Was macht ihr denn gerade?

  • fahrgast

    Die Hz sieht verdächtig nach KabinenHeizung der BW aus.

    Diesen netten Farbton findet man nur da.

    Mal bei Vebeg schauen oder einfach Google oder vielleicht bei Michael Manusakis...Moorlock Motors

  • Herr Oertel macht auch sämtliche Zelte / CT Zelte usw aus DDR Zeiten.

    Aber sicher doch...

    Mein Zelt vom Alpenkreuzer hat er durchrepariert und meine DDR-Campingstühle frisch bespannt. Eine Fahrplane für den Alpenkreuzer hat er gemacht und die 79oktan-Plane für den HP350.
    Mein Dachzelt hab ich mir allerdings lieber in klassisch blau-gelb machen lassen. Und es hat keine schwarzen Druckknöpfe, sondern wie üblich silbrige.

    Ich glaube, ich hab zum Jürgen die kürzeste Anreise. 16km...:)

  • Die originalen Druckknöpfe aus Kunststoff kenne ich nur in grau und schwarz. An meinen beiden Originalzelten sind schwarze dran.

    Deshalb wollte ich die vernickelten Messingknöpfe nicht, und habe mir von ihm schwarze anbauen lassen, nachdem er mir auch mal so einen kaputten Plastikknopf durch einen schwarzen Metallknopf ersetzt hatte.

    Ist blau-gelb die klassische Farbkombi? Mein erstes Zelt ist grün-gelb, das zweite blau-gelb. Ansonsten gibt es auch noch viele andere Farben an den Zelten, wobei ich die dunklen am Dach bevorzuge und nur für die Giebel helle nehme.

    Die Campinghocker muss ich auch mal endlich neu bespannen lassen, danke für den Hinweis. :-)

  • Ich hab noch eine ohne Holzrahmen , sprich nur der Filz. Weil du es bist würde ich die dir schenken :)

    Moin, würde ich nehmen, alles andere dann PN.


    Joachim , unsere kann man auch nur fest an einen Ost platzieren, aber der Warmluftausgang ist bei uns nicht eckig wie bei deiner, sondern Rund.

    Was mein Junior dafür bezahlt hat, kann ich nicht sagen(verrät dies och nisch), aber teuer wird sie nicht gewesen sein bei der Werkstattauflösung, da er ein Geizknochen ist und handelt bis auf letzte.

    Bin nur froh das mein Hallenvermieter vor Weihnachten noch drei extra Starktstromdosen verbaut hat und eine davon da wo (vorher der Werkstattofen) die Heizung jetzt steht.

    Es ist wirklich ein anderes arbeiten in der Halle, nun macht es auch Spass, nicht so wie vorher schon in den Kopf geschoßen ist; "bekomme ich es überhaupt etwas warm/oder lasse wir das heute". Dauert zwar paar Minuten bis es schön angenehm ist, aber man kann sich ja anziehen wie ne Zwiebel. Gruß

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • "Campingstühle neu bespannen" klingt interessant. Die Dinger wird man ja nach und nach reißend los (nach über 30 oder 40,.. Jahren auch kein Wunder).

    Weißt Du noch einen ca.-Preis

    für die Normallehner? Habe mal bei unserem Autosattler angefragt und bin beinahe in Ohnmacht gefallen...😉

  • Mit dem "klassisch" hast du angefangen, es gab schon immer alle möglichen Kombinationen. Wobei mir die hellen am Dach überhaupt nicht gefallen. Damit wird es im Zelt morgens einfach zu früh hell. :-)


    Der neue Stoff fasst sich dicker an als das fast 40 Jahre alte Original, und laut Meister Oertel ist er auch gleich imprägniert.

    Ich bin gespannt.

  • @Hegau:
    Stimmt - eine bessere Formulierung fiel mir nicht ein. Und wenn ich mir die historischen Dias aus dem Privatarchiv Müller und von Klaus Zwingenberger so anschaue, dann ist da blau-gelb bzw. blau-orange durchaus oft zu sehen.

    Die Vorimprägnierung der modernen Baumwollstoffe ist wirklich gut. Jürgen Oertel hat mir vor Jahren mal mein Pouch-Faltboot mit einem neuen Oberverdeck versehen - da perlt das Paddelwasser 'runter wie einst im Mai.


    fahrgast :
    Neu bespannen kostet definitiv mehr als ein neuer Baumarktstuhl. 35€ pro Stück waren es wohl...

  • Das ist mir natürlich klar - dafür hält's ja dann potentiell auch wieder 3 Jahrzehnte. 😊 Der Preis wäre also vollkommen okay - hier wurde fast das Doppelte aufgerufen...😲

  • Deluxe :

    Deshalb habe ich mich mal für grün-orange entschieden, blau hat ja fast jeder. Ich auch bis jetzt. Der orange Stoff, den ich im Sommer bei ihm besichtigen konnte, hatte für mich allerdings mehr eine Richtung zum gelb.

    Das alte Zelt war auch noch bei ihm zur Reparatur, das werde ich nun einlagern und für einen Notfall aufheben der hoffentlich nie eintritt.

  • Von wegen Dieselheizung... also mir wird ganz warm dabei:


    ... und ja, das ist n Foto vom Aufbau - jetzt herrscht da Zucht und Ordnung drum herum. ...

    Darf ich mal raten?

    Auf das geblurrte Schild steht:


    und auf das Gelbe rechts:

    :)

    Die originalen Druckknöpfe aus Kunststoff kenne ich nur in grau und schwarz. An meinen beiden Originalzelten sind schwarze dran.

    Gerade mal alte Bilder nachgeschaut: Das braun/orangene Müller Dachzelt, daß ich mal besaß, hatte braune Plastköpfe.

  • Jim Panse ich denke eher nicht :)

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Mal ne Frage in die Runde, ab welcher Motornummer ist es denn die "letzte Ausbaustufe"? Der Schrotti um die Ecke hat ein schön anzusehendes Regal voller Trabant-Motore und ich will mir mal 1 oder 2 auf die Seite legen, für den E-Fall, will aber zwecks hin-und her Bauen nur einen Typ da haben.. Oder schwirrt hier im Forum schon ne Liste mit Änderungen mit zugehörigen Motornummern rum?

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Alles was ein Gussdatum ab 1985 hat, ist auf alle Fälle geeignet.

    Die alte Welle passt in diese Gehäuse nicht mehr rein, ob aber sonst noch alles original ist, erkennst du erst beim Öffnen.

    Ob er schon mal offen war, siehst du häufig am Sicherungsblech der Mutter auf der Kupplungsseite, nicht jeder nimmt da neue. Auch wird die Mutter selber häufig falsch aufgesetzt, der schmale Bund muss nach außen zeigen.

  • Und wie lange liegen die Motoren dort schon im Regal? Voll mit Oel gekippt, oder einfach nur ausgebaut und hingestellt? Welche Geschichte haben die?


    So eine Liste findest du im Lexikon von Lisse.

  • Ich habe heute einen fettigen Tag 8o


    Bevor wieder jemand was zu meckern hat. Das untere dünnflüssige Öl ist beim Einbau natürlich nicht mehr drin...




  • Nein.

    Das sind alles Wellen in meinem Lager, unbekannter Herkunft und im unbekannten Zustand.


    Möchte nach und nach schon mal was für meinen grünen aufbereiten.

  • Voll mit Oel gekippt, oder ...

    Das sind sie immer. Regelmäßig mit Öl versorgt und durchgedreht. Außerdem haben sie gute Kompression.

    Letztens habe ich einen gesehen, vom dem wurde behauptet, er hätte nur 5tkm gelaufen. Dafür war in den Ecken eine ganz schöne Schwarte drauf.