Faltdach im Trabant

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Hallo,


    hat jemand schon mal ein Faltdach im Trabant verbaut?


    Ich hab hier eine Limousinen Karosse zu stehen, die eigentlich ein Cabrio werden soll. Ich hatte aber mal einen BMW (323ti) mit Faltdach und fand das als open air Variante völlig ausreichend. Eventuell ist so ein Umbau ja unterm Strich Kosten günstiger und man zerstört weniger am Trabant. Das Dach ist ja als solches mit vertretbarem Aufwand im Ernstfall ersetzbar.


    Ohne Prüfung kamen dabei folgende Gedanken:


    Faltdächer vom Twingo, Lupo, Mazda 121 oder Käfer (wegen der Dachrundung), eventuell ein komplettes Blechdach statt des Duroplastdaches montieren (Schweißen) wo schon ein Faltverdeck drinnen ist. Dann spielt die Rundung nicht mehr die große Rolle...


    Wie gesagt, dient erst einmal nur der Findungsphase - ist ja Winter, da hat man ja etwas Zeit für... ;) :)

  • ich Habe ein Faltdach von twingo da, das Passt von der Größe in die 601 Limo (ich habe kein 601wo ich es einkauen würde, eventuell findet sich ja noch das passende auto ).
    das vom Polo oder Lupo ist kleiner je nach dem was du suchst


    http://pf31.pappenforum.de/boa…cra-faltdach-in-601-limo/
    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…z_reparaturteile/u5990552
    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…en/twingo-faltdach/k0c223

  • also ich glaube nicht das streß beim tüv zu erwarten ist da ja das Faltdach als solches ein geprüftes Teil ist
    du musst es nur vernünftig einbauen eventuell sprichst du mal mit einem Prüfer das ist glaube ich die beste Lösung :thumbsup:

    [align=center] :thumbsup: Sachsenring statt Ehering :thumbsup:

  • Und was sagt eigentlich der Tüv dazu? Stress zu erwarten?


    Das finde ich auch eine sehr interessante Frage. Trotz, dass im Forum schon häufig über den Einbau eines Faltdaches gesprochen wurde, z.B. welches Dach, welche Position, ....., habe ich noch nie jemand schreiben sehen, "Ja, ich hab ein Faltdach im Trabant 601 verbaut und es ist abgenommen".


    Was man liest ist, dass man es schon gesehen hat, man jemanden kennt, der eines hat, oder dass zwar das Dach verbaut ist, aber es nicht eingetragen ist. DIe Aussage, dass es der TÜV nicht bemängelt hat, ist dabei wenig beruhigend. Ich habe selber schon ne Anfrage an ne nahe gelegene DEKRA Station geschrieben, welche leider nicht beantwortet würde. Ich werde mich aber weiter bemühen, deshalb fände ich es gut, wenn es überhaupt schon mal jemand abgenommen bekommen hat, oder ne DEKRA weiß, welche sagt, unter folgenden Bedingungen ist eine Eintragung möglich. VIelleicht weiß ja jemand was :laola:


    MfG Mario


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Also ich kann mich düster daran erinnern das hier schonmal jemand ein Faltdach von Twingo in ein Kombi eingebaut hat ich glaube der kamm aus Halle oder so in der Gegend! :gruebel:
    Aber mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen.


    mfg Ecki

  • Zum Glasdach möchte ich sagen das dies einen elek. Motorrahmen hat der sehr Massiv ist. Ich hatte das Faltdach vom Twingo vorher viele Jahre auch im Wartburg Tourist. Das Glasdach passt genau in die Löscher des Stofffaltdaches. Der Tüver möchte das die innenliegenden Schrauben abgedeckt sind, dazu hat der Twingo Abdeckungen die mit Klettband innen befestigt sind.


    Grüße Frank


    PS.: Das Glasdach hat 4 Rollos und die offene Fläche reicht bis über meine Hinterbank. :rolleyes: Mit 300 Euro war dieses elektr. Dach allerdings nicht ganz billig. ;)

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Also zu Twingodach (Faltdach) im Trabi kann ich folgendes erzählen:


    Ich hatte auch schon die Idee, passt auch gerade so in ne Limo. Anfrage beim TÜV (dazu muß ich sagen das der Prüfer echt Ahnung von Trabis hat, eigentlich recht aufgeschlossen ist und meißt nen Weg parat hat, wie man was eingetragen bekommt, wenn man bestimmte Dinge beachtet) war vernichten: Keine Chance das er mir sowas einträgt. Begründung (ja, er Begründet alles wirklich ausführlich): Das Trabidach ist verklebt, damit zählt es automatisch als mittragendes Teil (ähnlich wie Scheiben bei modernen Autos). Niemand weiß, was es trägt, obs schlimm ist, wenn man einen Großteil raussägt, obs am ende durch den Alurahmen vom neuen Dach vielleicht sogar stabiler ist usw. Und er wüsste nun keine Prüfmethode, das rauszufinden ohne meinen Trabi dabei kaputt zu machen. Herstellerfreigaben gibts keine, weder von Sachsenring noch von Renault. Also besser seinlassen - und abgesehen vom kaputten Trabi würde ich eine derart aufwändige Prüfung auch nicht zahlen wollen.


    So die Aussage von "meinem" Prüfer, mag sein das andere das anders sehen. Mein Tip: Vorher nachfragen.


    Chrom

  • Bei meinem Wartburg hat sich niemand für das eingebaute Falt / jetzt Glasdach interessiert bei Tüvabnahme. :huh:

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Der Trabant hat eine Werksfreigabe für Faltdächer, steht hinten im WHIMS! Unter zugelassene Änderungen.
    Wäre aber sicherer wenn nochmal jemand nachschlägt, da auf Montage kein WHiMs zur Hand!!!

  • trabi G40
    Ist es nu eingetragen oder wurde es bei der HU "übersehen"?


    @Isnogut
    Guter Tip, hatte ich noch garnicht gelesen. Lässt zumindest erahnen, das man ruhig nen Loch reinsägen kann. Wobei ein Sonnendach zB auch kein Problem gewesen wäre, es ging nur um ein Faltdach bei dem nicht mehr viel Trabidach übrig geblieben wäre.
    Dazu kommt noch, das das Whims leider keinen dokumentenähnlichen Status besitzt und außerdem, Zitat:
    Kippdach/Schiebedach
    Kippdächer und Schiebedächer
    (Stoff- oder Stahlschiebedach) können in alle Fahrzeuge Trabant
    eingebaut werden. Voraussetzung ist natürlich die Eignung für das
    Fahrzeug, die in der Typprüfung mit dargestellt ist.
    Und nen fürn Trabi typgeprüftes Dach is son Twingodach natürlich nicht.
    Aber vielleicht geh ich dem Onkel im Frühjahr mit nem Whims unterm Arm nochmal auf die Nerven ;)



    Chrom

  • Ich wart mal nicht so lange und werd mir nächste Woche mal mein Büchlein schnappen und bei der DEKRA vorsprechen.


    Da bin ich mal gespannt.




    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Bei Ebay stand mal nen Kombi drin, bei dem son Twingodach eingetragen gewesen sein sollte. Habs nur verpennt den Verkäufer zu kontaktieren, aber vielleicht gibts ja hier übers Forum ne Briefkopie. Wär immerhin noch ein zusätzliches Argument....


    Chrom

  • Ich hatte mir mal n Faltdach neu Besorgt da war eine ABE (ja richtig ABE) dazu in der der Trabant unter anderem genannt wurde. Ich glaube der Hersteller war Brittax. bin mir aber nicht mehr sicher. Das Faltdach sah den Im Twingo verbauten extrem ähnlich.
    edit


    mal kurz bei Ebay geschaut und siehe da eins mit Gutachten für den Trabant


    http://www.ebay.de/itm/Faltdach-Event-Swing-elektronisch-845x1040mm-Sonnendach-/390332533815?pt=DE_Autoteile&hash=item5ae1a1cc37


    nicht gerade günstig aber das war ja nicht die Frage
    Grüße Manu

    Es werden viel mehr Menschen von Kokosnüssen gefressen als von Haien erschlagen

  • Ich habe 3 x mal Tüv durch damit ohne Probleme. Das interessiert niemanden beim Wartburg. Ist halt auch ein Blechdach.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • ein twingo faltdach hab ich auch noch liegen war mal geplant für meinen kadett c caravan
    den hab ich aber nicht mehr
    denke wenn es passt kommt es in die gt/e trabant limo


    gruß peter