Was macht ihr denn gerade?

  • Ich lebe einfach mit ein paar Nebengeräuschen, ich kann da auch keine Rechnungen hervorsuchen denn ich verwende noch fast zu 100% Lagerware aus DDR Bestand.

  • Es gibt aber auch Leute, die lassen Ihre Originalteile wieder aufarbeiten und wenn diese dann nach 4 Monaten Geräusche von sich geben ist das nicht in Ordnung.

  • Stoßdämpferöl ist per Einigungsvertrag von der Alterungspflicht ausgenommen worden....



    Heute vormittag: 4h Fotoaufnahmen beim Molli....



    PS: Nach längerer Zeit der Motorisierung hat Fahradfahren noch ganz andere angenehme Nebeneffekte....


    Auch oder gerade in Bezug auf den eigenen Motor......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • Gewisse Sachen die ich nicht mehr neu zur Verfügung habe werden auch aufgearbeitet nur ich mache es selbst. Da brauche ich dann keine Quittung raussuchen ?

    Heute beschäftige ich mich mit einer 6V DDR Batterie. Die habe ich auseinandergenommen und dann werde ich versuchen das Innenleben einer neuen Batterie hineinzubekommen. Eine preiswerte neue Batterie dürfte dann theoretisch für 2 6 V reichen. Wenn ich das erfolgreich hinbekomme, denke ich ernsthaft über den Umbau auf 6V nach. Meine Batterie mit 13 Jahren wird mit Sicherheit nicht mehr ewig halten.

  • Mossi : Dieser Effekt dürfte sich aber so recht und deutlich nur einstellen, wenn es sich NICHT um E-Bike handelt. Weil das schließlich nur noch Pseudo-Fahrradfahren ist, - also "light", um beim neudeutschen Slang zu bleiben. ;)


    Friesentrabbi : wie sich die Szenen in der Ehe doch gleichen... Meine Frau wundert auch immer rum, wenn ich wiedermal mit neuen alten Ostbüchern (und -kram) ankomme. Dabei macht deren Anteil in den (zahlreichen) heimischen Bücherregalen doch gerademal schlappe 75% aus....:D

    Bildbände habe ich übrigens auch etliche, für mich sind das ganz wunderbare Zeitdokumente! :love:


    @Tim: das hättest Du aber auch gut und gerne unter "Eure Schnäppchen" einstellen können! Was ich da so alles schönes sehe - das hätte nach meiner Flohmarlterfahrung locker auvh ein mehrfaches der (sehr moderaten!) 30 Öcken kosten dürfen! :thumbup:

  • Fahrgast da liegst du komplett falsch. Kein Pedelec fährt von allein. Pseudo is nich.

    Man kommt somit kaum in den anaeroben Bereich im Blut. Und gerade Leute ab 40 sollten darauf achten. Beschäftige dich mal mit dem menschlichen Stoffwechsel. Ein E bike hat den besseren Trainingseffekt.

  • Gewisse Sachen die ich nicht mehr neu zur Verfügung habe werden auch aufgearbeitet nur ich mache es selbst

    Es wäre einfach gewesen, damals die undichten Dämpfer gegen Originale neue zu tauschen, aber er wollte gern die Original ab Werk verbauten wieder eingebaut haben und da Ich keine Zeit zum überholen hatte und er es nicht kann wurden sie eingeschickt und überholt.


    Der Kollege hat leider 3 Linke Hände, was Reparaturen angeht.

  • Fahrfusshebel : ich wusste von vorn herein, dass wieder sowas kommen würde - und ich wusste sogar schon, von wem...:) JEDER E-Biker verteidigt den angeblich so großartigen Trainingseffelt seines (im Vgl. zum normal angetretenen Fahrrad wohl so oder so deutlich leichter fahrbaren) Vehikels.

    So auch ein Kumpel, der vor allem Fahrrad/jetzt E-Bike fährt, um abzunehmen. Der jedenfalls wird immer fetter, schwört dennoch auf die E-Karre. Weil die sich so schön leicht fährt...8o

  • Zerlegt habe ich jetzt erstmal eine alte ohne wesentliche Sachen kaputt zu machen. Als nächstes werde ich mir eine große vom Schrott holen und auch zerlegen um zu sehen wie das am besten gehen kann und welche Batterie dafür am besten geeignet ist.

  • Ganz ehrlich - ehe ich mir (und meiner sowie der Umwelt allgemein) so eine (wegen der Säure/-reste wohl auch gesundheitlich nicht so ganz ungefährliche) Sauerei zumute, lege ich lieber einen gute Hunni auf den virtuellen Ladentresen und habe (hoffentlich) wieder einige Jahre Ruhe.

  • Ich bin früher viel, sehr viel Fahrrad gefahren und stelle mich langsam wieder auf gelegentliche Nutzung um.


    Einfach so..... (Ohne Rechenschaftsberichte etc.)


    Ich kann und will die Pedelecs nicht pauschal verdammen - derzeit passen die einfach (noch) nicht in meine Welt.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Micha und jeder Biobiker verteidigt seine Sichtweise. Eben nur haltlos....da schwingt nichts als Neid mit oder wie man sagt, was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht.

  • Beim Bauern gehe ich nur bedingt mit - hab's bei besagtem Kumpel mal ausprobiert und nun ja: es ist weder richtig wie Fahhrrad-, noch wie Mopped fahren. Weder Fisch, noch Fleisch, so mein Empfinden. Leichter geht's eben..

    Also NEID ?! - Nee danke...:D


    Mossi : ...in meine Welt auch noch nicht. Als Rentner vielleicht mal...;)

    Ich will auch gar nichts "pauschal verdammen" (Sorry, wenn das so rüberkommt...).

    Ich halte die Dinger aber weder für wirklich umwelt( geschweige denn klima-) freundlich, noch für "gesünder - jeweils im direkten Vergleich zum ganz normalen Fahrrad und dessen Nutzung.

    Das mag aber - wie immer- jeder so halten, wie er's möchte.


    Und jetzt geh' ich erstmal ne Runde Trabant fahren...8o

  • Ich habe da ganz andere Sorgen, denn ich plane auf ein Damenfahrrad

    umzusteigen - altersbedingt.:)

    Mit dem Umstieg auf Elektroantrieb will ich als Flachländer aber noch

    warten, die Notwendigkeit ergibt sich womöglich schneller als einem

    lieb ist.


    Habe da mal vor Jahren ein sehr schönes orignales Diamant Damenrad

    aus dem Container gezogen. Das werde ich jetzt nutzen.
    Da kann man leichter auf - und absteigen, und zur Not auch mal abspringen.;)


    Habe mir letztes Wochenende nämlich ein Gelenk des kleinen Fingers der rechten Hand ausgerenkt, weil ich nicht schnell genug abgestiegen,und gestürzt bin.

  • Wer sich durchs E-Bike überhaupt bewegt, dem nutzt es etwas. Wer von Fahrrad auf E-Bike umsteigt, der schadet sich eher, außer seine Strecken werden durchs E-Bike doppelt oder dreifach so lang.


    Übrigens darf der Körper sehr wohl mal in den anaeroben Bereich kommen. Man fährt selten mehrere Kilometer am Stück einen Berg hoch (und das würde auch nicht schaden, auch nicht ab 40 ? [Herz-/Lungenerkrankungen jetzt mal ausgeklammert]).


    Eher problematisch finde Ich die ganzen jungen Leute (in den 20ern) die solche E-Bikes nutzen und dazu auch noch fett sind. Pure Faulheit. Sonst nix.


    Am Ende muss jeder selber entscheiden , aber man sollte sich nicht selbst belügen . Viele wollen auch nicht verschwitzt auf der Arbeit ankommen. Was machen diese Leute wenns regnet oder die Straßen nass sind? Es gibt viele Argumente, aber wenige richtig Gute.


    Meine Mutter fährt mit ihrem Freund ein mal pro Jahr 1000km in den Urlaub nach Italien. Mit dem Rennrad. Mit 100km + pro Tag. Und die ist auch so alt wie ihr (52) *duckundweg*

  • 40min. mit dem Rad um den Senftenberger See... musste sein... wenn ich noch 1,5min. finde hab ich meinen 30 km/h Schnitt... das ist Ansporn...und wenn mich keiner überholt...8)


    E Bike war nett auf Usedom... alleine der Transport der schweren Dinger fällt aus... dazu hat einer in der Gemeinde sein Haus damit abgefackelt...

  • Das mit der Batterie ist erst mal ein Versuch den ich machen will. Die Säure ist dabei erst mal das kleinste Problem, die kann man in Flaschen umfüllen. Wenn man damit vorsichtig umgeht passiert da garnichts. Beim überprüfen der Säuredichte handtiert man damit schließlich auch umher.

    Die größere Herausforderung wird noch werden die Polbrücken und Kontakte wieder an die neuen Platten dran zubekommen.

    Eine neue Batterie zum ausschlachten dafür kaufe ich auch erst wenn ich das mit der vom Schrottplatz erfolgreich und vertretbarem Aufwand hinbekommen habe.

    Wenn dann die Lebensdauer auch noch zufriedenstellend sein sollte würde das ganze bestimmt auch Sinn machen.

  • Der Vergleich zw. Säuredichte messen und Altbatterie zerlegen/Entleeren (!) ist etwa wie die Gleichsetzung von Kerzen wechseln und Motor überholen incl. Aus + Einbau...8o

    Was für eine Spenderbatt.grösse willst Du eigentlich nehmen und wie viel Ah gedenkst Du zu erreichen? :/

  • Das DDR Gehäuse ist eine6V 83Ah Batterie. Ich habe mir eine Varta 125Ah Batterie vom Schrott ausgeguckt, die von der Zellengröße gut in das Hartgummigehäuse passen könnte.

    Der Opa von einem aus unserem Trabiclubs hatte früher einen Batteriedienst, den werde ich mal befragen über diverse Einzelheiten Tricks und Kniffe.

  • Hatte neulich ein Pedelec übers WE.

    Geil! Macht süchtig! Wunderbar!


    Für jmd., der unmotiviert ist/war, generell ein Fahrrad zu benutzen, ist das eine tolle Sache und man tut seinem Körper damit besseres an, als sich gar nicht zu bewegen.


    Für trainierte Fahrer oder Fahrer, die ihre Leistungsfähigkeit steigern möchten, ist es eher nix, bzw. trainiert man hier eher ineffektiv, da das Zeitfenster den Muskel zum arbeiten zu bringen bzw. an seine Leistungsgrenze zu bringen „künstlich“ hinausgezögert wird...zumindest war das so mein Gefühl. Fürn Spaß und die Motivation ist es toll, aber verbrennt wohl in vielen Fällen eher Geld als Kalorien...

    Standard. weniger ist mehr.




    Verkaufe W311/0 Limousine Standard Export

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311

    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67