Auspuff durchs Geweih

  • Hallo
    ich habe da mal wieder ne frage , und zwar . Ich möchte mein Auspuffrohr (verbindungsrohr Vor-Endschall...) durchs geweih legen und dachte so an ein profil mit den massen 60*60mm (h*b).
    Oder lieber ein rundes Rohr nehmen ? Wie habt ihr es bei euch gemacht?


    mfg marcel

  • Ich würde ein rundes Rohr nehmen. Ist doch viel einfacher beim verbinden etc


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Achso achso.
    Trotzdem ist da ein Rohr besser, wegen Rissgefahr, Verzug beim Schweißen, Kräfteverteilung...
    Kanten bei Durchbrüchen sollte man immer vermeiden.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • aha , spricht genau diese stelle wo für den durchbruch platz is das alles zu. Extreme kraftverteilung , Reissgefahr und sonstieges
    ich habe kenne ahnung von karosseriebau , aber Schweller Mittelträger sind doch auch stumpf angesetz und reissen doch auch nicht.
    Wie schneidet (mit was) ihr, eure löcher da rein


    mfg marcel

  • schweiß doch einfach von unten ne halbschale rein und darin dann dein original rohr eingepasst. ist deutlich einfach und du ersparst dir den sackstand mit dem durchbruch ;)

  • Was würde passieren, wenn es einen Seitenaufprall gibt und man hat eine Halbschale drin? Genau, das Geweih knickt an der Stelle weg, also nicht gut ;)
    Machs lieber mit einen Rohr, dann bleibt die Stabilität erhalten bzw könnte man das sogar als Verstärkung bezeichnen. :top:

  • Hallo
    was ist den nun am Stabielsten , was Rundes oder Eckiges . Wie drückt daunten die kraft aufs material , wenn ich mir beide sachen anschaue (rund,eckig) würde ich sagen das eckige .
    Das mit der Halbschale , war das nicht auch beim RS800 auch so? Aber dar war auch sicher noch mehr verstärkt.
    mfg marcel

  • Mach ein Rohr rein wie schon gesagt wurde. Ob rund oder eckig ist m.E. dort egal. Rund sieht besser aus und ist auch einfacher zu machen. :) Gibt es bei dir eventuell ein Problem mit der Umsetzung?
    Die Löcher machst du einfach mit nem Schälbohrer rein (also die Dinger, womit man z.B. auch Antennenlöcher machen kann). Geh durch den Werkzeughandel und kucke mal, was da so alles an den Regalen hängt. Kannst auch ausbrennen, ausbohren, Feilen was weiß ich, such dir das aus, was für dich das einfachste ist.
    Das Rohr würde ich vorn und hinten jeweils einen Millimeter rauskucken lassen, schweißt sich besser.

  • Hallo heckman
    die umsetzung sollte kein problem sein , und ein Loch is och schnell gemacht ABER wenns schei...se is das wieder inordnugng zubringen is sicherlich schwieriger.
    Mit dem einen Millimeter hätte ich och gemacht :) und ein paar meinungen können och nicht schaden. Am ende muss ich es ehselber endscheiden wie ich es Baue und der Pappman soll ja auch noch lange auf der straße bleiben.
    mfg marcel

  • Da ich ja aus Faulheit und Respekt vor Rost genau dieses vorhaben beim meiner Pappe scheue bin ich einen anderen Weg gegangen. Ich habe die Halterung des Mittelrohrs abgeflext und so wieder angeschweißt das ich zwischen Mittelrohr und Querlenkeraufnahme nur wenige mm Luft hab. Gerade soviel das es bei Lastwechseln dort nicht anschlägt. Vielleicht ist das ja eine Alternative für dich Marcel ?( . Ich fahre so schon seid 3 Jahren durch die gegend und hab keine Probleme mehr beim aufsetzen, die hab ich eher mit der Schürze vorne ;( . Ich habe eine TF 120 verbaut und 175/50 R13 im Sommer, da ist er schon ganz schön tief :)





    P.S. kann es sein das wir uns persönlich kennen (treff bei den Trabimakern und aus Anklam) ?(

  • Und weil das Mittelrohr dort unten ziemlich große Bewegungen macht,gibt es einen schönen Klapperetismuß!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • hallo.. wo wir einmal beim thema sind.. ich will bei meinem wabant auch den auspuff durchs geweih legen, wollte nun fragen wies mit den temperaturen aussieht ? .. hab angst das die hohlraumkonservierung feuer fängt .. .. wie seht ihr das problem ?? ..


    würde mich über antworten freuen..


    Mfg Moritz :) :)

  • Also ich hab den umbau auch noch vor und ich werde das stück Auspuff was durchs Geweih geht mit Krümmerband wickeln.

  • Ich habe eine bessere Lösung, die so wie ich glaube auch hier im Forum rumgeistert.


    Ein rundes Rohr durch das Geweih führen. Vorteil: bessere Bearbeitbarkeit und höhere Stabilität.


    In diesem Rohr ein Stück Abgasrohr mit Abstandsblechen einbringen. Vorteil: räumliche Trennung von heißen Auspuffgasen und Hohlraum des Geweihs und keine Möglichkeiten des Klapperns.


    Das Abgasrohr nach einenem Ermessen überstehen lassen und mit Flexrohr an die bestehende Abgasanlage befestigen.


    Die ganze Konstruktion sieht solide aus und sollte auch vor einem Gutachter bestehen.


    Falls du dir das schweißen selbst nicht zutraust sucht dir ne Werkstatt des Vertrauens und leg denen nen Zehner hin, dann sollte auch das kein Problem sein.

    Files

    • Auspuff.pdf

      (18.81 kB, downloaded 1,060 times, last: )

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Also als ich dieses Jahr meine Wabantabnahme hatte, sollte ich den Auspuff auch durch das Geweih legen, da mein Auspuffrohr der tiefste und viel zu tiefste Punkt am Auto war. Ich wollt das dann auch in der Werkstatt machen lassen, aber der Meister war nicht begeistert von der Idee, zwecks der bereits angesprochenen Stabilitätseinbuse. Wir haben dann den Ausgang aus dem VSD etwas verändert und das Rohr geplättet, also wirklich platt geklopft vom VSD bis kurz hinter das Geweih. Dadurch bleibt der Durchlass ja gleich, da der Querschnitt ja auch geblieben ist. Er ist damit höher ( ca 5 -6 cm )gekommen und dem von der DEKRA hat es auch gefallen. Der von der DEKRA hatte aber keine Bedenken, beim Durchlegen des Rohres durch das Geweih, er fand meine Bedenken und die entsprechende Lösung aber auch gut.


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Als ich damals noch den Zipfelmützenauspuff :rolleyes: hatte war das Rohr auch platt geklopft, da ja dort der Durchmesser vom Rohr größer war. Das würde beim Original auch gehen aber mir reicht es auch so. Klappern hatte ich bis dato, bei dieser Lösung, noch nicht :)

  • Hallo
    sooo , danke erst mal für eure meinungen und es würd eventuell Rund das rohr. Aber es endscheidet sich erst 100% am WE , muss erst noch mal messen und alles anschaun.
    mfg marcel

  • Hallo!


    Ich versteh euer Problem gar nicht.. ich hab ne tf 130 und vorne noch nie aufgesetzt nur mit meinem schalldämpfer hinten durch den sidepipe umbau..
    mfg Henne

  • Hallo Henne
    ein problem habe ich im groß und ganzen och nich (noch nicht) , aber mein Mittelrohr brauch auch nicht 4-6cm übern Boden hängen . Und das is bei vielen anderen personen sicherlich auch so.
    mfg marcel