Was macht ihr denn gerade?

  • Ja das frage ich mich auch schon seit einiger Zeit , ich hatte mal mit Martin kontakt aufgenommen ,aber er konnte mir auch nichts weiter sagen.

  • Weiß einer wie der Gummi Stepsel am SR2 Speicheschloss ausschaut ? Bzw wo ich sowas bekommen kann?

    fehlt leider ... Konnte leider bisher nix finden.


    Dachte das evtl die Puffer Gummis vom trabant passen könnten

  • Weiß einer wie der Gummi Stepsel am SR2 Speicheschloss ausschaut ? Bzw wo ich sowas bekommen kann?

    fehlt leider ... Konnte leider bisher nix finden.


    Dachte das evtl die Puffer Gummis vom trabant passen könnten


    Das ist ein kleiner Ausschnitt aus einem Bild von "ddrmoped.de" - ich stand mal vor dem selben Problem wie Du. Letztlich habe ich einen Gummidämpfer von einer alten Schreibmaschine genommen, den ich noch liegen hatte. Ich denke, da kann man jeden vom Durchmesser her passenden Stopfen nehmen.


    LG

  • Moin,

    Grandpa ,ja das ist ein Oldtimer und ich bin auch froh das er kein Rost oder sonst noch für Krankheiten hat, aber das hatte ich letztes Jahr hier im Forum berichtet, das ich mir ein zugelegt habe, auch die H-Zulassung bekommen habe. Das ist ja bekanntlich für die Womo`s nicht mehr so einfach.


    Ich hatte auch den Chefe von den W-Forum angeschrieben, er meinte das es irgendwann wieder öffnen wird, aber da ist noch was gerichtliches zu klären. Schade eigentlich, aber da gibt halt welche die sich nicht beherschen können, dann kommt sowas raus. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Das ist in erster Linie einer Grundhaltung geschuldet, wenn erwachsene / ältere Männer mit gefestigter eigener Meinung Ihren eigenen Standpunkt als den einzig richtigen wahrnehmen und diesen mit entsprechender Vehemenz vertreten.....

  • Dienstag die Vorderachse neu ausgebuchst inkl Schenklagerbolzen tauschen.

    Jetz alles wieder einbauen, alles abschmieren Spur einstellen, neue Krümmerdichtung ran und der 1.3. kann kommen. Immer alles aufm letzten Pfiff 😅

  • was ist mit Getriebe?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Den Kater von meinem Trabi scheuchen 🙄

  • Ich wünschte ich hätte von meinem Kater so ein Bild. Die Straße hier hat zu viel Verkehr um die Katzen unbeaufsichtigt vorne draußen zu lassen. Dagegen hat ein Nachbarkatze die Abdrucke seiner Rosinenfäustchen mal im Staub hinterlassen und somit dem Wagen den KatzenTüV verliehen. :)

  • Tiere sind wertvoller als jede Maschine.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ja und den Tieren sollte genau das gleiche Recht zustehen wie den Menschen, nämlich Freiheit und Selbstbestimmung.

    Wer gibt den Menschen das Recht, Tiere einzusperren und in ihre Natur einzugreifen (Züchter) um sie nach den eigenen Vorstellungen anzupassen, zu verändern oder einen Vorteil aus deren Leid zu erzielen (Tierversuche)?

  • Da stimme ich dir zu, aber spätestens beim Steak wird´s schwierig. Kein Tier gibt mir selbstbestimmt ´ne Scheibe Fleisch ab. Aber das ist ein anderes hochkompliziertes Thema.

  • bei letzterem bin ich absolut bei dir, aber Tiere "einzusperren" damit sie nicht überfahren werden, finde ich in Ordnung. Solange sie sich trotzdem vernünftig bewegen können, und Platz haben, usw.

  • Die Wohnung ist keines Tiers natürliche Umgebung.

    Trotzdem können sie sich drin wohl fühlen, keine Frage. Bei den Räubern (Katzen) sehe ich ein Dauer-Eingesperrt-sein allerdings schon problematisch; ohne Möglichkeit, das Tier auch mal längere Zeit herauszulassen, würde ich von der Anschaffung absehen.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Du, das kommt auf die Wohnung und Umgebung an, wobei ich deine Meinung sehr gut verstehen kann. Dennoch würde ich in einer Großstadt wie Leipzig keinen Stubentiger raus lassen. Unser 3 (der Hauskatzenopa zur Hälfte heiliger Birma und seine zwei Main Coon Ziehkinder) haben fast 90 qm Altbauwohnung und einen schönen Balkon, das geht völlig problemlos.


    Bevor das Zuchtthema kommt, wir haben die Kleinen aus einem ungeplanten Wurf und unsere sind mittlerweile auch kastriert bzw sterilisiert. Freigänger gehören unserer Meinung nach generell kastriert.

  • Für mich gehört ein Tier in die Familie . Nun haben wir immer einen Hund und wann immer ich kann nehme ich den mit . Wenn ich frei habe ist unser Hund mein lebender Schatten . War auch heute schon Stunden lang mit mir unterwegs . Wenn sie dürfte würde sie auch mit zur Arbeit fahren . Im Trabi ist sie immer dabei .

  • Ich habe heute ein Putzversuch mit Lösemittel und 6 bar unternommen...

    Musste aber vorzeitig abbrechen...

    Jetzt stecken die beide Hälften wieder altmodisch in einer Tonne mit warmem Sodawasser.

  • Steht mir morgen auch bevor...

    (Gehäuse des schon zerlegten Ersatzmotors)

    Übrigens ein erstaunlich gut über reichlich 2 Jahrzehnte Standzeit gekommener "Lief bis zum Schluss" -Motor. Nach der Wende aus einem 82er gerettet, der nur runde 27tkm runter hatte, dann nochmal ca. 2000km in der Kugel gelaufen, als deren 23PS-Triebwerk defekt war. Nach dessen Inst. und Rücktausch stand der Motor also - gut geölt weggestellt, anfänglich regelmäßig nachgeölt und durchgeleiert, die letzten Jahre aber nicht mehr. Dennoch präsentierten sich die Innereien in wirklich gutem und vor allem völlig rostfreien Zustand! :)

    In und um die Rollenlager war nur leichter weicher Öl"kohle"ansatz, der sich weitgehend einfach abwischen lies, das 6009 N rauschte leicht und ist bereits neu

    (was eine Story für sich war...).

    Lediglich ein Kolbenring war etwas schwergängig, was aber leicht durch reinigen der Nut zu beheben war.

    Baue den also planmäßig morgen mit neuen Flachschiebern, neuen Dichtungen und 'neuen' Wedis wieder zusammen (die alten waren erstaunlicherweise noch einigermaßen elastisch und hätten vmtl. sogar noch dicht gehalten).

    Und dann stelle ich ihn für die nächsten 20 Jahre wieder weg...:grinser:

    (für evtl. E-Fälle und für das beruhigende Gefühl, im Alltag ggf. fix mal wieder mobil zu sein). :zwinkerer: