Was macht ihr denn gerade?

  • Komme gerade von 2 Wochen Griechischer Insel zurück. Da regnets nie, die Melonen sind besonders lecker und auch der Wein schmeckt gut.

    Bissel mehr Sonne wird uns schon nicht gleich umbringen.

    Umbringen nicht gleich, aber am Ende genauso Pleite wie die.

  • Irgendwer wird sich immer beschweren und Forderungen gegen den Staat stellen. Im Moment freuen sich die Obstbauern nachdem sie im vergangenen Jahr eine ziemliche Pleite durch späte Fröste erleben mussten. Und auch im kommenden Jahr wird es wieder eine Berufsgruppe treffen, denen das Wetter nicht zu 100% in die Karten spielt.

    Ich sehe das inzwischen etwas gelassener.

  • Ich ärgere mich gerade über die Tücken der modernen, digitalen Welt.


    Nachdem ich mir letzten August dann doch mal ein Schmierfon zugelegt habe und dieses im Juli, also bereits nach weniger als einem Jahr Nutzung, den Dienst verweigert hat hab ich das Gerät an den Hersteller gesendet zwecks Reparatur/Austausch. Vorher hab ich meine Fotos und Daten auf der Speicherkarte gesichert und gedacht das passt so. Nun, da vorhin mein Gerät (ja, es ist wirklich das gleiche, welches ich eingeschickt hatte) zurück kam will es die Speicherkarte nicht mehr erkennen, der PC weigert sich allerdings auch, denn ich hab die Micro-SD ja aufs Handy passend formatiert... Genau das verlangt das Scheißding jetzt wieder von mir. Aber das kann cih ja nicht machen, dann hätte ich mir die Datensicherung ja gleich sparen können... Ich könnt ausrasten!;(:cursing:



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Natürlich ist das ein außergewöhnlicher Sommer. Schlimm finde ich allerdings, daß allerlei selbsternannte Experten nun wieder noch stärker vom Klimawandel zu schwafeln beginnen, um weiterhin allerlei volkswirtschaftlich bedenkliche Umbaumaßnahmen der Energieversorgung voranzutreiben.


    Wenn man mal in die Chroniken schaut - und ich mach das regelmäßig, einfach aus Interesse - traut man seinen Augen nicht, wie oft seit Jahrhunderten solche Wettererscheinungen aufgetreten sind. Wetterextreme sind definitv keine Erfindung der Neuzeit und treten nicht erst seit der Industrialisierung auf. Bis ins 13. Jh. konnte ich das schon zurück verfolgen, daß es so was gab, und nicht etwa nur einmal im Jahrhundert, sondern z.T. deutlich öfter.


    Nur um Mißverständnisse zu vermeiden:

    ich streite die offiziellen Meßdaten nicht ab. Ich streite nicht mal ab, daß wir eine allg. Erwärmung erleben. Die Sache mit dem anthropogenen Einfluß sehe ich allerdings, und das gebe ich unumwunden zu, deutlichst anders als in den Medien dargestellt. Und wenn man sich mal mit Geologen und ähnlichen Leuten unterhält, bekommt man einstimmig die Aussage, daß wir uns am Ende einer ausklingenden Eiszeit befinden. Natürlich wird es dann wärmer, was auch sonst.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Da schlimme ist ja, dass es in ganz Europa so furchtbar heiß und trocken ist. Mittlerweile ist es im Norden Afrika, siehe z.B. Ägypten kühler als hier, die haben ja nur 32 Grad die letzen Tage gehabt.


    Traurig ist nur, wie es bereits mit dem Trinkwasser angesprochen wurde, dass es heutzutage besseres Internet gibt als Wasserversorgungen. Da wo unsere Trabis herkommen hätte es das so nicht gegeben ??‍♂️??

  • daß allerlei selbsternannte Experten nun wieder noch stärker vom Klimawandel zu schwafeln beginnen,

    Na ja, wenn Du meinst...


    Inzwischen gibts ja auch für Dich eine Partei. Und zur Not kannst Du ja auch versuchen in ein Land auszuwandern, in dem der Präsident allen anderen Regierungen der Welt widerspricht.

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Wieviel Milliarden Jahre ist die Erde alt? Wie oft gabs da warme und kalte Zeitalter, wohlgemerkt über zich tausende Jahre?


    Wenn wir jetzt auf ein wärmeres Zeitalter zusteuern, dann ist das so. Unbestritten mag sein, dass wir dabei den ein oder anderen Prozess beschleunigen.


    Es wird irgendwann lange nach uns vermutlich auch mal wieder eine Eiszeit geben und irgendwann kann man von Sibirien nach Californien trocken laufen und es gibt einen großen Atlantik.

    Ob mit oder ohne uns wird sich zeigen........


    Bisher sind wir auch nur ein Wimpernschlag in der Erdgeschichte......

  • MichiU

    Sag mal gehts noch?????

    Jemanden, den du nicht mal ansatzweise kennst, aufgrund einer Aussage, die dir nicht paßt, in eine bestimmte polit. Ecke stellen ... merkst du nicht selber, wie anmaßend und frech das ist?


    Im Übrigen: warum sollte ich glauben, was Regierungen sagen? Und warum sollte es ein Argument sein, wenn alle das Gleiche sagen? Gerade aus der deutschen Geschichte sollten wir endlich mal gelernt haben, daß es oftmals besser gewesen wäre, nicht zu glauben, was die Regierung sagt, sondern mal den eigenen Verstand zu bemühen. Auch wenn das anstrengend ist...


    Aber keine Sorge, ich werde nicht versuchen, mit Sachargumenten meine Sicht auf die Klimapolitik zu erklären. Glaub du mal hübsch, was alle sagen (wer auch immer das sein soll) und diskutiere ja nicht mit anderen darüber, denn man muß das ja immer so glauben, wie es alle sagen...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Gunnar : Reg Dich nicht unnütz auf - sowas macht der gerne...:rolleyes:


    @ Deli: aber für den Urlaub im Alpenkreuzer war das Sommerwetter doch einigermaßen ideal, oder? Zumindest etwas besser, als Dauerregen... ;)

    In Sachen Bewässerung fahren wir 2-gleisig: Haus/Bad und Küche via "Stadt"wasser, Garten aus dem eigenen (uuurrralten) Brunnen. Der ist ca. 12m tief und ich hoffe mal, der hält ebenso stoisch weiter durch, wie´s die Orpu seit inzw. auch schon wieder 20 Jahren zuverlässig tut. Solide Osttechnik eben:thumbup: (das Baumarkt-Wasserwerk zuvor hatte es nur wenige Monate über die Garantiezeit geschafft, also damals nur 1 Jahr + x).

  • Post by P601 K ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Mittlerweile ist es im Norden Afrika, siehe z.B. Ägypten kühler als hier, die haben ja nur 32 Grad die letzen Tage gehabt.

    Wenn das so weiter geht, müssen wir bald alle nach Afrika flüchten. Dann können wir nur hoffen, dass die Afrikaner die Grenzen nicht so dicht halten wie wir es gerade tun. ;)


    Falls es nicht so einfach rauszulesen ist: Das soll Ironie sein, die ich mir gerade nicht verkneifen konnte und soll keinesfalls eine neue Debatte anheizen.

  • Wenn das so weiter geht, müssen wir bald alle nach Afrika flüchten. Dann können wir nur hoffen, dass die Afrikaner die Grenzen nicht so dicht halten wie wir es gerade tun. ;)


    Falls es nicht so einfach rauszulesen ist: Das soll Ironie sein, die ich mir gerade nicht verkneifen konnte und soll keinesfalls eine neue Debatte anheizen.

    Dann kann man ja vllt einen Tausch unter den Ländern von Afrika und Europa ausmachen:


    Wir flüchten nach Afrika, sie flüchten nach Europa


    Und letztenendes bliebe trotzdem alles so wie es jetzt ist :D


    (Soll nicht böse gemeint sein, nur etwas Ironie ;))

    Edited once, last by Trabi Sport ().

  • Reg Dich nicht unnütz auf - sowas macht der gerne...

    Keine Sorge, mit polarisierenden Meinungen stößt man häufiger mal auf Gesprächspartner, die, weil sie sich außer Stande sehen, sachlich zu diskutieren, dann auf die persönliche Ebene ausweichen. Das kenne ich zur Genüge.

    Aber unkommentiert muß man solche Anmaßungen ja trotzdem nicht stehen lassen ;)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")