"Scheunenfund"

  • Hallo.
    Ich heiße Lars und bin 29 Jahre alt.
    Meine Eltern haben seit 89 einen 601 in der Scheune stehen. Nun muss er weichen für nen Traktor. Also rausgerückt, sauber gemacht und bestandsaufnahme. Die Frontscheibe ist hin, hier und da ein paar Sachen defekt, anspringen wird er auch nicht.


    Das Baujahr ist 1976 auf der uhr hat er etwas über 90t Kilometer.
    Die frage ist gibt es dafür nen markt oder besser ab zum Schrottplatz?
    Er wurde 83 neu aufgebaut und neu lackiert in diesem elfenbeinweiß.


    [Blocked Image: http://img535.imageshack.us/img535/3161/trabant004.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us

  • den kannst du hier im Forum Anbieten und oder Mobile autoscout oder ebay... aber viel wirst du denke ich nicht mehr bekommen was habt ihr denn für eine Preisvorstellung???

    Blechkarren sind der letzte Haufen deswegen will ich mir ne Pappe kaufen :rolleyes:


    ich Liebe dir ich Liebe dich nur Pappe in meinem Leben das ist wichtig XD


    Die Kraft der 2 Kerzen


    Atme tief die Luft ist selten


    * Lang lebe der Trabant* :thumbsup:

  • wir haben überhaupt keine Vorstellung. Ich hatte gehofft hier einen Anhaltspunkt zu bekommen. Wenn ihr sagt es lohnt sich gar net, dann geht er halt zum Schrotthändler

  • Es kommt drauf an, was noch 76 oder 83 da ist. Die Innenausstattungs- bzw. Antriebsteile rechtfertigen manchmal mehr als die Knete, die ich dem Schrotter geben muß. Soooo viel Metall ist da gemessen an dem Aufwand dieses zu extrahieren nämlich gar nicht dran.


    Mache bitte Bilder vom Innen- und Motorraum, sage mal bitte ne Erstzulssung und beschreibe mal den Unterboden.


    Dann kann man nämlich a: sagen was die Teilesammlung wert ist oder b: ob sich jemadn aus Senitmentalität entschließt, sich eine Restaurierungsbasis ans Bein zu nageln.

  • Bilder haben wir gestern genug gemacht. wollt euch nur nicht überschwemmen.
    Also an sich sollte fast alles 76 sein.
    Hauptsächlich wurde der unterboden gemacht.
    Der ist aktuell soweit ohne rost und gammel.
    Nachtrag. Gerade nochmal mit Vatter rücksprache gehalten. ALSO
    Es wurde nicht der Unterboden gemacht sondern die Radläufe. Bis auf diese isser Original soweit. Da wurden solche "halbschalen" in den radläufen ersetzt (entschuldigt die unprofessionalität) und er wurde neu lackiert. Das ganze war auch nicht 83 sondern 88. und ab 89 dann stillgelegt wegen dem ersten Westauto...
    [Blocked Image: http://img846.imageshack.us/img846/7880/trabant009.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us



    [Blocked Image: http://img132.imageshack.us/img132/1315/trabant014.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us




    [Blocked Image: http://img171.imageshack.us/img171/6628/trabant012.jpg]


    Uploaded with ImageShack.us

  • Schreib mal bitte was der genau für eine Erstzulassung hat, wo der derzeit steht und ob es einen originalen Brief gibt.

  • Einstiege, Stoßstangen und eine Felge (Pillepalle) fallen zumindest äußerlich auf.
    War 76 nicht ein guter Jahrgang ^^ ?

  • Nach dem was ich sehe würde ich ihn im Bereich 150-300 Euro einstufen. Es sind offensichtlich ein paar gut erhaltene Originalteile dran.
    Auf den schrott auf keinen Fall, selbst wenns nur fürs schlachten ist, wird sich jemand finden. Nach einer Vorortbesichtigung, wäre es auch möglich den Wert nach oben oder ggf. nach unten zu korrigieren.
    Die Frage nach Rost und Gammel zeigt er die genaue Untersuchung, die von außen kaum möglich ist, dafür nimmt man heute Boroskopkameras um die neuralgischen Stellen ansehen zu können.
    Standort?


    Auf dem Schrottplatz ist er nicht gern gesehen. Der Metallwert ist nicht sehr hoch und man muß ihn zerlgen und getrennt entsorgen. In der regel nur für umsonst oder mit Zuzahlung auf dem Schrottplatz.

  • also Originalpapiere sind wohl vorhanden sagt mein Vater. Wegen genauer erstzulassung muss er erst nachsehen. soweit muss 1976 reichen ;-)
    Standort ist Südharz.


    Das was ich zum Zustand sage ist nur unter Vorbehalt das ist klar. ich kann ihn nicht durchleuchten und habe natürlich keine Schlauchkamera *g*
    Alles was ich sagen kann folg aus dem was man sehen und hören kann.

  • Auf keinen Fall schlachten. Der Wagen ist viel zu schade...bevor ihr ihn zum Schrotter gebt verkauft ihn, bei ebay sollte da was gehen.

  • Schrottplatz - Nein und zum Schlachten eigentlich auch zu schade. Aber selbst wenn du die Einzelzeile verkaufst (Stoßstangen, Innenausstattung, Lenkrad falls nicht gerissen....) solltest du mit etwas Geschick mehr rausholen als der Schrottpreis.


    Naja ich will hier keine Preise versauen :zwinkerer: , habe aber am Samstag ne gute vordere runde Stoßstange für 30,00 verkauft und der Käufer hat sich gefreut :top:
    Solange der aber von der Substanz gut ist und die Papiere vorhanden sind sollte das Fz. mgl. erhalten werden.

    Mehr Auto braucht kein Mensch :tuev:

  • am trabant sind in etwa ca 360kg metall dran da es karosserieschrott ist gibt es dafür ca 40 euro ist immer unterschiedlich preise ändern sich von tag zu tag aufn schrottplatz.

  • Habe auch ein 76'er Trabant und suche schon des längeren eine recht gut erhaltene Sitzgarnitur. Sie scheint ja recht gut in Schuss zu sein ...


    Wäre an einem Verkauf der Garnitur und dem Lenkrad sehr interessiert ;-) ??


    Grüße

  • wegen den sitzen lecken sich so manche die finger. die türpappen sind auch gefragt, die stoßsstangen sowieso. lass dich nicht mit 150-300€ abspeisen ! setz ihn bei ebay rein mach ihn vorher noch ein wenig sauber. allein wegen dem baujahr dürften mindestens 500€ drinn sein.


    in teilen würde ich ihn keines fals verkaufen. auch wenn andere was anders sagen. die sahnestücke ( sitze ) gehen weg den rest kannst du dann entsorgen. auf dem schrott wirst du dann draufzahlen müssen. derjenige der unbedingt diese sitze haben möchte wird auch das ganze auto kaufen.


    ...oh...ein ahnungsloser schnäppchenzeit... :thumbdown:

  • Da kann ich stephanfranz nur Recht geben. Lass dir blos nicht die Karre zerpflücken! Jetzt sucht doch jeder Trabantfan nach einem H-Tauglichen mit dem er in bestehende und zukünftige Umweltzonen reinqualmen kann :thumbsup:
    300 sind definitiv zuwenig.


    Grüße, Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Ganz tolle Werteinschätzung Franz :top:
    Es geht hier nicht darum welcher höchst mögliche Preis bei ebay drin ist :pinch:


    Natürlich hast du recht, wenn du sagt, das ein paar gesuchte Teile dran sind. Und ja, ohne das Auto würden die Einzelteile vielleicht die 500€ erreichen, aber eben nicht im Ganzen...Punkt.


    Wenn du ein realistisches Werturteil abgeben willst, dann mach es, aber irgendwelche *ebayhöchstpreiswunschvorstellungen* haben nichts mit seriöser Wertermittlung zu tun. Dazu kannst du gern einen neues Thema eröffnen mit dem Titel:


    "Welchen Höchstpreis kann dieses Auto/Ersatzteil bei ebay erzielen???"


    Wenn er den höchst möglichen Preis durch den Käufer bestimmen lassen will, so braucht er hier ja nicht fragen und kann es gleich bei ebay reinsetzen. Wenn es ihm darum geht möglichst viel Geld zu bekommen, mit möglichst wenig Einsatz am Fahrzeug selber, so wird ebay vermutlich die Plattform sein bei der sich kurzfristig am meisten rausholen läßt.....unbestritten.

  • Naja, man mag von Ebay ja nix halten, aber selbst Gutachter schauen wenns um den Widerbeschaffungswert geht mitlerweile bei Ebay rein. Und es geht auch garnicht um Höchstpreise, ich schau immer mal wieder nach Trabanten und muß sagen, für 300,- gehen deutlich schlechtere Exemplare über den virtuellen Ladentisch. Das sieht hier doch alles garnicht schlecht aus und hört sich recht vielversprechend an, wenn es nich so nevig mit dem Transport wäre, würde ich für 500,- glatt selbst überlegen.
    Na und wie ermiottelt man denn heute seriös nen Marktwert? "Ich hab vor Jahren..." oder "...meiner is von Nachbarn sein Schwager dessen Bekannter sein Opa aus dessen Schuppen und hat nur..." wohl eher nicht. Na und wenn ich mal bei der vielgepriesenen Ommma reinschau - na das ist ja echt ne Apotheke.


    Chrom

  • Ich habs schon mehrmals gesagt ;) Ich ziehe einen Schnitt über den gesamten Angebotsmarkt, soweit man das überschauen kann. Dazu zählt auch ebay, wie auch mobile etc, omoma, lokale Zeitungsanzeigen, Privatangebote, Mundpropaganda, Forumsmarktangebote usw. eben ein Querschnitt, durch das was sich so anbietet.


    Und weiter oben schrieb ich ja auch, dass sich das Urteil, bei einer Vorortbesichtigung, durchaus nach oben oder unten korrigieren lassen kann. ;)


    Und nein, der Wagen interessiert mich nicht (ich bin satt) und ich verfolge keine persönlichen Interessen.