Wert von gebrauchten Motorgehäusen und Getrieben

  • hey, ich hab jetzt eindeutig zuviele motorgehäuse liegen, die bekomme ich selber nicht mehr verbraucht.
    jetzt is meine frage was is nen gehäuse wert, wo alle gewinde ok sind, dichtflächen ok sind, und drehschieberflächen keine tiefen riefen haben??
    sind halt technisch ok, und von bj68 bis bj 89 ist was bei (insgesamt sinds 6 stück...).
    sind zwei mit den alten wellen, und halt diesen ölleitlöchern drinne, und die andern sind für die neue ausführung gedacht.
    und hat schonma einer erfahrungen mit versand gemacht??


    und bei den getrieben handelt es sich um 3 getriebe mit gleitsteinen (scharniergelenkwellen) und antrieben dazu, unbekannte laufeistung. die sollen eigentlich einfach nur weg, aber zum zerschrotten zu schade :-(
    lg reiner

  • Moin,
    also zu den Getrieben kann ich nur sagen um die 20 Euro für ein gebrauchtes, biete selbst schon ne ganze Weile 2 gebrauchte an und werde sie nich los! xD
    Und zum Versand da ich selbst gerade damit zu tun hab wegen einem Getriebe kann ich nur sagen, ich war heute bei der Post bei denen geht es nich da die nur bis zu
    31kg versenden eben so DPD, dann hab ich bei GlS nachgeschaut bis zu 40
    kg wird auch nix da das Getriebe alleine schon um 41 kg wiegt!


    Nur bei DHL würde es gehen ich hab es mal über den online Service
    berechnet und bin ohne Versicherung schon bei um die 70 Euro gelandet! :schock:


    mfg Ecki

  • Mach doch zwei Pakete draus, dann nimmt das auch das DHL. Sprich Ober-und Unterteil trennen.Falls die Motorgehäuse zu schwer sein sollten. Jetzt mal nur ne Idee. Ich weiß das z.B. Reifen auch so versendet werden und nicht alle auf ein mal. Beim Getriebe wirds natürlich schwieriger, aber wenn sie eh generalüberholt werden müssen...... :top:


    Bezüglich eines alten Gehäuse hätte ich Verwendung. Unseres vom zerlegten Motor hat schonmal nen Kurbelwellenschaden abbekommen und daher Rissansätze. Was heißt bei dir denn "bei HRO"?

  • Laut eines online Anbieters schon und bisher haben die Angaben immer gestimmt!
    Auch wenn der Versand bei den Anbieter von einem Getriebe 30 Euro kostet warum auch immer.

  • Die Getriebe m.M.n. 20,- und Gehäuse was man ausgeben will (ob man ein bestimmtes sucht). Das kann von 5,- Schrottwert bis 50,- oder 100,- Euro gehen.
    Was dem Einen Schrott, des Anderen Glück. ;)
    Ich glaube Sonnenschuten oder Blitzlächeln würden bei mir eher im Schrott landen (mal als Beispiel). :)

  • Versuch mal für den Versand Hermes zu nehmen - ich hab mir auch schon über ebay Getriebe ersteigert und schicken lassen und hab nie und nimmer über 30 Euro Versand bezahlt. Das ein Trabantgetriebe (601er) 41 Kilo wiegen soll glaub ich auch nicht, aber könnte das gern mal probieren... ;)


    Für ein gebrauchtes Getriebe würd ich auch 20 Euro sagen und fürs Gehäuse (wenn es denn wirklich noch i.O. ist) 40-80 Euro.

  • Ein Getriebe soll 41kg wiegen?
    Nie und und nimmer...ungefähr die Hälfte, würde ich schätzen.


    Wo ist diese Zahl her?


    Zum Wert: ganz schwierig: wer kauft/benötigt schon ein Gebrauchtgetriebe, das man auch öffnen und regenerieren muß - die meisten haben ja eins.
    Bei den Kurbelgehäusen ist es das selbe.
    Ich hab da auch noch allerhand stehen - und sie stehen ganz gut soweit. Wenn ich da welche loswerden will, lasse ich sie erstmal entsprechend regenerieren - also die Dicht- und Drehschieberflächen planen - und verkaufe sie hinterher.

  • @ heckman aus genau diesem grund will ich sie ja nich wegschmeißen, den auch diese teile werden nicht mehr, sondern immer weniger, aber ich habe leider kein platz mehr um die vernünftig einzulagern, deswegen hoffe ich ja das sie hier jemand gebrauchen kann, und wenn ich se nachher fast verschenke is mir das auch egal, aber ich will se nicht entsorgen, dafür sind se zu schade, weil die teile ansich ja alle weiter genutzt werden können (ob nu mit regenerieren oder ohne is ne andere frage).


    also könnte man nen motorgehäuse bei 15-20 ansetzen, und nen getriebe würde ich mal bei 10 ansetzen, weil mir da der versand zu aufwendig wird. werd die den die tage ma alle ausbuddeln, und mit fotos hier reinstellen, vielleicht will se ja wer haben.
    ich danke euch für eure meinungen.
    lg reiner

  • Ja ich war heute noch mal bei mir in der Garage und hab mal das Getriebe angehoben wird so um die 25 -30 kg sein! Also man sollte sich nich auf online angaben verlassen sorry mein fehler.


    Bei Trabantwelt sind immer oben links die Gewichte angegeben und bisher hat es immer ungefähr hingehauen ..wer weiß naja ich werd es morgen mal genau wiegen!

  • in Polo 5 Gang Getriebe ohne Öl geht Locker 31 kG bei illox zu 16,80 bis 40 kg -- habe mal in 601 Motor mit Lüfter ,Krümmer Z-Spulen,S-haube schwungscheibe u,Kupplung versendet auf zwei Cartoons zu je 16,80 :rolleyes:

  • So Leute heute hab ich es gewogen und so ein Getreibe wiegt knapp 24 kg jetzt wissen wir es genau. ^^