Was macht ihr denn gerade?

Hallo zusammen,

in Kürze steht ein größeres Update der Forensoftware an. Da der Umfang noch nicht genau abschätzbar ist, wird das Forum einige Zeit (Stunden/Tage?) offline sein.
Das Installieren des Update wird aus zeitlichen Gründen kurzfristig und ohne weitere Ankündigung geschehen.

Vielen Dank für Euer Verständnis,

Jan
  • Die gehören meiner Tochter. :) Wir mussten noch einkaufen für Karlsruhe.

    Ich werde in Karlsruhe auch mal auftauchen. Bekomme langsam Entzugserscheinungen. Komme aber nur am Samstag mit West-KFZ vorbei. Vielleicht sieht man ja den ein oder anderen.

  • Suche nach mir, möchte dich gern kennenlernen.

    Versteck deinen 80er gut, sonst könntest du Sabberspuren am Lack finden.


    Edit: Hegautrabi Lass am Samstag Platz im Ranzen, jene dir versprochene Roster inkl. hopfenhaltigem Kaltgetränk habe ich nicht vergessen ;):thumbup:

  • Mal nächstes mal schauen.


    Und ja, ich habe die Antriebswellen komplett zerlegt. Nur die Bremsankerplatten und Spurstangenhebel blieben dran.

    Bei meinem Umbau auf Scheibenbremse ist dann alles ab.

    Bei den Kugelumlaufgelenken hatte ich mir ein Ei gelegt. Ich habe 6 neue Gelenke zerlegt und die Teile in einen Topf geworfen. Bei Zusammenbau fiel mir auf, dass die Kugeln unterschiedlich groß sind.

  • Das mit den Federn ist schon ok.




    Und Wellen hab ich diesmal auch gemacht, aber blau.


  • Der Verzinker meines Vertrauens, hatte mir geraten, die Federn die ringsherum und innen verzinkt werden sollen, in ein Gestell zu spannen und dieses Gestell komplett zu verzinken.

    Ich nutze dazu Gewindestäbe und Bleche (Verbindungsplatten) aus dem Baumarkt mit vielen Löchern. Geht super.

  • Verzinken, versilbert, vergolden - sieht ja alles wunderbar aus, wird vielleicht auch an mancher Stelle die Haltbarkeit verbessern, aber ich würde es eher als Überrestaurierung bezeichnen. Mit dem Orginal Zustand hat es dann nichts mehr zu tun.

  • Genau diese Vorgehensweise schwebte mir auch vor. Hast Du da schon etwas fertig? Vielleicht ein Bild?

    An den Berührungspunkten passiert im Bad allerdings auch nichts. Aber das wäre vielleicht das geringere Übel. Zumal im Einbauzustand arbeitet das sowieso etwas.
    Andererseits rosten die Federn im Betriebszustand eher wenig. Schlimm sehen in erster Linie die aus, die 25 Jahre des Stillstands hinter sich haben.

  • Verzinken, versilbert, vergolden - sieht ja alles wunderbar aus, wird vielleicht auch an mancher Stelle die Haltbarkeit verbessern, aber ich würde es eher als Überrestaurierung bezeichnen. Mit dem Orginal Zustand hat es dann nichts mehr zu tun.

    Ach und graue bzw. rostige Schraubenköpfe sind dann original ja?

    An mancher Stelle mag es mehr wie ab Werk sein , was aber letzlich den Schutz im Einsatz dient.

    Manch einer mag es wenn nicht nur die Duroplastteile außen lange glänzen, sondern auch die Teile die man erst auf den zweiten Blick sieht.

  • Nach einer handvoll Jahren sieht jede Oberfläche wieder stumpf aus, wenn man nicht ständig dran herum wienert.

    Mir persönlich gefallen die verzinkten Teile sehr gut.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Naja. Ganz Unrecht hat der Krapprote nicht. Deshalb habe ich die Ankerbleche nachträglich so gut es ging schwarz gemacht.
    Bei den Antriebswellen denke ich, dass hier eindeutig die Vorteile überwiegen. Ein paar andere Teile, die früher metallisch rein waren, könnte man diskutieren. Bei den Schrauben und sonstigen Teilen, die auch zu DDR-Zeit gelb chromatiert wurden, kann es jedoch keine Kritik geben.

    Ich kenne jemanden, der hat sein Tank und Luftfiltergehäuse auch gelb. Das gefällt selbst mir nicht. Aber muss es auch nicht. Ist ja nicht mein Auto.

  • Ich bin auch für eine schöne und gepflegte Optik. Habe da auch so einige kleine Abweichungen.

    Aber eine durchgerostete Antriebswelle oder Blattfeder hab ich noch nicht gesehen. Die Federn sollte man trotz Zinkschicht auch einfetten, was im Gebrauch dann auch wieder nicht mehr so schön aussieht.

  • Mit dem Orginal Zustand hat es dann nichts mehr zu tun.

    ..........sagt einer der sich ne 12V Batterie in ein 6V Gehäuse bastelt damits original aussieht.


    Ist mir gerade noch so eingefallen ;)


    Dann lieber ne verzinkte Antriebswelle die nach ein paar Jahren ja auch wieder "patiniert" ist und dem Original dann wieder ähnlicher sieht.