Was macht ihr denn gerade?

  • Mein Beitrag bezog sich ausschließlich auf die Äußerung "wenn man nichts mehr selber kann kommt CNC.." Ich habe meine Sichtweise dazu dargelegt und vernünftig argumentiert. Ich sehe da keinen Grund das jetzt so zu zerhacken oder ins Lächerliche zu ziehen.

    Ich ziehe Vergaserflansche einfach über plan auf eine Platte gespanntes Leinewand, so erkenne ich am Schliffbild die tragende Fläche, nehme minimal Material ab und mache die Kanten nicht rund.

    Bin aber nur Feinmechaniker und doofer Maschinenbauer, kein Profituner.. ?(

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Dann hab ich es falsch verstanden.

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Bevor ich was mit Feile oder Schmirgelpaier mache kommt das Ding unter die Presse und wird gerichtet. Je mehr man weg feilt desto schneller wird es wieder krumm.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Das stimmt.. Kann ich mal ein Bild sehen, bitte, wie der Vergaserflansch oder Deckel unter der Presse liegt? Also eigentlich interessiert mich eher die Presse.. Ich kann bei unserer hydraulischen Presse nicht so gut dosieren..

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Ob ich da mit einer Presse rangehen würde, weiß ich nicht, aber erstmal richten ist auf jeden Fall richtig.

  • Ich habe heute auf Arbeit für einen Freund mal was fräsen lassen. Material: Multiplexplatte.



  • Ich hab da noch ne alte Ausführung in grau mit nur einer Aussparung.. Wenn jemand jemand kennt der die brauchen kann dann einfach mal ne pn..

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Presse für nen Vergaser ist auch overdressed, Schraubstock geht auch. Nur, das mit dem richten ist auch so eine Sache. Das Gefüge wird nicht besser davon. Andererseits, nur planen verengt den Abstand der Bohrungen zusehends. Muss man von Vergaser zu Vergaser abwägen, was besser ist.

  • Ich mach den leicht warm und richte mit nem Kunstoffhammer. Da ist in 25 Jahren noch nie was passiert von wegen Bruch oder dergleichen. Alu ist weich, das kann man formen. Genauso wie es manch einer beim anschrauben verformt :D

    Mit dem Hammer hab ich da mehr Gefühl als mit ner Presse und man kann dabei ein paar Hunderstel über gerade machen und hat so die Gewähr das es ganz sicher auch dicht wird.

    Nur plan ist schon meist zu wenig.

  • Ich habe keinen Kombi, war ein Freundschaftsdienst. Aber kann jederzeit welche nach machen.

  • Erklär mir mal bitte die Herkunft von "Grackelrahmen"

    Wo wir sind ist vorn.. :headbanger:

  • Das stimmt.. Kann ich mal ein Bild sehen, bitte, wie der Vergaserflansch oder Deckel unter der Presse liegt? Also eigentlich interessiert mich eher die Presse.. Ich kann bei unserer hydraulischen Presse nicht so gut dosieren..

    eine primitive China 12TPresse mit Handbetätigung. Mit Bildern schaut es schlecht aus, ich bin nicht so der Dokumentierer.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Alu ist weich, das kann man formen. Genauso wie es manch einer beim anschrauben verformt

    Der Vergaser ist aus Zinkdruckguss, nix Alu.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage