Was macht ihr denn gerade?

  • die Langmuttern, warum bin ich da nicht selber drauf gekommen. :thumbsup:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich habe sogar 2 dieser Platten (orig. Sachsenring - eine davon verschließt jetzt perfekt die Auslässe des Ersatzmotors :))

    Mit dem An- und Abschrauben hatte ich ich wegen der versenkten Schraublöcher irgendwie noch nie das leiseste Problem...:hä: Es gibt doch schließlich Stecknüsse... :winker:

  • Ich hab mir meine damals anfang der 90ziger in der Lehre selbst gebaut....frei Schnauze.....also nur die Löcher im passenden Abstand.


  • Erwärmen, hat einer gesagt...

    Wenn jemand weiß wie man diese @#$%-Teile von TW montiert, wie der Schöpfer es gedacht hat, dann kann er es mir mal zeigen.:cursing::cursing:

    Glücklicherweise hatte ich noch ein paar von diesen kleinen Bademützen.

  • Wegschmeißen tun die nix, das überlassen die ihrer Kundschaft.

  • Andere sind aber auch nicht besser.

    Kühlerschlauch 1.1er, 200km und 5 Tage hat er gehalten.

    Es ist eine Frechheit, was da verkauft wird. Und wenn man es mal mit Originalteilen vergleicht, frage ich mich, ob die Hersteller Tomaten auf den Augen haben.

  • Ich habe bei mir auch gleich die Gummikappen drauf gemacht. Die Originalteile hab ich zwar sauber bekommen, aber UW saßen die relativ locker.

  • Gibt es bei den anderen Händlern, die dieses Produkt noch haben (Sausewind, Reich, LDM , Zweitaktladen) falls lieferbar noch anständige? Die von Danzer sollen noch Original DDR sein...

  • Alle Plast- und Elastspezialisten scheinen auf einen andren Planeten ausgewandert zu sein oder sind mit den Neufahrzeugen ausgelastet. Gummi und Plaste sind in der Oldtimerei die absoluten Haßthemen...

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Naja, ist halt auch das i.d.R. uneinträglichste Gebiet - Gummiteile sind doch fast immer billiger als Metall.


    Gummiteiltechnisch habe ich - zumindest Vorkriegsfahrzeuge betreffend - mit der Firma Döppner und deren recht altmodischer aber guter Website ganz gute Erfahrungen gemacht http://www.doepper-profile.de/


    Vielleicht passt dort auch Einiges für Ostfahrzeuge - die nehmen auch Bestellungen bzw. Sonderwünsche an.


    Wenn sich die ganze 3d-Drucktechnik noch weiter entwickelt, kann man ja in ein paar Jahren vielleicht auch gute Gummiteile selbst drucken....

  • Kannst doch jetzt schon Gummi Drucken, habe letztens erst jemanden gesehen, der Druckt sich Turnschuhe einer bekanten Marke mit dem Hacken.

  • Das ist dann aber ein weich PVC oder ein anderes weiches Kunststoff aber kein Gummi.

  • Nein, es gibt bereits die Möglichkeit im Liquid Additive Manufacturing Prozess (LAM) Polyurethan zu drucken, noch sehr teuer und aufwendig, aber es wird nicht mehr lange dauern, dies der breiten Masse Preislich attraktiv anzubieten.


    Auch die Möglichkeit Kautschukmischungen im 3D Druck zu verarbeiten wurde schon erfolgreich getestet.

  • Musste mal wieder Benzin holen :thumbsup:


    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Eure Tanken scheinen wohl erheblich weniger Umsatz zu machen z.Zt. , als unsere. Hier konnte man am Sa billigstenfalls für 9 ct mehr/Liter tanken.

    Wobei auch das noch relativ viel Spaß gemacht hat - wenn man vgl.weise nur ein paar Wo zurückdenkt...

  • Von Schrott kann ich ein Lied singen. Das hier waren alles Neuteile. Das Fahrzeug stand nur, wurde zu dem Zeitpunkt nicht bewegt. Auf einer bekannten Seite für Trabant Ersatzteile.


    Gruß Sebastian

  • Zumindest für die 1.1er Querlenker gibt's brauchbaren Ersatz: die Manschetten von ausgedienten T5-Spukos. Meine sind jetzt 3 Jahre verbaut und zeigen keine Alterungserscheinungen.

  • Die Dreieckslenker waren überfällig und sollen gegen gute gebrauchte gewechselt werden. Wollte ich schon lange machen und irgendwie kam immer etwas dazwischen. Nun hat mich der TÜV gezwungen. Die Arbeit ist bei dem schönen Wetter einfach ein Vergnügen. D.h. nicht nur Rostbekämpfung, sondern auch sämtliche Lager und Schrauben neu. Die Stoßdämpfer haben auch gleich 'ne Behandlung bekommen.