Summen aus dem Motorraum

  • Hallo!


    Folgendes Problem: Als ich heut durchs Nachbardorf fuhr ( 3. Gang, ca 45 km/h) hörte ich ganz plötzlich ein lautes Summen, das aus dem Motorraum kam. Ich würd sagen, dass es aus dem Bereich der Batterie kommt, aber das kann doch nicht sein, oder? Als ich dann mit verminderter Geschwindigkeit weiterfuhr wurde das Summen leiser und hörte ab etwa 30 km/h auf... Auch als ich im Leerlauf einen Berg hinuntergefahren bin, hörte das Gesumme nicht auf, es wurde mit zunehmender Geschwindigkeit immer lauter!


    Habt ihr eine Ahnung, was es sein könnte? Ich bin absoluter Neuling, ich hab den erst zwei Tage und deshalb erst Theoriewissen vorhanden:(


    Grüße!

  • Wird das Teil denn sooo laut? Das hat das Motorgeräusch teilweise überdeckt...


    Ich hab was von kaputtem Radlager gelesen, könnte das vielleicht auch das Problem sein?

  • Das kann schon recht laut werden, schraub mal die Tachowelle am Getriebe ab und fahr ein Stück, wenns weg ist gut. Radlager machen sich meiner Meinung nach eher beim Kurvenfahren bemerkbar

  • Der Luftfilter könnte es auch sein. Der kann nämlich auch richtig übel brummen. Das hatte ich mal, hat mich verrückt gemacht, bis ich dann mal die Patrone getauscht hab.

    Spaß mit Hanf :rolleyes:


    Gruß,
    Trabiwurstaffblonkelgungradieschenaffenaffprivatsauna601sdeluxe

  • könnte auch die Lima sein !!einfach mal Keilriemen abmachen und kurz laufen lassen

  • Summen.. Ich glaube Du hast ne Insekt "uberfahren... ;)

  • Es wird mit zunehmender Geschwindigkeit im Leerlauf lauter, wie kann man dann auf die Lima tippen?
    Es scheint doch eindeutig ein geschwindigkeitsgesteuertes Problem zu sein und kein drehzahlabhängiges

  • Demzufolge summt es auch noch, wenn man den Motor ausmacht. --> Probieren!

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Das können auch Windgeräusche sein, die ausm Motorraum kommen, mal an den Schiebern der Heizung gespielt?

  • Wie wärs mit: sch. Reifen ?
    Übrigens mein Radlager am 1,1(VA)hat auch mit zunehmender Geschwindigked gepoltert(war ne Schale gebrochen)!
    Aber Typ und Bereifung sind ja noch unbekannt(oder) :thumbsup:

  • Erst mal danke für die Mühe:)


    Also die Reifen sind noch Original DDR... sehen aber noch gut aus und gepoltere ist das ja nicht, es ist ein "surren", "summen" oder was auch immer. Das kam ganz plötzlich und unerwartet, als ich ihn am Sonntag rübergeholt hab, gabs keinerlei Probleme mit irgendwas (scheints ja jetzt auch nicht zu geben, er läuft wie ne 1, nur die Geräuschkulisse macht mir als Anfänger ziemliche Angst).
    Deswegen fallen die Windgeräusche wegen der Schieber auch weg, ich fahre seit mindestens 150 km mit kalt offen, und zuvor gabs nix zu hören.
    Wenn ich langsam werde hört das Geräusch auf, ab ca. 30 km/h ist es ganz weg. Wenn er aus ist, natürlich ebenfalls.


    Meine Kumpels stimmen da Trabantone zu, wir wollen morgen mal gucken, obs an der Welle liegt (mal sehen, ob wir Wessis das schaffen;)).


    (Mit aus meine ich stehend, sry!)

    Edited once, last by Ennatz1902 ().

  • Wenn ihr das nicht hinbekommt, kommst du mal nach Northeim.
    Vielleicht ist es auch ein Wellendichtring von der Hinterachse. Die "singen" auch.

  • Am ende ist es nur das Radio wo die Drehzahl der Lichtmaschine in den Boxen zu hören ist :)

  • Sooooo!


    Wir habens getestet, Welle abgenommen, Öl rein-> Geräusch weiterhin deutlich zu hören


    Welle komplett abgenommen -> siehe oben


    Dann sind wir auf den Trichter gekommen, dass es am Tacho selbst liegen könnte und sind auch im Internetz auf Infos gestoßen, die genau zu meinem Problem passten. Also Tacho raus und dann etwas Öl in dieses Teil laufen lassen, wo die Welle draufsitzt. Dann nochmal Probefahrt gemacht und das Geräusch war tatsächlich weg!


    Danke für eure Anregungen, es bringt echt was, wenn man sich in sonem Forum anmeldet!


    Grüße!