Was macht ihr denn gerade?

  • bedingt, ich hab nen faden hier da kannst du gerne reinposten, n neues kurbelgehäuse ist nicht drinn leider, muss ich so hinbekommen, so das mich hier alle deswegen aufziehen können :P

  • körnen und bohren ist auch schwierig weil die Bruchstelle fast immer schräg ist und der Bohrer trotzdem verläuft.

    4mm Fräser Plan fräsen, körnen, bohren.

    Die Bohrungen Zündgebergehäuse ist ein Punkt wo es mal eben nicht schnell geht wenn ordentlich.

    Lara , ich sag es ungern aber es wird immer mehr Murks.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Abgerissene oder gebohrte 5er Schrauben des Zündgehäuses gehen super raus, wenn man einen größeren Schweißpunkt draufsetzt und einfach mit einer guten Wasserpumpenzange dran dreht. Am besten, wenn alles noch etwas warm ist!
    Geht echt super und ist ne Sache von wenigen Minuten :)


    So einen Schweißpunkt bekommt jeder hin und zur Not schiebst du das Auto zum nächsten Metallbaubetrieb, wenn du den Motor nicht wieder ausbauen willst ;D




    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,

    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!











    Edited 2 times, last by Philipp ().

  • Moin,

    jetzt muß ich den beiden Vorschreiber Hegautrabi & Fg601 Recht geben. Wenn du Lara jetzt so weiter machst, dann wird es Murcks.

    Ich würde an deiner Stelle den Motor wieder ausbauen und das machen was Hegautrabi geschrieben hat, das ist die vernünftige/kotengüntigere Variante. Gruß

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Sie trauert. Und zwar extrem, bis ins panikhafte. Wenn du altmodisch bleiben vorziehst, dann schlage ich Rücksicht haben vor. Auch wenn man ihr nicht ganz verstehen kann. Manche Sachen brauchen eben Zeit.

  • Wenn, dann schweiße ich eine Mutter auf den Stummel, nur bei den M5 hat das bei mir nicht funktioniert. Da bohre ich lieber. Und zwar mit der kleinen Handbohrmaschine, mit der lässt sich die Richtung der Bohrung noch korrigieren wenn der Bohrer auszuwandern beginnt.

    Ein richtig angeschliffenener Spiralbohrer ordentlicher Qualität vorausgesetzt.

  • Und trotzdem ist es manchmal zum ko…n. Die Schrauben sind schon nur relativ weich. Aber das Alu eben deutlich weicher.

    Einen Aluschweißer haben auch nicht alle in der örtlichen Verwandschaft.
    Eine weitere Möglichkeit, die ich für mich entdeckt habe: Ich bohre auf und schneide ein Gewinde M10. Ich habe ein Stück 10'er Rund aus Alu. Darauf schneide ich ein Stück Gewinde und drehe es kräftig in das Loch. Was übersteht, wird abgesägt und mit der Feile geglättet. Jetzt kann wieder ein passendes Loch mit M5-Gewinde eingebracht werden.

    Edited once, last by V603 ().

  • Da sehe ich eigentlich keine Gefahr. Mir wäre ein 8'er Rund auch lieber gewesen, aber man nimmt, was man hat.
    Ein Foto reiche ich mal nach.

    Edited once, last by V603 ().

  • @Hegau: Das mit der Mutter klappte bei mir auch nicht, wesshalb ich dann genervt einfach direkt was auf die Schraube geschweißt hab.

    Probiers mal aus!



    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,

    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!











  • Ich habe jetzt auf die Schnelle nur ein behandeltes vorderes Gewinde gefunden. Insgesamt habe ich wohl 4 oder 5 gemacht.
    Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich mal eine Gehäuse von jemanden bekommen habe, der es hat regenerieren lassen. Da war das Teil aus Stahl. Als ich das Gehäuse dann noch einmal gewaschen habe, ist es natürlich gerostet. Da habe ich es durch Alu ersetzt.

    Edited once, last by V603 ().

  • Es ist eine Reparatur....halten wir soweit fest. Wirklich schön finde ich es nicht, auch mit den Ausbrüchen am Rand.

    Ich hab auch schonmal so ähnlich repariert , aber mit M6 und mit Versatz, so das sich das neue M5 damit verkeilt.

  • Die Ausbrüche kommen daher, dass das ein Gewinde ist. Sowas ist gang und gäbe im Maschinenbau wenn man ein Loch an die falsche Stelle gebohrt hat und das Teil teuer ist. :D

    Mir gefällt eben nur nicht die Größe, das schwächt zu sehr. Beim nächsten Zündgehäuse welches schwer raus geht bricht der Bogen ab. An der gezeigten Stelle nicht, da ist genug "Hinterland".

    Was ist an den HeliCoil M5 so falsch?

    Bei größeren Schäden, meisstens wenn da schon mal eine Lara gebohrt hat :-) , lasse ich das zuschweißen und bohre komplett neu.

  • Ein Helicoil geht nur dann, wenn das Gewinde an der richtigen Stelle ist ;) Da wo ich die Reparatur gemacht habe, war es ein 2.Wahl Gehäuse, wo das zweite Loch nicht da gebohrt war wo es hingehört. Da ging entweder so mit Gewindestiftverschluss oder eben schweißen.