Was macht ihr denn gerade?

  • Graphit ist nicht gleitrichtungsgebunden.


    Andererseits wird dies beim Wartburg schon seit Ende der 50er praktiziert.

  • Ja ist es, aber um so weiter die Kupplung betätigt wird um so weiter rückt der sich drehende Lagerring aus der Drehachse der sich auch drehenden Kupplung, dadurch reibt der sich drehende Stahlring des Ausrücklagers in Axialer Richtung auch den Stahlring des Automaten. So lange noch ein Schmierfilm darauf ist, geht es noch, um so Trockner die Flächen werden um so mehr Axiale Kräfte Treten auf zwischen Ausrücklager und Stahlring der Tellerfeder.


    Mossi am Wartburg 353 ab 1985 wird das Ausrücklager Zentrisch zu der Eingangswelle über eine Hülse geführt, zudem hast du an der Ausrückgabel die Auflagen als Gleitflächen ausgelegt, am Trabant sind diese Flächen nur halbrunde Halter, die ersten 311 hatten auch noch den Graphitring aus Ausrücklager, die Umrüstung auf Kugelgelagert erfolgte ja erst ab 09/59 dort wurde dann aber ein Graphitring auf den Automaten verbaut.

  • Die die zentrische Hülsenführung am Ausrücklager kam erst 1985 beim 353.


    Davor Ausrücklager analog 311.

  • Ich habe bis über die Wende quasi wöchentlich, manchmal sogar fast täglich, Kupplungsschäden unter den Händen gehabt oder gesehen (die letzten 3 Jahrzehnte noch hin und wieder). Eine gerissene Tellerfeder war schon ab und an dabei - so ein kapitaler Bruchschaden aber nie! :staun:

    Die Theorie mit dem kugelgelagerten Ausrücker als Verursacher klingt plausibel (und wegen dieses Teiles hatte ich auch ein nachgefertigtes Kit vermutet).

  • *************

    Tips zum Schlösser knacken bitte per PN!!!

    Security by obscurity. Alles ganz geheim! Aber der SSDeV existiert!

    Durch die Vermeidung von Wissen lassen sich die Straftaten jedenfalls nicht reuzieren.

    Ich geh in den Beschlägeladen und kauf mir ein Schloss. Wie das ohne Schlüssel zu öffnen geht, wird mir verheimlicht. Aber der Hersteller weiß es, der Schlüsseldienst weiß es, die Kripo weiß es und andere nicht näher bezeichnete Dienste wissen es auch. Und der Einbrecher weiß es sowieso. Nur ich, also der rechtmäßige Eigentümer, darf das nicht wissen.


    Anderes Beispiel: Es gibt Typen, die setzen den Kuhfuß am Türdrücker an und rupfen genau ein einziges Schräubchen durch die Pappe. Dann kriegen die die Tür mit nur einem Finger auf. Da wär's doch besser, wenn man diesen Deppen eine zerstörungsfreie Methode erklärt.

  • Naja. Ich denke, selbst hier weiss die Mehrheit nicht, wie man einen Trabant ohne Schäden aufbekommt. Da gibt es sogar mehrere Wege. Inklusive Zündung.

    Deshalb aber breittreten, wie das geht?

  • Da kann und sollte man Abhilfe schaffen - und nicht nur dort....

  • Durch die Vermeidung von Wissen lassen sich die Straftaten jedenfalls nicht reuzieren.

    Das mag durchaus möglich sein, dennoch haben wir hier im PF ein paar Grundsätze, zu dem u.a. gehört, die Verbreitung von Anleitungen zu illegalen Aktionen, wie z.B. Schlösser knacken (ja auch vom Fahrrad), Zündung kurzschließen, Fahrgestellnummern tauschen oder Handel mit Fahrzeugpapieren.


    Wer sowas vorhat, der findet auch sicher andersowo im Netz eine Anleitung.


    Der Beitrag wurde (zurecht) gemeldet und wir haben reagiert. Das ist bitte zu akzeptieren. :)

  • Der Beitrag wurde (zurecht) gemeldet und wir haben reagiert. Das ist bitte zu akzeptieren. :)

    Natürlich. Ich hab ja auch Deine Sterne belassen.

    Mir ging es vor allem um dieses falsche Paradigma.

    Ich hab aus meiner Kindheit noch den Chemniebaukasten. Der wäre inzwischen strengstens verboten. Besonders großen Blödsinn kann man damit nicht anstellen. Aber da wird Wissen vermittelt, was heutzutage unerwünscht ist.

    Zurück zum Schlossknacken: Logisch betrachtet wird man beim eigenen Fahrzeug eine schonende Methode wählen. Denn man hat ausreichend Zeit, um in aller Ruhe daran zu fummeln. Lediglich beim Einbruch in ein fremdes Fahrzeug wird man sich für Vandalismus entscheiden. Denn das geht schnell und der verursachte Schaden ist egal.

    Deshalb ergibt es keinen Sinn, das Schlossknacken auf der Liste der illegalen Aktionen zu haben.

    Wir brauchen den Paradigmenwechsel zurück zur Vernunft.

    (Damit meine ich die Zustände in der gesamten Gesellschaft.)

  • Es tut mir leid, daß ich überhaupt nachgefragt habe.

    Nun ist gut und erledigt.

    Allen ein schönes WE :verwirrter:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Ich fahre genau dieses Kugelgelagerte Ausrücklager seid mehreren Jahren, egal ob mit Serien oder Sportkupplung beim gemachten Motor. Die Lösung ist nicht optimal funktioniert aber bei mir ohne Beanstandungen schon viele Jahre. Also würde ich den Kupplungsschaden nicht allein darauf schieben. Solange der Automat in ordnung ist geht das. Ist der Automat allerdings geschwächt, kann ich mir eine Begünstigung des Ausfalles vorstellen.

  • Beim Stoplicht 2020 im Rhön liegen und im Forum gucken....


    Endlich mal wieder Treffen mit Schnack am Bierwagen......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Anne ().

  • Grüße an die Jungs aus Hamburg. 👍


    Wäre auch gern gekommen passt leider beruflich nicht 😔

    Tetrapappe. Irgendwie clever!

  • Heute auf der Oldtema in Halle gewesen. Und bekommen was ich noch dringend gesucht hatte.:thumbup:

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

  • Heute mal die Tasche gesäubert.


    hat wer die inhaltliste abzugeben die da rein gehört?

    Im netz findet man zu dieser kein Komplettes bild sind wohl meist weg oder keiner hat sich interesiert dafür selbst Bilder Gefüllter taschen wo alles bei ist gibt es keine zu finden.


    Eine Kopie würde mir schon ausreichen da original zu schade und selten scheint.

    wenn wer eine Quelle weiß.


    Werzeug such ich nach und nach wieder zusammen immer wenn etwas Geld dafür ist.

  • Heute zusammen mit einem Kumpel das Do-Carportdach von maroder Plaste- auf solide Blecheindeckung umgedeckt. Morgen nur noch einige Restarbeiten. 2 Tage Regenpause abgepasst...:)