Was macht ihr denn gerade?

  • Wann kam die Gurtpflicht - 83?

    Vorher lagen sie eben am Boden rum, da hatte ich in den 70ern also lange Zeit und für viele weite Urlaubsfahrten meine Pedale ;)(es waren die alten Statikgurte, noch mit den textilen und schwenkbar angeordneten Peitschen - deren untere Halterung musste herhalten ).

  • Ein Motorradfahrer erzählte uns mal, in der Frühsaison trägt er unter seine Kleider immer ein Einteiler mit Kapuze. Irgendwo unterwegs, mußte er mal. Nummer 2. Er war weit von alle Zivilisation entfernt, dann eben im Gebusch.

    Nach Beendigung des Geschäfts zog er seine Klamotten wieder hoch... und hatte plötzlich ein ganz warmes Gefühl im Genick.

    :D^^:thumbsup::P

    Ich merke schon.... Es ist wie so oft, irgendwann entwickelt sich jedes Gespräch übers Kotzen zum Stuhlgespräch. Ich schmeiß mich weg, ich geh in Keller. . . 8o:D Ich kann nicht mehr.. Ist das geil, besser als jedes Fernsehprogramm.

  • Meine Tochter hat mir mal auf der Autobahn von hinten durch die Kopfstütze angekotzt, da war ich dann auch leicht unkonzentriert wie es mir da so lauwarm den Rücken runter lief. 🤑

    Ich hab zwar 5x haha dafür bekommen aber zum lachen war mir damals nicht.

  • Verdrängt hast du die Geschichte aber auch nicht. Stattdessen wird sie -durch die Zeit gereift- mit appetitlichen Wortwahl aufgetragen.

  • Ich hab zwar 5x haha dafür bekommen aber zum lachen war mir damals nicht.



    Na wenn Du das so lustig hier niederschreibst.... ;)


    Meine Tochter hat mir mal, als ich ihr gerade einen Kuss geben wollte, in meinen Mund gekotzt. <X


    Und mein Großer, um wieder aufs Stuhlgespräch zurück zu kommen, war als Baby Meister darin mir beim Windeln ins Gesicht zu pi..... <X




    Achja..... Kinder....


    ....sind toll.

  • Was gebt ihr euren Kindern zu essen. Passiert das immer nach dem Burgeressen :/

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Bürger, MC Doof und Co gibt es bei uns nicht.

    Bei meiner Tochter damals war es Möhreneintopf der noch recht deutlich erkennbar wieder zu Tage kam.

    Das gibt es bei Kindern häufig das ihnen beim Autofahren schlecht wird. Ähnlich wie beim Boot fahren. Verträgt meine Frau auch nicht so richtig.

  • Irritation des Innenohrs.....


    Kinder bis zum 4-5. Lebensjahr haben hochgradig variierende Zustände des Darminhalts.


    Dies ist verschiedenen äußeren und inneren Faktoren geschuldet beispielsweise Nahrungsmittelverträglichkeit, aktueller Zustand der Darmflora, Zahnung und etliches anderes.


    Wer aber bei seinem Bengel beim Windeln nicht schafft, sofort aus Selbstschutz den Jauchezippel abzudecken, hat nicht besser verdient, als angeseecht zu werden....

  • Meine Frau verträgt auch kein Bootfahren, liegt wohl auch daran das sie nicht wirklich schwimmen kann, nur mit Motorbetrieb kommt sie alle zwei Jahre mal mit, aber zum Segeln bekomme ich sie nicht mehr an Bord. Dafür lieben es meine Kids um so mehr.


    Wer aber bei seinem Bengel beim Windeln nicht schafft, sofort aus Selbstschutz den Jauchezippel abzudecken, hat nicht besser verdient, als angeseecht zu werden....

    Komm, ich war jung und unerfahren, schließlich war ich da zum ersten Mal Vater geworden. Sonst habe ich schließlich alles richtig gemacht und der gute Junge ist prächtig geraten, schlau, macht Musik ect. und das ist doch das wichtigste. Wenn ich hingegen sehe wie andere mit ihren Kindern umgehen....

    Edited 2 times, last by Tomsailor: Ein Beitrag von Tomsailor mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Meiner großen Schwester ist beim Autofahren damals auch immer schlecht geworden, was so manche Reise ins gefühlt Unendliche verzögert hat. Oft hieß es alle paar km anhalten und ganz schnell raus... :puke:

    Mit Reisetabletten wurde es besser, mit und ab der Pubertät wurde es gut.

  • Mein Vater hatte einen sozusagen einen BMW 3-Reiher (E30), wenn wir hinten in der 2. Reihe zu dritt gereihert haben <X

    Bei mir hat es sich stark gebessert, seit ich selber Auto fahre.


    Unsere Kinder kotzten bis jetzt nur in 4-Taktern: 3er BMW (auch wieder der von meinem Vater...), Wartburg 1.3, ...

    Trabant und Barkas blieben bislang verschont.

  • Das schöne ist wenn man dann wenigstens Ledersitze hat, da ist die Reinigungsprozedur etwas einfacher. Bis der Geruch wieder weg hat man aber trotzdem zu tun.

  • Das schöne ist wenn man dann wenigstens Ledersitze hat, da ist die Reinigungsprozedur etwas einfacher. Bis der Geruch wieder weg hat man aber trotzdem zu tun.

    Wahrscheinlich haben deswegen einige so viele Duftbäume immer im Auto. :D

  • Ich habe neulich erst so ein Stinkerauto mit der chemischen Keule bearbeitet. War allerdings ein Raucherauto. Macht ganz schön Arbeit alles wieder sauber und geruchsneutral zu bekommen, aber man schafft es.

  • 'Hicks!' sprach der Kuchen. 'Da bin ich wieder, nur nicht so süß.'


    :saint:

  • Unser Westblech hat ein Spoilerfenster im Dach, das dichtet nach zwanzig Jahren auch nicht mehr optimal und deswegen steht der Wagen oft tagelang unter einer persenning.

    Letzten Januar hatten wir hier eine wirklich kalte Nacht, und da hat der Dorfspenner sich im Pkw eine Unterkunft gefunden, Anscheinend hatte ich den Wagen nicht verriegelt. Daß ein armer Tropf dort für eine Nacht ein Schutz für die Elemente sucht, kann ich ihm leicht verzeihen, ich habe es mehrfach bequemer.


    Daß er aber glaubt eine Art Miete zu zahlen in der Form von vier Kippen mit zugehörigen Geruch, kann mich als ex -Raucher (und das sind die Schlimmsten!) jedoch so richtig empören.

    Monate später habe ich es noch gerochen.

  • Zwischen 4 Zigaretten und einem richtigem Raucherauto liegen aber Welten. Hellgrauer Himmel der dann schon in Richtung braun geht oder Kunststoffe und Ledersitze die durch Nikotin schon richtig klebrig sind, sind dann für eine Reinigung schon eine Herausforderung. Eigentlich eine Innenraumreinigung mit dem Kärcher.

    Der Vorteil war das es ein Cabrio ist, der Nachteil, überall Elektronik, da muß man aufpassen das man nicht noch Schaden macht.

  • Monate später habe ich es noch gerochen.

    Kann ich gut verstehen. Ich habe auch noch Tage später immer gerochen, wenn ein Kollege im eigentlich Nichtraucherfirmenwagen heimlich geraucht hat, weil es vielleicht in seinem Dienst geregnet hat und er nicht nass werden wollte beim Rauchen.

    Selbst im Wald beim Pilze sammeln rieche ich eine angesteckte Zigarette lange bevor ich die dazugehörige Person sehe, falls ich sie sehe.


    Aber noch schlimmer ist, wenn man besoffen mitten in der Nacht Brötchen im Backofen aufbacken will bis alle Nachbarn im Haus Sturm klingeln, weil man selbst eingeschlafen ist. 8|:sleeping:

    Kann ich nicht empfehlen. So kam ich letztlich zu meinen ersten Rauchmelder, lange bevor sie Pflicht wurden.

  • "War allerdings ein Raucherauto. Macht ganz schön Arbeit alles wieder sauber und gegeruchsneutral"


    Nikotin ist nicht das Problem, der Teer macht das Klebrige mit dem Geruch......


    Verlorene Liebesmüh..




    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().