heckleuchten 1.1

  • da mir letztens meine eine heckleuchte kaputtgefhren wurde hab ich mir ein paar neue besorgt.
    nur leider sieht das gehäuse anders aus als bei den die ich noch dranhabe.
    die die ich bekommen habe sind grau und an der seite so komisch geriffelt.
    meine alten dagegen sind schwarz und nicht geriffelt.
    (leider habe ich keine bilder)


    wo ist der unterschied? mein 1.1er hat die nummer 1011, also einer der ersten serienfahrzeuge. könnte es was damit zu tun haben oder wurden die nach gut dünken verbaut?
    na da bin ich la mal gespannt was ihr dazu sagt.

  • Das ist Baujahrabhängig, frag mich jetzt aber nich wann das geändert wurde.

  • Soweit ich weiß, wurden in der Serie die geriffelten verbaut, die glatten in der Vorserie. Unsre 448 hat die glatten dran. Vielleicht hat Deiner einfach noch ein paar von den alten bekommen - schließlich ist er ja erst Nr. 11 der Serie. Und das Zeug lag halt noch rum - wie in so vielen Fällen...

  • meiner hatte original auch graue geriffelte dran...nr.972 vorserie.....die ham wahrscheinlich rangebaut, was gerade oben in der gitterbox lag! hihi... :lach:

  • ja es gibt auch schwarz geriffelt, aber die Frage ist ob die nicht nachgebaut sind.
    Sachsenring hat nach Einstellung Produktion bei 601 und 1.1 noch ne Weile E-Teile produziert. Wer weiß was da gemacht wurde.


    Bei Null-und Vorserien wär ich vorsichtig mit Aussagen. Kaum einer weiß die Geschichte seines Autos. Wer weiß was das Werk gemacht hat mit den Fahrzeugen bevor sie offiziell in Privathand gingen. Und was zwischen den Autos hin und hergebaut wurde wenn z.B. einer bei testen zu Bruch ging.
    Da wurden dann z.B. an Null und Vorserien noch große Leuchten und Plaststoßstangen nachgerüstet bevor sie in Privatbesitz gingen. Man wollte ja schließlich das man den Leuten ansah das sie das "neue" Modell fahren. Und ich als Privatman will ja auch im neuen Typ erkannt werden und keine Blechstoßstangen und 601er Leuchten hinten haben.


    Ich hab auch Beispiele.
    Nr. 11 hat vom Werk noch neue Rülis(sw glatt) bekommen und Plaststoßstangen.
    Der Wagen hat den Motor von Nr. 1 drin (der wurde vermutlich geschrottet) am Kupplungsautomat steht ganz deutlich eingeätzt "Nullserie Nr.1"
    Nr. 107 hat alte Rülis (keine Steckerdurchführung im Heckblechtrotz geradem Schriftzug )aber Plaststoßstangen (1. Besitzer im Brief das Werk selber)

  • Die 448 hat auch Plastestoßstangen - und auf den Halterungen dafür haben wir DM-Preisschilder gefunden. Das Auto ist Bj. 06/1989.
    Entweder isses wie TV sagt, oder der Privatbesitzer hat das selber mal umgemährt. Aber wie schonmal gesagt: der hat auch die Heckstehwand mit schrägem Schriftzug... :zwinkerer:
    Und EZ war erst 12/1989 - was war in dem halben Jahr dazwischen? Zu der Zeit waren Autos noch Mangelware, da wurde nicht aus Spaß ein halbes Jahr gewartet. Irgendwas ist da also passiert, aber wir werdens nie erfahren... :heuli2:

  • meiner ist die 1221 te Limu der normalen Serie, ich hab schwarz geriffelte Heckleuchten dran :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • nö kenn ich leider nicht...kann man da mal kontakt wegen der datenbank herstellen???

  • Ick kenn mich beim 1.1er nicht so aus.
    Ist der Unterschied weischen den Heckleuchten nur im demontierten Zustand sichtbar oder auch nach dem Einbau? :hä:
    Wenn ersteres zutrifft, verstehe ick die Uffregung nicht so ganz.
    Aber klärt doch ma' 'nen armen 601-Piloten uff. :grinsi:

  • ist von Außen zu sehen :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • also kann ich jetzt ruhigen gewissens die grauen ranbauen, oder soll ich lieber weiter nach schwarzen suchen?

  • @ icke wes: Es gibt nen Unterschied zwischen den Seiten.
    Habe meine Rülis nach der Revision auch anders montiert und mich gewundert das Rückfahr und Nebellicht nicht mehr gingen. Die Stecker der Elektrik sind anders bestück, genauergesagt nur ein Kontakt. Hab 20 Minuten den Fehler gesucht.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Hallo!


    Also mein 1.1 hatte die Nummer 392 und ist aus der Nullserie. Da waren Blechstoßstangen dran, aber schon die neuen Rücklichter.
    Zuletzt war das ein graues und ein schwarzes. Allerdings weiß ich nicht, ob eines der beiden mal ersetzt wurde oder ob das Original schon so war.


    Das würde jedenfalls die These unterstützen, dass gerade das genommen wurde, was in der Gitterbox lag :grinsi:.


    Gruß,
    der Strahle

    The sum of cpu power and user brain is always constant...

  • Strahle
    392 ist schon Vorserie und nicht Nullserie. Und unterschiedliche Leuchten original......wie du darauf kommst;)
    Original werdens wohln die schwarzen glatten sein.
    @deli
    Auch bei meinem (0000630) wurden die Stoßstangen 1990 nachgerüstet, beweisbar. Habe komplette Historie (1.Hand-Sachsenringmitarbeiter)