Trabant 1.1N Umbau auf 1.3 Digifant

  • Hallo, ich mache dann auch mal ein 1.1er Umbau-Thread auf.


    Habe mir letztes WE eine 1.1er Limo geholt, die auf den 1.3er Polo GT Motor (3F) mit Digifant umgebaut werden soll.
    Das Projekt wurde von einer anderen Person angefangen und stand die letzten Wochen bei oMoMa drin.
    Fahrzeug ist aus der Vorserie, aber schon soweit umgebaut, dass sich der Rückbau auf Serienzustand nicht mehr lohnt.


    Motor und Getriebe sind als einzigstes schon eingepasst. Dazu kam ein Gewindefahrwerk vorn rein mit VW Naben 4x100.
    Hinten sind die orig. Trommeln auf 4x100 umgebohrt. Radkästen und Kotflügel sind "extrem" verbreitert, das soll nochmal
    alles ab und dann entweder auf Serienbreite zurück oder angepasst auf 14" o. 15" Felgen.


    Das Ganze ist für mich absolutes Neuland, wage mich aber trotzdem ran und werde mir dafür viel Zeit lassen.
    Würde mich freuen, wenn mir der Eine oder Andere bei Fragen weiterhelfen kann.


    Gruß Sven.


  • Tolles Projekt und schön, dass dieser begonnene Umbau endlich einen Abnehmer gefunden hat. Wurde ja schon lange angeboten und war auch schon bei ebay eingestellt. Vermutlich waren die Preisvorstellungen für den Bastelsatz mal wieder zu hoch angesetzt :-) Bei so einem Verkauf bekommt man nie seinen Einsatz zurück, sondern muss mit hohem Verlust rechnen, leider.
    Das Fahrwerk ist ja interessant, schönes KW Gewinde. Soll ja eine teure Spezialanfertigung sein. Domlager vom E36 BMW stand in der Anzeige. Hast Du da nähere Infos vom Verkäufer bekommen? Weil für mich klingt das etwas seltsam. BMW Domlager passen doch niemals da rein, die sind doch viel größer. Und warum eine Spezialanfertigung, wenn auch, wie bei meinem Umbau zu sehen, das originale Polo Gewindefederbein problemlos passt? Hat der Hinten auch schon ein Gewindefahrwerk drin?
    Die Kotflügel würde ich auch nochmal ändern, gefallen mir so nicht wirklich. Aber Serienbreite würde ich auf keinen Fall wieder herstellen. Denn bei so einem Fahrzeug möchte man doch schon schöne Alufelgen drauf machen, also angepasst auf 14" oder 15" ist sicher nicht verkehrt.
    Ansonsten viel Spass beim Umbau. Bin auf weitere Detailfotos gespannt, man lernt ja gerne immer dazu.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

    Edited 2 times, last by Mr-Digital ().

  • Das mit der teuren Spezialanfertigung hat er mir auch gesagt. Sollen wohl die Aufnehmer für die Spurstangen passend zur 1.1er Lenkung angeschweist worden sein und auch die Tiefe soll es so nicht so häufig geben. Und dabei mag ich es garnicht sooooooo tief. Wollte dann mal sehen wie weit ich den wieder hoch kriege. Hinten sollten dann evtl. nur kürzere Federn + Dämpfer rein. Wenn das Auto irgendwas zwischen 40 und 60mm tiefer kommt reicht mir das völlig aus. Von den E36 Domlagern hat er auch gesprochen. Will ich mal sehen was da wirklich drunter ist. Hab jetzt aber erstmal alles ausgeräumt und Teile sortiert und eine Bestandsaufnahme gemacht. Das eine oder andere Teil werde ich mir noch besorgen müssen. Dann werde ich mal mit einem Gutachter sprechen und ihm den aktuellen Stand vorführen. Mal sehen was er dazu sagt.


    Was ich bis jetzt gesehen habe:


    - Ausschnitt für BKV im Radkasten vorn Fahrerseite muss nochmal neu gemacht werden (siehe 2. Foto)
    - Getriebehalter vorn muss sicher auch nochmal neu gemacht und verstärkt werden
    - die Schaltung macht mir etwas Sorgen, Schaltwelle kommt etwas schräg und nach unten aus'm Getriebe (weiß ich nicht ob das mit dem Schaltgestänge so geht)
    - Tankstutzen im Heckblech sieht auch nicht so toll aus (also das Blech um den Tankstutzen), weiß ich nicht ob ich nochmal ein neues Heckblech einsetze
    - Abgasanlage muss dann natürlich auch angepasst werden, Hosenrohr mit KAT passen so nicht unter den Hilfsrahmen
    - Spritzwand ist komplett verschlossen, also nix mehr mit Heizung. Überlege ob ich den 86C-Wärmetauscher auf die Platte setze oder einfach nur einen Walzen-Heizlüfter unterm A-Brett nehme


    Vielleicht gleich mal 'ne Frage. Wo finde ich denn Teilelisten und Explosionszeichnungen vom 1.1er?
    Was mir z.B. schon fehlt ist der Lüftungskasten unterm Armaturenbrett. Den flachen Verteiler zur Frontscheibe habe ich, die Plastrohre zu den Seitenausströmern auch, aber unter den Frontscheibenverteiler kommt doch noch eine Kiste, die dann sicherlich von innen an die Spritzwand geschraubt wird.


    Gruß Sven.

  • Also mein Polo FK Gewindefahrwerk lässt sich auch so tief einstellen, dass beinahe der Hilfsrahmen am Boden schleift. Musste zur ersten Testanpassung einige Zentimeter weiter hoch drehen um halbwegs vernünftige Bodenfreiheit zu haben. Verstehe ich ehrlich gesagt nicht wirklich, warum er da mit dem Fahrwerk so einen kostspieligen Aufriss gemacht hat. So wie es bei mir gebaut war, passen wohl auch die VW Spurstangenköpfe auf die Trabant Spurstangen drauf. Und dann könnte man die, wie im Polo auch, von unten anschrauben. Aber ok, so hast Du wenigsten ein tolles KW Gewinde drin, ist sogar besser und teurer als FK.
    Eventuell mache ich die Heizung bei mir auch noch zu oder baue ebenfalls die Polo Heizung ein. Warum man das Loch aber zu schweißt, ist mir nicht verständlich. Da mache ich doch lieber eine passende Metall- oder Aluplatte, dichte die mit Moosgummistreifen ab und schraube die dann rein. So kann man später, wenn einem danach ist, immer noch eine Heizung einbauen.
    Die Halterungen finde ich auch recht gut gemacht, warum willst Du da noch etwas verstärken? Ich hätte allerdings anstatt dem Trabant Tonnenlager lieber das Polo Gummilager und die Original Getriebehalterung verwendet, aber ok. Wie sieht denn das hintere Getriebelager aus? Man kann nur einen kleinen Teil davon erkennen.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Er wollte den Motorraum schön leer und clean haben, deshalb der Aufwand.
    Wenns jetzt so ist werde ich mal sehen ob ich mit einem Walzenlüfter unterm A-Brett hinkomme.
    Irgendjemand hatte sowas hier im Forum schonmal gepostet , muss ich mal die SuFu anstrengen.
    Hab jetzt auch rausgekriegt was mir bei der Lüftung noch fehlt.
    Da ist noch die Umluftklappe für oben/unten drin (bzw. bei mir nicht mehr).
    Werde ich mal bei Suche posten.


    Die Lager habe ich nochmal fotografiert. Die beiden Getriebelager sind die Tonnen, das Motorlager ist ein Block.
    Ist der Motor nur 1x gelagert? Da ist hinten nix dran.



    Getriebehalter nochmal nacharbeiten dachte ich, weil mir das Material sehr dünn vorkommt.
    Außerdem sind die Schweißnähte nicht schick. Die werde ich auf jeden Fall nochmal ausschleifen und nachziehen.


    Hier mal noch das Heckblech. Ist ein Tankstutzen reingeschweißt, aber sieht auch nicht sehr professionell aus.
    Muss ich mal sehen ob man das noch nachgearbeitet kriegt oder ob ich evtl. nochmal das Blech tausche.
    Gibts denn schon Lösungen, wo ein Tankstutzen bündig in einen 601er Kotflügel eingesetzt wurde?
    Bevor ich da aber rangehe will ich mal sehen ob ich nicht den 1.1er Tank weglasse und einen Polo 86C (40 Liter) einsetze.
    Müsste dann der U-Boden im Kofferraum aufgeschnitten werden.
    Hab mir sagen lassen dass der 1.1er Tank bei Rückbau auf 601er Optik mit den runden Stoßstangen zu sehen ist und dass
    sieht wohl nicht so toll aus.



    Nun will ich erstmal sehen ob ich einen Gutachter auftreibe der bei dem Projekt mitmacht.
    Könnt Ihr da jemanden empfehlen?


    Gruß Sven.

  • Walzenlüfter unter A-Brett war zum Beispiel der "Tüfteltimo"


    Halt mich für bekloppt, aber die Schweisnähte halte ich für sehr gelungen, die sehen meiner Meinung nach fachmännisch aus, oder zumindest so als ob da jemand Übung hatte. Freihand und MAG, feine Sache das, kann nicht jeder

  • Ich finde die Getriebelager mehr als ausreichend dick den Bildern nach, min 5mm orginale sind deutlich dünner, sieh dir doch mal einen Orginalen Getriebehalter von VW an, müßten ca 3mm. Ich würde eher den Motorenhalter bemängeln, beim anfahren oder benutzen der Motorenbremse werden die beiden Schrauben ziemlich belastet.


    Ansonsten viel Erfolg!

  • Da ist doch fast einer vor deiner Haustür.
    Namen brauche ich ja wohl nicht nennen, wenn ich dir den Wohnort Weischlitz nenne.
    Oder?

  • Ist der Motor nur 1x gelagert? Da ist hinten nix dran.


    Ja, das passt schon so. Ist auch original so beim 1.1er und beim Polo. Nur der Golf 2 hat hinten einen Motorhalter, den habe ich genommen. Gibt aber Probleme mit der Spurstange.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • WANNI : weiß schon wen Du meinst. Versuche auch schon seit mehreren Tagen ihn zu anzurufen.
    Ich denke schon dass er das machen wird. Aber falls doch nicht möchte ich noch jemanden suchen.


    Gruß Sven.

  • Bin gerade dabei div. Teile zu ordern, stehe aber nun etwas auf'm Schlauch.
    Wollte mir vom Golf 2 zwei rechte Antriebswellen holen und die dann zur Gelenkwellenfirma schicken.
    Diese müssen ja Hohlwellen sein, damit die umgebaut werden können.
    Nun ist meine Frage, ob alle Golf2-Modelle und -Motorvarianten die Antriebe mit Hohlwelle hatten oder
    ob es nur die Leistungsstärkeren Motoren hatten?
    Bei allen Anfragen die ich dazu bei den Händlern gestellt hatte bekam ich als Antwort, sie bräuchten dazu die
    Schlüsselnummern vom Fahrzeug. Die habe ich natürlich nicht.


    Hatte mir mal bei eBay ein paar Wellen rausgesucht:


    Antriebswelle Golf 2 1.6
    Antriebswelle Golf 2 1.8


    Kann mir jemand von Euch sagen ob eine oder beide für mich passen?
    Würde mich spontan für die vom 1.8er entscheiden.


    Vielen Dank, Gruß Sven.

  • Hallo,
    wir haben hier schon mal das Problem mit den Wellen besprochen.


    Denke das du Probleme mit den inneren Gelenken bekommst wenn du die Wellen komplett vom 1.8er nimmst.
    Ich würde ehr zu der (1.6er) tendieren. Soll laut Beschreibung ja auch beim 1.3er ... passen. Ob es ne Hohlwelle ist sieht man nicht.

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Besten Dank für den LINK. Zum Glück habe ich vor dem Kaufen der Wellen nochmal nachgefragt.
    Werde die Tage mal messen welches Flanschmaß ich brauche (warscheinlich das 89er) und dann werde ich mal
    2 lange Wellen vom Golf 1.6 und 2 Innengelenke vom Polo 86C ordern.
    Sollte ich noch Fragen speziell zu den Antrieben haben werde ich das dann in dem anderen Thread posten.


    Gruß Sven.

  • Es ist durchaus möglich das die Wellen von deinem 1,6er Link komplett nehmen kannst. Also erst Wellen bestellen und schauen was für Gelenke drauf sind.
    Leider sind die angegeben Teilenummer nicht eindeutig, da auf alle Fälle eine Nummer zu einem 90er Gelenk gehört

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • So, Antriebswellen sind bestellt. Mal sehen was da kommt.
    Die Kollegen waren leider nicht in der Lage mal den Flansch zu messen.


    Habe dann auch wieder ein paar Entscheidungen getroffen:


    Der Radkasten wird wieder zurückgebaut und anstelle des BKV kommt wieder der normale 1.1er HBZ rein.
    Ich habe da keine Möglichkeit diese Aussparung mit einem Stück Blech auszufüllen.
    Das müsste was tiefgezogenes sein und das kann weder ich noch die die ich bis jetzt gefragt hab.
    Hab ja bei meinem Wabant auch die Scheibenbremse und den orig. HBZ drin und das geht ganz gut.


    Das Heckblech kommt auch nochmal raus. Tankstutzen soll dann unter die Heckklappe.


    Mal 'ne andere Frage:


    Das originale Kupplungsseil vom 86C kann ich ja garnicht verwenden , weil ich mit der Länge und den Radien
    nicht hinkomme. Nun habe ich mir sagen lassen, dass es auch Kupplungsseile bei VW gibt, die man
    andersrum einhängen kann. Also das Seilende in den Halter am Getriebegehäuse und das Ende der
    Seilzughülle an den Hebel. Weiß einer von Euch bei welchen VW-Fahrzeugen das so verbaut wurde?
    Oder kann ich nochwas ganz anderes verwenden?


    Vielen Dank, Gruß Sven.

  • Tach auch,


    das letzte was ich reduzieren oder abspecken würde, wäre der BKV! Das ist Comfort und aktive Sicherheit in einem.
    Ich habe auch den Tankdeckel unter der Heckklappe, allerdings geht das nur unter bestimmten Auflagen. Bei Interesse kann ich das gern mal erläutern.


    Ja es gibt so ne netten Seile, habe ich auch drinne, weil sich die Originalen vom 1.1er dermaßen schlängeln müssen das diese bei Zeiten kaputt gehen. Es sind welche vom Golf 2, die habe ich allerdings bei CAR-STAHL in Dresden leicht umarbeiten lassen.


    Grüße

    riecht komisch, klingt komisch, ist aber so...

    ...Trabant

  • Nun ja, ich hätte den BKV auch gern drin gelassen, aber schaut Euch mal die Fotos an:
    Sieht nicht wirklich schick aus und wird so auch nicht durch die Abnahme kommen.
    Kann jemand von Euch so ein Blech herstellen? Wenn ja lasse ich den BKV gern drin.


    Wegen dem Tankstutzen kannst Du mir gerne mal ein paar Details zu den Anforderungen schicken.


    Gruß Sven.

  • Ich würde den BKV auch drin lassen, ist einfach ein angenehmeres Bremsen. Und die Lösung ist optisch schöner als das vorgesetzte Ding.


    Nimmst eine Tafel Tiefziehblech, nen Sandsack (zum dengeln) und nen Plastehammer (Tropfenform) und dann hoffe das deine Nachbarn in bissel flexibel sind.


    PS: naja was man da so an Scheißpunkten sieht ist wirklich nicht prall. Und warum ist der Dom (Löcher) verschweißt?