Simson S50 N - Fragen

  • Das dachte ich auch erst, ist aber nicht so. Hast du mal eine Fühllehre genommen und die Nuten richtig gemessen? Das was du an Spiel an der Welle fühlst, ist das Spiel von oberen und unterem Pleuel. Das Spiel der Ringe kann man so nicht erfühlen.
    Das Ding mit den zu großen Kolbenringnuten ist für mich ein hartnäckiges Gerücht, was sich hält. Mach mal die Ringe runter und probier nochmal :thumbsup:
    Ich hab das mit MZA Kolben probiert, wo die Ringe auch wirklich saugend drauf saßen, trotzdem Klapperei.
    Auch daß die Ausgleichsscheiben Geräusche machen sollen, kann ich nicht bestätigen. Auch hier: einfach mal weglassen und probieren (aber nur kurz, das Simsonpleuel wird oben geführt).
    Ausschlußverfahren. Übrig bleibt der Kolben.
    Vermutlich kommt man mit einem guten, gebrauchten Erstausrüsterkolben (auch keine Simsonoriginalersatzteile) noch am besten weg. Fluch und Segen die Motoren.

    Edited once, last by heckman ().

  • also als ich das spiel gefühlt habe mal duch den auslass geschaut und dabei gesehen, dass sich der kolben bewegt und die ringe stehen geblieben sind!...wäre ja schlimm wenn die lager so ein höhenspiel hätten
    mich verwundert es nur, wenn der kolben zu klein ist, sich aber mehr ausdehnt als die buchse, müsste das rasseln bei warmen motor geggehen oder?
    aber ansich laufen die Teile ja problemlos, also würd ich das geklapper ignorieren

  • @ Matti


    Das mit den Felgen überleg ich mir noch mal. Vorerst jedoch nicht, aber vielleicht im neuen Jahr. Dieses Jahr war bereits sehr teuer... :S


    Trotzdem danke für das Angebot! ^^

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Noch mal eine kleine Frage dazu: Mal angenommen, ich stoße nach dem Vermessen auf einen Kolben vom Maß 40,23mm ( jetziger = 40,22mm ), der in seiner Toleranz genau in meine Passung hineingehört. Kann ich noch einmal einen neuen Kolben verbauen, obwohl der Zylinder bereits 262km gelaufen hat??? ?(

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Sieht bald aus wie ungeeignetes Öl bzw. überlagerten Zweitaktsprit gefahren.
    Durch alten Zweitaktsprit hab ich mir mal meinen MZ Kolben sowas von festgeklebt, der Zylinder ging nur noch durch anwärmen mit der Heißluftpistole herunter.

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • Nein, das kann ich definitiv ausschliessen. Der Sprit wie auch das Öl sind frisch. Ich dachte eher an ein nicht stimmendes Einbauspiel!? Nadellager ist intakt und auch richtig dimensioniert.


    Nach nicht einmal 300km darf ein Kolben doch nicht so aussehen! ?(

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Das mit dem Einbauspiel kannst du nur ausmessen, alles andere wäre nur Spekulation bzgl. des Einbauspiel.
    Ein Arbeitskollege hat genau so eine S50 N im Originalzustand, im Herbst sah sie noch gut aus.
    Aber er hat sie auch im Winter gefahren und ihr damit den Rest gegeben, alles was sich Alu und Chrom nennt blüht bzw. rostet :(

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!

  • Richtig, nur leider habe ich noch keine Innenmesseinrichtung für einen solch kleinen Durchmesser. Dennoch gefällt mir die Färbung des Kolbenhemds nicht und da ich es nicht besser weiß sage ich einfach mal, dass es so aussieht als ob Alt- und Frischgas am Kolbenumfang aneinander vorbeiströmen. Selbst meine bisher ~15.000km gelaufenen Trabant- Kolben vom ehemaligen Alltagsauto sind noch richtig schön alufarbig.


    Der Motor rasselt bzw. zwitschert zwischen 45 und 60 km/h im dritten Gang, abhängig von der Belastung. Darunter und darüber klingt er einwandfrei. Fährt sich auch prima. Aber das Geräusch nervt und muss weg. Ich habe auch einmal die Ölablassschraube rausgedreht und geguckt, ob Späne am Magneten sind. Nichts. Damit schliesse ich einen Getriebeschaden aus, zumal es einwandfrei schaltet.


    Die Zylinderschleiferei meinte, dass es das Nadellager ist. Nachdem der Zylinder abgenommen und der Kolben demontiert war, hat der Chef dann den Kolbenbolzen durch das ins obere Pleuelauge eingesetzte Nadellager geführt und festgestellt, dass alles ok ist.

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Hallo Alex,


    bewegen sie die kolbenringe richtig frei am kolben ? sieht so aus, als wären sie etwas fest. wie sieht die lauffläsche im zylinder aus ? wie sah das getriebeöl aus, hast du mal daran gerochen ob es nach spritt riecht ?

  • Hallo,


    ja, die Kolbenringe sind frei beweglich. Die Lauffläche sieht gut aus, hat keine Riefen oder Klemmspuren. Es ist auch noch einwandfrei der Hohnschliff erkennbar. Das Getriebeöl riecht nicht sprittig.

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • nimm mal die kolbenringe runter und steck die im zylinder aber nicht kanns oben rein ca.nen 1 cm rein den kannste nach messen wie viell spiel der ring hat.
    Es sieht so aus alls werden die kolbenringe fertig, einfach neue rauf und weiter.
    mfg mikromaus

  • Das ist mit Verlaub Unsinn.
    ALEX : der ist zu groß gebohrt bzw. die Kolben sind auch Schrott und oval.

  • @ heckman: Danke!


    Er hat mir bereits einen anderen Zylinder angeboten und ich werde das Angebot annehmen. Dann ist das Gerassel hoffentlich passé.

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Lasse die aber vorher messen. Fast alle Schleifereien machen die Simsonzylinder zu groß. In Verbindung mit Megu-Kolben niemals größer als 2/100! Die machen die immer mind. 3/100stel! Das ist Trabantniveau aber bei einem viieel kleineren Kolben.
    Ich ärgere mich mit der Rasselei auch noch rum, die Schleiferei ist bis jetzt noch etwas...uneinsichtig....ich fahr den derzeitigen Zylinder jetzt einfach, bis es quieeek macht und dann leg ich ihm den Mist persönlich auf den Tresen...

  • naja, bei den alten modellen sind sogar vom werk 4/100 vorgeschrieben, und wenn man gut laufende motoren vom werk hat, rasseln die nicht ! originale ddr kolben rasseln eigentlich auch nicht so ohne weiteres, allerdings wird mittlerweile mza-scheiße mit megu zeichen verkauft ?(


    3/100 sind eigentlich optimal für alle simsons mit aluzylinder !


    wichtig ist ein vernünftig maßhaltiger kolben !

  • Das ist richtig, die Kolben sind auch nicht immer maßhaltig, vermutlich wie mit den Trabantzylindern, die man heute noch neu auf Teilemärkten bekommt, das sind alles 2.Wahl Ersatzteile aus Werkstätten und die machen dann ähnliche Geräusche.
    Wenn - wenn! der Kolben maßhaltig ist, dann gehen auch 3/100stel.
    Wie gesagt, unten konnte ich 7/100 messen, obwohl oben 3/100 waren.....und das lag nicht am bohren/honen.

  • das ist das problem... sie wachsen leider nicht mehr auf bäumen...