unten auf den Stoßdämpfer ein Gummi auf das Druckstück.



    Trabantwelt
    Gummi Art. Nr.: 20627
    Am besten gleich das Druckstück mit wechseln. Art. Nr.: 20699


    Norbert

  • Ja, diese beiden Teile standen schon auf meiner Einkaufsliste, sind ja typische Verschleissteile. Aber trotzdem Danke :thumbup:




    "eine große U - Scheibe die mit Gummi eingefasst ist" Genau das Ding meine ich. Das Gummi würde ich gerne mit wechseln, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

  • Was ist ein optimales Ergebnis?
    Wenn der gummi nicht defekt ist, alles reinigen und wieder einbauen.

  • Gut, hast eigentlich Recht. Wird ja nur das untere Gummiteil stark belastet. Das Obere hat von außen keine erkennbaren Risse. Wäre aber trozdem schön zu wissen, ob es einen Händler gibt, der sowas anbietet.


    Bleibt auch noch die Frage zu den Stoßdämpfern offen: Steffen Schwarz oder Trabantwelt?


    Mir juckts etwas in den Fingern, hab Bock aufs Schrauben :D

  • Schwarz = 36,50 €
    Trabantwelt = 39,90 €


    das sagt doch alles

  • Aber bei Schwarz fallen 8,50€ Versandkosten an. Bei Trabantwelt hätte ich keine, weil ich da schon über 200€ bin. Die 1,70€ sind mir Wurscht, es geht um die Qualität.

  • Werden die alten Federn eingeschickt oder was macht man damit? Einfach weg hauen?


    Habe meine Dämpfer gestern auch gewechselt und nun die Federn hier rum liegen.

  • Die Federn sehen bei mir noch ganz gut aus. Werden dann entlackt/entrostet und lackiert :)


    edit: Also die Schraubenfedern meine ich...

  • Woran machst du fest das die noch für Ihren Zweck taugen?


    Ich überlege warum ich jetzt alles getauscht habe wenn die alten doch noch ganz gut aussahen.


    Sicherlich federt es jetzt straffer ein, was ein Zeichen dafür ist das die alten nachgelassen haben, auch wenn Sie noch brauchbar " aussehen".

  • Genau kann ich da auch nichts diagnostizieren...
    Also meine Federn haben erst 43.000km hinter sich und von der Fahrwerkshöhe her ist auch alles im grünen Bereich.
    Bei einer deutlich höheren Laufleistung würde ich diese wechseln oder wenn die Federn sichtbar "ermüdet" sind.

  • Ich habe noch eine Frage: bringt es was, die Aludruckstücke mit Mike Sanders Fett einzureiben, damit sie länger halten? Die alten Druckstücke waren richtig schön pulvrig...

  • Ich weiß nicht ob dasdem Gummi auf dauer so gut tut :?:


    Ich würde Polfett drauf tuen.....

  • Bin mir da auch eher unsicher... Gibt ja auch Druckstücke aus Plaste, aber die sollen ja nicht so toll sein. Am besten wäre natürlich ein Teil aus Edelstahl.


    Mal gucken, vielleicht meldet sich ja jemand zu Wort, der da Erfahrung hat :)