Tim´s Trabantstory Original und Umbauten

  • Die hatten bei Hornig deutlich weniger Platz als in Z, vielleicht ist das deshalb so gemacht worden.

  • Genau deswegen.

    Und all die Fragen, die Tim aufwirft, beschäftigen mich schon seit vielen Jahren.


    Vom Dachrahmen ist zumindest eine Ecke nicht zuverlässig eingetaucht - soviel ist sicher.

  • Gibts denn bisher keinen meeraner ex-werksarbeiter der was dazu sagen kann? Es werden doch wohl einige dort in der PR gearbeitet haben die sich noch erinnern können. Da schlummern sicher noch einige Datails in manchen Köpfen.

  • Mmm. Augenzeugenberichte sind ja schön und gut, aber das ist bald dreißig Jahre her. Da gibt es enorme Unsicherheiten gerade darüber, wann was eingeführt wurde usw. Wenn uns heute einer fragt, wie wir irgendwas vor 28 Jahren gemacht haben, dann werden wir in vielen Fällen Schwierigkeiten haben, uns überhaupt daran zu erinnern, DASS wir das gemacht haben, geschweige denn, wie genau. Da sind Sachbeweise wie das Video oder eben der augenscheinlich nicht getauchte Dachrahmen zuverlässiger. Nicht umsonst gilt vor Gericht der Zeuge als das schlechteste Beweismittel, weil enorm fehleranfällig. Archivalien wären gut, z.B. Berichte über die Einführung der Tauchanlage, Meldungen über häufige Störungen, betriebliche Weisungen usw. Aber das wird alles entsorgt worden sein.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Wenn das noch interessant ist kann ich ja mal nachfragen.. Hab da in ne Familie eingeheiratet wo ein Dipl. Ing. aus dem Meeraner Werk vorkommt.. Der hat bei meiner Frau auf Arbeit auch schonmal paar Worte zum Fertigungsablauf gesagt, bei ner Filmvorführung, bin grad nicht sicher ob das der selbe ist wie youtube.. Das Gebäude mit der "Karossenrutsche" steht übrigens auch schon ne Weile nicht mehr.. :(

  • Diesbezüglich bin ich sehr froh, vor etlichen Jahren (auf dem Weg zum damaligen ITT) in Meerane einen umfangreichen Fotostop eingelegt zu haben, mit dem Kombi an/ vor den Orten seiner Entstehung. ? Damals stand noch so ziemlich alles, Abriss waberte aber bereits durch die Gerüchteküche...

  • War echt runtergerockt die Ecke.. Das letzte Bild zeigt glaube das Tor wo die Rohkarossen reingesteckt wurden und runter gerutscht sind..

    Am Mittwoch mach ich mal Bilder wie die beiden Stellen jetzt aussehen..

  • Das sah zu Ostzeiten doch nicht besser aus, ausser das Scheiben drin waren.

  • In Sachen "Ruinen schaffen ohne Waffen" steht der Westen jedenfalls im Verdacht, den Osten noch zu überholen ohne ihn einzuholen.


    Früher verfielen die Wohnhäuser. Das tut ein ganz beträchtlicher Teil von ihnen heute immer noch. Man muß nur mal in Provinzkleinstädte fahren. Im Prinzip schön saniert - aber dazwischen immer wieder Ruinen. Und nicht zu wenige.

    Heute verfallen Industriebauten oder werden abgerissen. Früher wurde in den vergammelten Fabriken immerhin noch etwas produziert.


    Städtebaulich haben jedenfalls beide System ausreichend Trümmer hinterlassen. Und ob die heutigen Glas- und Betonneubauten den sozialistischen Glas- und Betonneubauten gestalterisch wirklich überlegen sind, daran habe ich gewisse Zweifel. Gleiches trifft auch auf die heute üblichen Einfamilienhaussiedlungen zu. Die sehen alle gleich aus - genau wie die EW-Baureihe damals. Ob man da wirklich von "schöner" oder gar "besser" sprechen kann?

  • Sehe ich auch so - und womöglich kommt ja in 3 oder 4 Jahrzehnten dann auch wieder ein mittelprächtiger Quizmaster daher und faselt von "Nachwende-Notdurftarchitektur"...?


    Kleiner Lichtblick zu diesem (O)-Thema am Rande: man munkelt, der Dresdener Fernsehturm soll saniert und wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemavht werden, ebenso die"Ahornblatt"-Halle im MDer Rothehornpark. Wäre ja immerhin schonmal 'n bisschen was...?

  • Ich bin immer erst so gegen 17 Uhr in Meerane, da ist es momentan bissl zu dunkel um vernünftige Bilder zu machen.. Da hatte ich nicht dran gedacht als ich den Vorschlag gemacht habe.. Aber das wird schonmal klappen..