Vorschalldämpfer für zweiteilige Abgasanlage P601

  • Hallo,


    ich habe mir vor einiger Zeit einen Vorschalldämpfer der 2teiligen Auspuffanlage besorgt. Nun ist mir aufgefallen, dass er leider doch nicht zum Bauzeitraum meines 63er P60 passt, sondern eine Anlage ist wie sie es ab 1964 im 601 und im 600 Kombi gab. Deshalb möchte ich mich nun wieder davon trennen.
    Zum Zustand: Es ist ein unbenutzter original DDR VSD im guten Zustand, der nur leichte Lagerspuren aufweist.


    Am liebsten würde ich das Teil gegen einen zu meinem Fahrzeug passenden tauschen, habe aber nicht allzugroße Hoffnungen, dass sich ein Tauschpartner finden wird...
    Deswegen wollte ich euch erstmal um Rat fragen, in welchem Wertbereich ein solcher VSD liegt und welchen Preis man im Falle eines Verkaufs aufrufen könnte?


    Grüße,


    Thomas


    Zum Eindruck bilden hier noch ein paar Bilder:

  • Der sieht aber schon anders aus als ich es kenne:


    Sowohl die flachen Seiten des VSD als auch die riesige Versteifung am Rohrstutzen. Und die insgesamt unsauber wirkenden Schweißnähte. Ist das nur eine frühe Variante oder am Ende irgendwas selbst gefertigtes?


    Und warum sind an dem Rohr gleich zwei Befestigungsösen dran?

  • Selbst das gerade Gegenlager für die Krümmerschrauben hatte der 20 PS VSD nicht.


    Entweder es ist was aus dem Versuchsstadium des 601er Anlagenbaus oder vielleicht hat sogar jemand versucht einen 20 PS Vorschalldämpfer umzumünzen?


    Mußte mal ein Bild von der Seite mit der vorderen Auspuffaufhängung machen...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Danke erstmal für die Antworten :)
    Ich werd mal versuchen am Wochenende oder spätestens Mitte nächster Woche nochmal ein paar genauere Detailbilder zu machen. Vielleicht ergeben sich ja dann neue Erkenntnisse...

  • Genau den Kollegen habe ich hier auch noch rumliegen.


    Der kam nach Aussage des Verkäufers als Rückläufer aus NL zurück. Dies würde u.U. bedeuten, das die dort entweder selber in gewssem Rahmen nachgefertigt haben oder eben eine Art Universal-Ersatauspuff hatten - dafür würden beide Halter sprechen.l


    [Blocked Image: http://www.blitzer-fotos.de/daniel/vorschall-2teilig62-63.jpg]


    [Blocked Image: http://www.blitzer-fotos.de/daniel/vorschall2-2teilig62-63.jpg]

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Hmmm, das die dingen in NL (du meinst Holland?) nachgefertigt worden ist mir nicht bekannt... Aber der Trabant hier ist/war ja die gleiche wie im DDR... Wo hast Du das teil denn gekauft?

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

  • Für mich sieht das nach nem Mischling zwischen 20PS und 23PS Auspuff ab 64 aus. Nur der Korpus ist wohl die Anlage ab Okt. 59, nur mit anderem Abgang (also nicht rechts, sondern nach hinten raus).
    Ab Werk gab`s das nicht.

  • Guten Abend,


    da hat sich ja schon Licht ins Dunkel gefunden.
    Hab wie angekündigt mal noch ein paar mehr Detailbilder gemacht.
    Jetzt bin ich nur noch etwas ratlos, was ich mit der Anlage mache.

  • Der Kollege sieht mir sehr nach (sehr gut) repariertem Altauspuff aus.


    Auf alle Fälle nicht wegwerfen


    Gruß Jürgen

  • Nochmal zu den Halterungen:


    Wie ich gestern feststellte, hat mein VSD den Haltewinkel unterm Geweih - am Auto ist (und war) die Lasche jedoch am mittleren Querträger.



    Hab ich ggf. einen für die Murmel erwischt? Der VSD ist Ersatzteilproduktion von IV/1971.

  • Ich kann gerade nicht unter meinen 64er schauen wo die Lasche am Auto ist, aber bei meinem VSD von III/68 ist es genauso wie an deinem.


    Und am Unterboden der 66er E-Karo ist der Halter auch am hinteren Querträger.



    Was sagen den die Kataloge, ich kann gerade nicht nachsehen ;)

  • Im 67er Katalog ist die Lasche am Rohr eindeutig weiter hinten - also passend unterm Querträger.


    Naja, ich hab den Winkel heute jedenfalls versetzt und den Auspuff unter's Auto geschraubt - das paßt alles.


    Dennoch - es muß ja auch einen Grund gehabt haben, warum der Reparatur-Auspuff am Beginn dieses Threads gleich zwei Laschen hatte - irgendwann hat da wohl wer die Position der Öse geändert.

  • Auch hier zur Aufklärung.....

    Mit Beginn des Jahres 67 haben zwei Verbesserungen zur Laufruhe eingesetzt.

    1. Motoraufhängung in geringerer Shorehärte

    2. Auspuffaufhängung Nr. 2 wurde um ca. 450 mm an den vorderen Querträger vorverlegt.


    Daher haben die VSD der zweiteiligen Anlagen ab Anfang 67 den Winkel weiter vorn dran. Änderungen der E-TeileNr. gab es nicht.


    Steht in der SRI 227 vom 9.2.67