HP mit Deckel

  • Hallo,


    hat eventuell jemand von euch noch eine Dokumentation oder Ersatzteilliste für von so einen Anhänger mit Deckel. Natürlich würde mir auch eine Kopie weiterhelfen. Speziell würde mich Interessieren wie die Gepäckkörbe auf dem Deckel befestigt wurden.


    Vielen Dank.

  • um welche Baureihe eines HP handelt es sich hier?


    350? 400?
    Ich glaube direkt mit Blechdeckel gibt es keine, aber für Holz-Aufbau!


    Ich schaue mal in meiner .pdf Sammlung rum

  • leider sind keine Papiere dazu. Ich habe aber gestern hier gelesen, wenn vierloch Felge dann ist es ein 400!

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Das habe ich geschrieben und ob das so stimmt weis ich nicht. Ist jedenfalls bei mir der Fall.


    Schaue bitte erstmal an der Plakette nach, die an der Deichsel befestigt ist.


    Dort steht der genaue Typ. Also 400.01 oder ähnliches.


    Ich habe 2 unterschiedliche pdf Datei vom Anhänger, könnte ich dir ggf. via E-Mail zukommen lassen.

  • mache ich. Danke

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Ganz so einfach ist wohl nicht - ich habe hier einen originalen 350 mit Vielochfelge... ;)


    Ich kenne die Reling eigetnlich nur von Hinweisen auf Export-Anhänger - die haben dann auch den 4.80 x 8 bekommen und sahen damit nicht so spillerich aus.


    Aber ansosnten - Prospekt und ETK würden wohl weiterhilfen.

  • da der Anhänger noch etwas entfernt bei meinem Cousin steht habe ich leider noch keine Daten und Papiere sind ja keine mehr dazu.


    "Aber ansosnten - Prospekt und ETK würden wohl weiterhilfen." - nach so etwas suche ich ja eigentlich, kopie oder pdf wäre schön und da hier ja bestimmt der ein oder andere so einen Anhänger hat hoffe ich es kann vielleicht jemand helfen.


    Habe gerade die Info bekommen, es ist ein 350.01

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

    Edited once, last by 601ron ().

  • Ja, es ist augenscheinlich ein HP 350.01 vom VEB Stanz- und Emaillierwerk Großenhain. Die Befestigung des DGT erfolgt (wie bei jedem anderen HP-Anhänger) über 4 Löcher im Deckel. Im ETK ist dies leider nicht zu erkennen, da dort keine Zusammenbau- bzw. Explosionsdarstellung enthalten ist.


    Im übrigen gab es offensichtlich von diversen HP-Modellen verschiedene Ausführungen. D.h. mit Flach- oder Hochplane, mit Deckel aus Metall oder Polyester (beim HP 350), mit und ohne Dachgepäckträger und mit oder ohne klappbarer Rückwand. So zumindest steht es im Brief meines HP 401, entsprechend diverser Hinweise im ETK scheint es diese Ausführungen auch vom HP 350 gegeben zu haben.

  • Jepp, das ist ein Stema HP 350.1 und ja, die gabs in unterschierdlichen Ausführungen.
    3 oder 4 Loch Felgen, optional Reseverad samt Halter. Gemeinsam haben sie ein Fahrgestell aus verzinkten Blechprofilen, Aufbau aus lackiertem Stahlblech, Kunststoffkotflügel, klappbare Bordwände sind mit bei diesen Blechdosen nicht bekannt. Der optionale Deckel kann nicht nur aus Alu oder Kunststoff (Stahl solls auch gegeben haben, hab ich aber noch nicht gesehen) sein, er kann auch entweder an der vorderen oder der seitlichen Bordwand angeschlagen sein. Der ebenfalls optionale Gebäckträger ist mit 4 Winkeln in den Ecken mit dem Deckel verschraubt.
    Ich häng mal 2 Bildchen dran, die klappbare Bordwand hinten ist Eigenbau, die Scharniere vom Deckel sind aus dem Baumarkt und die Farbe weicht geringfügig vom original ab. Aber man kann die Schrauben vom Träger erahnen.

  • Ich hab meinen Deckel noch etwas verstärkt, also 2 U-Profile eingeschweißt.
    Nur die Löcher in dem dünnen Blech waren mir dann doch zu wenig.
    Als Halter habe ich Rohrschellen verwendet. Geht auch ganz gut.


    Gruß Sven.


  • kann mal bitte jemand so nett sein und ein paar Bilder von den Scharnieren und Verschlüssen einstellen? Ich vermute das die Bolzen vom Scharnier bei mir nicht die richtigen sind.


    Vielen Dank. :rolleyes:

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • ich wollte nochmal fragen ob nicht mal jemand ein Bild vom Scharnier einstellen kann?

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • guten abend. kann gerne ein paar bilder einstellen. schaff dies aber leider erst zu donnerstag. hoffe das reicht dir.
    mfg

  • reicht mir. Danke.

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • pp601fahrer Danke für die Bilder. Leider hat meiner ander Scharniere und somit helfen mir Deine Bilder nicht weiter.

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!

  • Die Scharniere die auf den Bildern abgebildet sind, sind auch an meinem Hp 350. Das ist die neuere Ausführung. Die ältere Ausführung an Scharnieren sind ausenliegende Scharniere, die einen herausnehmbaren Bolzen haben, damit man nach dem entfernen der Bolzen den Deckel abnehmen kann. @ Ron, kann es ein, dass bei dir die älteren Scharniere verbaut sind ?

  • ja bei mir sind die ausenliegenden Scharniere dran. Der Bolzen der da durch geht sieht mir relativ kurz aus, keine Unterlegscheibe nichts, nur ne Mutter drauf.

  • Letzter Beitrag von 2012. Puhhh......,wie die Zeit doch vergeht.8|


    Ich hole das Thema hier mal aus aktuellem Anlass wieder hoch. In dem eingefügten Bild ist der von mir gesuchte Bolzen zu sehen. Als ich im Februar mit der Restauration meines Anhängers begonnen habe, dachte ich mir, das wäre wahrscheinlich das Teil was ich am längsten suchen werde. Dank eines netten Foren Mitgliedes gab es einen netten Tipp und innerhalb einer Woche lagen die neuen Scharniere inkl. Bolzen und Sicherungsklammer als neue DDR Lagerware zu Hause.


    Vielen Dank nochmal für den Tipp :thumbup: