Was macht ihr denn gerade?

  • Werkzeug ist mittlerweile viel von Garant bei mir.

  • Ich habe und benutze noch viel Schmalkalda.

    Nusskästen bis Schlüsselweite 75mm - 1 Zoll mit Übersetzungsratsche.

    Ratschen hab ich aber neuere weil die Plaste Griffe sich auflösen.

    Die Stahlqualität ist aber mit Sicherheit viel besser als so manches Werkzeug was jetzt so angeboten wird.

    Einfach auf Trödelmärkten die Augen offen halten, da findet man immer wieder neue DDR Werkzeuge für kleines Geld.

    Kompletten neuen Werkzeugkasten habe ich noch nie gekauft, nur mal gelegentlich einzelne gute Werkzeuge.

  • Die DDR-Stecknüsse sind eine Katastrophe, erst recht die 12-kantigen. die greifen nur an den Spitzen der Schraubenköpfe an. Besser sind solche mit kurvigen Innenflächen, die drücken auf die Flanken der Sechskantköpfe. Aber sowas gab es wohl damals noch nicht.

    Auch die Ratschen taugen nichts, viel zu grobe Rastung und ich hatte immer Angst, dass mal wieder eine überspringt. Ein paar Mal erlebt, nicht schön.

    Die Stahlqualität mag mit Billigkram vom Discounter mithalten zu können, mit richtigem Werkzeug aber nicht.

  • Hm - mein kleiner Schmalkalder 1/2" Nusskasten ist inzw. fast 40 Jahre alt (hab ich mir vom 1.Lehrlingsgeld geleistet :)).

    Weder ist eine einzige 6-Kantnuss ausgeleiert, noch ist die Knarre jemals übergesprungen. Das Unstecken des 4-kants ist zwar umständlicher, als mit Umschaltmimik - dafür aber offenbar auch solider. Der hat (vor allem zu Ostzeiten) viel leisten müssen - ich schwöre auf das Ding! :thumbsup: (vielleicht war in Sachen Stahlqualität der Nüsse auch etwas Glück dabei, wohl einen gut gelungenen Ofenabstich erwischt...;)).

    An die damaligen 12-kantnüsse habe ich allerdings auch keine guten Erinnerungen...

    Neben diesem Schmalkalder Glückskasten hab ich nur preiswerteres Nusszeug in Gebrauch (von Aldi und Plus/Mannesmann). Für den nur noch gelegentlichen Hobbybedarf reicht das Zeug dicke aus. ;)

  • es gibt schon gutes Werkzeug von DDR, Nusskästen und Maulschlüsses und Schraubendreher und Wapu jedenfalls nicht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Maul- und Ringschlüssel fand ich bisher sehr gut. Eine Ausnahme waren die mit Hammerschlag blau lackierten, die waren scheinbar auch schon damals für Hobbybedarf. Die bei mir am längsten halten sind die verzinkten/vernickelten.

    Stecknüsse hab ich nur die 6 kantigen.

    Ratschen verwende ich auch nicht. Die Umschaltratschenwaren nicht schlecht aber da lösen sich die Griffe auf, die alten mit Umsteckvierkant waren wirklich sehr grob. Schraubenzieher waren sehr unterschiedlich, manche Butterweich, andere sind abgebrochen und bei vielen hat sich mittlerweile auch der Griff aufgelöst. Ein paar gute hab ich aber noch im Gebrauch.

  • ...hoffen, dass die Bombe bald entschärft wird. :saufbold:

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • Betrifft dich das direkt?


    Meine Mutter ist über Nacht bei uns. Hätten die das Ding gestern gefunden, hätte sie das Karat-Konzert im Stadttheater versäumt.

  • Naja...eigentlich ja, aber bin noch schnell „geflüchtet“ und zu Hause. Ich war im Außendienst und wäre nicht mehr in die Behörde rein- bzw. mit dem Auto nicht mehr rausgekommen. Zu Fuß hätten sich die 11km bis nach Hause dann im Dunkeln wahrscheinlich auch gezogen. Bus/Straßenbahn bzw. Combino fuhren zuerst auch nicht und ich hätte erstmal in irgendeine Turnhalle gemusst und da kommt man dann ewig nicht weg, wenn man erstmal drin sitzt.

    Mittlerweile soll das Ganze wohl noch bis 02 Uhr gehen...

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67

  • Moin,

    ich habe auch durch die Bikes einiges von Rothenwald Werkzeug aus der ersten Stunde von denen in meiner Schrauberhalle, was da jetzt angeboten wird, kann man auch nur für Hobby schrauben nehmen.


    Ich ärger mich seit Montag wieder, wegen so ein dämlichen Paketzusteller. Geben an "die hätten mir am 31ten ein Paket um eine gewisse Uhrzeit geliefert, aber ich finde da keins, mein Frauchen war ab Mittag auch zu Hause, sie hätte dies annehmen können, aber die haben nicht einmal geklingelt,auch in der Nachbarschaft wurde nix abgegeben:cursing:.

    Gestern stellte sich raus, das sogar noch die Unterschrift von meiner Frau oder mir gefälscht wurde=O. Nun hat der Versender und meiner einer das Problem dies zu beweisen. Man hat bei gewissen Paketversender nur noch Probleme, ich möchte mal wissen wie die ihre Leute schulen oder einarbeiten. Bestimmt wird den das so erklärt, keine Lust zu arbeit oder bis dahin zufahren, Unterschrift druuf und Paket in die hinterste Ecke schmeiße oder sonst wo hin und weiter zum nächsten.

    Nun heißt es wieder warten, bis ich das Ersatzteil für mein Womo bekomme oder das Geld zurück. Nur ich bräuchte das Teil dringend, weil sonst springt er nicht an. Dabei wollten wir nächste Woche nochmal für paar Tage wegfahren.Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • gemütlich bei der Zulassungsstelle sitzen und warten... zum Glück sind Ämter ja immer sehr zügig mit der Bearbeitung...:/

  • Bei uns kann man sich einen Termin geben lassen und ist dann nach 20 Minuten fertig. :-)

    Ich habe auch ohne Termin nie länger als 30 Minuten gewartet. In den letzten Jahren sogar deutlich weniger.
    Deshalb sind mir gerade die Berliner Verhältnisse unbegreiflich. Es ist bestimmt schon drei Jahre her. Da hörte ich im Radio den Hilfeschrei eines Mannes, der seit ca. einem halben Jahr versuchte, einen Termin auf dem Amt wahrzunehmen. Weil er unregelmäßig auswärts arbeitete, halfen ihm die Termine, der er mehrere Wochen im Voraus vereinbaren musste, nicht weiter.

  • beim ersten Anlauf vorhin hab ich auch nach 30min das Gebäude verlassen...

    Blöd nur wenn man vom alten alles mit hat, aber vom neuen der Brief Zuhause liegt... ich könnt mir in arsch beißen. Also nun runde zwei... <X

  • Deshalb sind mir gerade die Berliner Verhältnisse unbegreiflich.

    Gestern habe ich im Fernsehen gesehen, daß man in Berlin das per I-Net machen kann.

    Soll noch etwas holprig sein, aber auf dem Wege der Verbesserung.

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden