Trabant 1.1N Umbau auf G40

  • Also bei weit über 3000 klicks scheint das Thema ja nun wirklich nicht so uninteressant zu sein

  • also ich les auch immer mit viel begeisterung und interesse mit, find das echt schick wie du das machst, und vorallem auch vernünftig, und nich son 0815 was manch anderer zusammen schustert...
    also bitte immer schön weiter mit bildern berichten, find ich echt gut :thumbsup:

  • Interessiert mitlesen werden hier viele.


    Aber was sollen wir antworten? Beizutragen hat doch eigentlich nur jemand etwas, der Ähnliches in der Garage betreibt - und das sind nunmal die wenigsten.

  • Leider habe ich diesen Samstag noch ein paar Probleme mehr gefunden. Das Bodenblech über dem Geweih ist durchgerostet. Daher muss nun zuerst die Spritzwand raus, unten habe ich sie schon getrennt, hing hauptsächlich noch an dem eingeschweißten Stück in der Mitte:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-s.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-t.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-w.jpg]


    Nächsten Samstag werden die seitlichen Schweißpunkte aufgebohrt um an das vordere Bodenblech heran zu kommen. Die Spritzwand wird aber wohl nicht komplett entfernt, da sie von der Substanz her noch gut ist.
    Als ich dann den restlichen vorderen Bodenbereich blank geschliffen habe, musste ich noch ein paar Schweißkünste eines Vorbesitzers entdecken (ja, Robert, ich weiß, der letzte Besitzer war es nicht). Einfach drüber gespachtelt:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-p.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-q.jpg]


    Danach sah der ganze Innenraum aus, wie in einer Bäckerei:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-r.jpg]


    Als Alles abgeschliffen war, sah die Sache dann so aus (tolle Löcher und Spalte):


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-u.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-v.jpg]


    Das Blech auf der Fahrerseite werde ich herausnehmen, da zu große Spaltmaße, die kriege ich nicht zugeschweißt. Die Beifahrerseite werde ich nach schweißen.
    Auf jeden Fall ist jetzt vorne der komplette Innenbereich blank, so langsam hab ich vom Schleifen die Schnauze voll :huh:
    Aber ich befürchte im hinteren Bereich und am Unterboden werde ich wohl sicher noch die eine oder andere "Überraschung" finden.


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-y.jpg]

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Da war ja wirklich ein Künstler am Werk. Also ich würde komplett alles raustrennen bis ins Gesunde und alles neu machen. Gerade dort wo du nachschweißen willst, weiß du nie wie es darunter aussieht.
    Hast du das mal auch von unten freigelegt? Dort wird sicher alles voller dicker Unterbodenmumpe sein und die muß ja vor dem Schweißen eh ab.
    Die beiden Seiten kann man gut aus Blech nachbauen. Wenn das alte rausgetrennt ist, kann man gut in die Schweller und äußere Einstiegsleiste schauen. Dann weißt du gleich wie es um den Rest steht. Auch das Unterbodenprofil von rechts nach links kannst du dabei gut einsehen.

  • Da hilft nur eins ab zum Sandstrahlen. Dann siehste wirklich alle Stellen die vom Rost zerfressen oder nicht sachgemäß Repariert wurden. Wenne denn alles Geschweißt hast am besten Verzinken lassen. Am besten hier mal nachfragen :http://www.competitionline.de/projekte/18814
    Soll die größte Feierverzinkerei in Deutschlnd sein . Die sollen so große Becken haben das man da nen Auto rein bekommt.


    Hab das aber auch nur von Leuten gehört die da Geländer und Tore hinbringen.
    Versuch es einfach ma.

  • Da hilft nur eins ab zum Sandstrahlen.


    Also das halte ich für stark übertrieben, so schlecht ist die Karosserie nun auch wieder nicht und ausserdem habe ich mittlerweile im Vorderbereich fast Alles blank gemacht. An den beiden eingeschweißten Blechen im Einstieg ist kein Rost zu sehen, es ist nur sehr schlecht eingeschweißt worden.
    Der Unterboden und die inneren Radkästen sind erst später dran. Wirklich ägerlich ist nur der Rost unterhalb der Spritzwand und an den Stoßstangenaufnahmen. Neue Schweller und Einstiege werden auch erst später folgen, ich kann nicht Alles auf einmal anfangen. Ziel ist es erst mal den vorderen Bereich zu richten um den Motor einbauen zu können, so dass ich da später nicht mehr ran muss. Vorne müssen wohl zur Instandsetzung der Stoßstangenecken die Kotflügel ab. Hinten kommt auch erst später dran, die Karre ist ja jetzt schon zerlegt genug. Eins nach dem Anderen, von Vorne nach Hinten. Alles auf einmal geht nun mal nicht. Aber so schlecht ist die Substanz ja nun auch wieder nicht. Das an dem Wagen teilweise gepfuscht worden ist, war mir schon bekannt.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Also das halte ich für stark übertrieben, so schlecht ist die Karosserie nun auch wieder nicht



    Naja kann mir kein Bild von der Karosse machen da ich sie nicht komplett sehen kann.
    Weiß aber was du meinst. War ja nur nen Vorschlag wie man es machen kann ohne das man ne ewige Baustelle vor sich her schiebt.
    Jeder hat ne andere Meinung und man muß abwiegen was das Portemonai zuläßt und was nicht. Du wirst das schon machen wie du es für richtig hälst.
    Scheinst ja nicht auf dem Kopf gefallen zu sein. ;) Trotzdem Hut ab vor dem was du da machst.
    Gibt ja nun mal nicht viele Leute wie du die so "krank" sind und aus ner Pappe ne Kampfsau machen. :box2:
    Denn aus dem Regal nehmen und einbauen oder einbauen lassen (was in meinen Augen schlimmer ist) kann ja fast jeder. (Sorry wenn sich jetzt Leute angesprochen fühlen)
    Trotzdem Geile Sache dein Project. Und die Hauptsache ist das es Vorwärts geht und nicht stehen bleibt so wie der hier.


    Trabant 24V 4motion Photostory


    Schade drum wie schon gesagt geflext ist schnell und denne??????????????????????

  • da hab ich schon schlimmere Bodenbleche in 601er gesehen!
    auch sonst siehts nicht so schimm aus, wie bei anderen.
    immer nach und nach, das ist die richtige vorgehensweise.
    mach also weiter so, eine baustelle nach der anderen


    coolconi
    kennst du xmas und weist du wie weit er mit seinem Projekt ist?

  • Ne vandomas den kenn ich nicht. Will ich och nicht. Das was ich da gesehen hab reicht mir.
    Ich steck doch nicht nen ganzen Achsschenkel in Backofen und las noch alle Gummis und Gelenke dran.
    Und dann sagen se die Teile werden noch neu gemacht. Jaja so das der Lack dann wieder abplatzt oder ordendlich zerkratzt.
    Nein Danke.

  • Mit dem Projekt "Trabant 24V 4motion Photostory" will ich mich auch gar nicht vergleichen, denn das ist ohne eine passende Bodengruppe bzw. auf der 1.1er Plattform kaum durchführbar und hätte damit dann, ähnlich dem VR6 Tramp, auch nicht mehr Viel mit 1.1er zu tun. Um so etwas durchführen zu können, muss man schon richtig Ahnung von Karosseriebau haben. Und das kann ich leider von mir nicht behaupten, denn ich habe ursprünglich KFZ-Mechaniker gelernt und würde mir so etwas nicht zutrauen. Daher versuche ich, auf Basis des 1.1er das Mögliche heraus zu holen. Das es sich dabei um eine Vorserie handelt, ist natürlich schade. Aber das Fahrzeug war schon vor dem Kauf extrem umgebaut, ist also nicht auf meinen Mist gewachsen.
    Vorwärts geht es auf jeden Fall. Leider kann ich immer nur am Samstag schrauben, da die Halle ca. 75km von meinem Wohnort entfernt ist.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

    Edited once, last by Mr-Digital ().

  • Endlich habe ich meine Polo Lenkung inkl. Spritzwandausschnitt bekommen. Verwenden werde ich davon auf jeden Fall die Halterungen und die Durchführung zur Lenksäule:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-10.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-11.jpg]


    Dann habe ich noch ein Golf 1 Motorlager in härterer Ausführung inkl. PU Einsatz bestellt. Damit werde ich mir eine neue hintere Getriebehalterung bauen, da meine momentane Halterung bzw. das Trabant Tonnenlager etwas zu groß ist und bei Bewegungen des Motors am Geweih anschlägt:


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-12.jpg]


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/h8b8-13.jpg]


    Den bereits fertiggestellten Halter werde ich später für den Umbau auf 5-Gang Polo Getriebe bei meinem roten 1.3er Universal verwenden. Da müssen Motor und Getriebe ja nicht nach hinten versetzt werden und damit habe ich diese Probleme dort nicht.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Hallo
    Nur so als Tip : Ich w+ürde darauf achten, das ausgeschnittene Bleche u.s.w. auch wieder ordendlich eingesetzt sind oder fachgerecht eingeschweißt werden am besten so das man es nicht sieht.
    ICh gehe mal davon aus, dass du Tüv auf den Wagen machen willst. Die meisten Tüver achten bei heftigen Motorumbauten auf die KArosse und deren Zustand ob geschweißt oder ungeschweißt u.s.w..
    Ein Kollege von mir konnte sich für seinen 2L Corsa ne neue KArosse suchen , da seine alte nen nicht mal schlecht reparierten Unfallschaden hatte.


    GRüße Manu

    Es werden viel mehr Menschen von Kokosnüssen gefressen als von Haien erschlagen

  • Leider passt die Polo Lenkung bei mir doch nicht so gut, wie gedacht. Somit muss ich beim 1.1er Lenkgetriebe bleiben und den Lenkhebel etwas abändern.
    Da ja meine Stoßstangenecken durch sind, habe ich letzten Samstag die vorderen Kotflügel abgenommen. Ergebnis: es sind erbärmlich verpfuschte Radläufe zur Verbreiterung eingebaut worden. Ebenso hat der Schweißkünstler sich schon am Geweih und den Schwellern ausgetobt. Nun muss ein neues Geweih rein, neue Schweller, neue Halbschalen zur Verbreiterung und neue Stoßstangenecken. Großartig, ich bin erst mal bedient, dieses Jahr wird es wohl sicher Nichts mehr mit der Fertigstellung bzw.. mit dem fahrbar machen. Manche Leute sollten sich wirklich lieber helfen lassen, wenn sie etwas nicht selber können oder sich gleich ein anderes Hobby suchen. So eine Murkserei ist jedenfalls keine Option. Diesen Samstag ist also erst einmal Unterbodenschutz entfernen angesagt, mit Heißluftföhn und Spachtel. Ich bin begeistert :thumbdown:
    Fotos davon kommen dann am Wochenende.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Ich sag mal "mein Beileid" da ich ja das selbe Problem hatte...
    Unterbodenschutz entfernen ist da auch nicht grade ne aufheiternde Arbeit.
    Und hoffentlich kommen da nicht noch viel mehr Schandflecken zum Vorschein.


    Trotzdem viel Spaß und Kraft zum weiterbauen!

  • Da ich als Nächstes meine beiden Stoßstangenecken in Ordnung bringen möchte, hätte ich dazu ein paar Fragen an die 1.1er Spezialisten.



    Wie ist das da vorne beim 1.1er aufgebaut? Das, was man von oben sieht, schaut irgendwie anders aus, als die Einschweißecken, die angeboten werden. Ist da an der Hilfsrahmenhalterung auch noch ein extra Blech dran? Habe leider im Internet kein Bild von einer 1.1er Radkasten Vollschale gefunden.
    Ich werde diesen Samstag die Brille entfernen, um da besser ran zu kommen, eine neue Brille habe ich schon gekauft. Wie ist die Brille eigentlich unten verschweißt bzw. woran? Die Stoßstangenecken haben dort gar keine Falz?

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Wenn du die Brille tauschst würde ich den Mittelteil schraubbar auslegen.
    Wies an den Rennwagen ist.

  • bei mir sah es so aus.Bild


    unten das schwarz ist die neue Ecke. Die war vom 601er und hab sie dem 1.1er angeglichen.


    hier mit Ecke http://pf31.pappenforum.de/index.php?page=RGalleryImageWrapper&itemID=4055

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

  • Hallo Schuster,
    vielen Dank für die Infos und die Bilder.
    Also sind diese Stoßstangenecken beim 1.1er doch nicht gleich wie beim 601er. Dann werde ich das bei mir Morgen mal freilegen und Fotos davon machen. Bleibt mir dann wohl auch Nichts anderes übrig, als 601er Ecken anzupassen.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------