Breitreifen

  • Mahlzeit zusammen!


    Ich bin gerade dabei, meinem 601er einen Ostermann-Umbau zum Vollcabrio zu gönnen. Jetzt hab ich ach auf verschiedenen Bildern und in diversen Galerien entdeckt, daß es wohl drin ist, Breitreifen mir ein parr schicken Felgen zu montieren. Was muß man dabei beachten (Radsturz etc.)?


    Ich meine, ich will keine Assi-Schlappen draufmachen, aber ein bißchen breiter tut ja nicht weh.!


    Rosso

  • Moin,


    haste hinten Blattfeder oder Schraubenfeder?

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Hi!


    Also, so aus dem Bauch heraus kann ich nur raten (bin grad zu faul nachzusehen). ;o)


    Ich hab ein 89er-Modell, sollte demnach Schraubenfedern haben, die sind ja etwas moderner als Blätter... *g


    Rosso

  • lass dir bei deim östermännchen ja nicht die strebe quer hinter die tür schweisen, sonst ist dann immer hineinklettern angesagt und wenn du an der bushaltestelle anhälst, deine sonnenbrille ganz cool hochklappst und nem hübschen blonden mädl die beifahrertür öffnest, kommt es voll UNCOLL, wenn dann so ne hohe einstiegsstrebe zum vorschein kommt!!!




    zu den BREITREIFEN: kannst auf originaler felge bis 165/60 montieren oder andere felgen nehmen und da bis 175 in den originalen radkasten packen oder auch gleich die radkästen etwas verbreitern.



    im übrigen ist es DRINGEND zu empfehlen, räder und reifen vor dem lackieren anzupassen! :zwinkerer:

    Edited once, last by Little ().

  • die frage kann man nicht so pauschal beantworten.


    hast du schon mit dem umbau begonnen?


    hast du den umbausatz schon?


    ansonsten kann ich einen wesentlich besseren umbau empfehlen...


    kannst auch mal anrufen, wenn de willst: 0351 2009404

  • Ein besserer Umbausatz? Nee, ich hab meinen noch nicht. Wo gibt's denn was besseres. Website? Was kost?


    Woher bekomme ich am besten den Original Lack (hellblau)? Meiner ist schon Schon ziemlich runter...


    Rosso

  • @ Little


    du meinst jetzt aber nicht den von Döge? mit dem Henkel zum wegwerfen... :verwirrt:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • nein, den meine ich nicht.


    das du den umbausatz von östermännchen noch nicht hast, wirst du nicht bereuen, wenn du meinem rat folgen willst.


    in berlin werden cabrios für nur wenig mehr umgebaut, wie was der bausatz bei ostermann kostet.


    also nicht selbst pfuschen und hände dreckig machen, sondern umbauen lassen und das OHNE so eine dämliche stolperstrebe hinter der tür.


    es handelt sich um den berliner uwe, der unter anderem mit dem verlängertem cabrio z.b. nach anklam kommt (und der blonden hübschen tochter).


    da kann man die saubere und ordentliche arbeit bewundern (am den cabrios).


    seine telefonnummer: 01739731801


    alle cabriointeressenten sollten sich also wenigstens dort mal ein angebot eingeholt haben, bevor sich sich doch entscheiden sollten, sich ein osterstolpermännchen zu bauen!

  • ... ich bin noch nie über die "Schwelle" in meinem Cabrio gestolpert... :verwirrt: - kommt eigentlich jemand auf die Idee, aus nem Kübel die "Stolperschwelle" rauszuflexen? :lach::zwinkerer:


    ... ich hab übrigens mit dem so geschmähten Ostermannumbaucabrio schon einen Unfall gehabt, ein Prelude schob sich mit ca. 70 - 80km/h in meinen Kofferraum und mich noch auf ein davorstehendes Ostermanncabrio - bei beiden Fahrzeugen ließen sich die Türen öffnen, der Fahrgastraum hat sich nicht ein bisschen deformiert - was man vom Kofferraum nicht sagen kann ... ich find den Bausatz jedenfalls im Vergleich zu Döge (uahhhhh) sehr stabil, (nicht umsonst ist ein Ostermanncabrio nach dem Umbau ca. 100kg schwerer :zwinkerer:) ... aber, ich werd mir in Anklam mal das Berliner Cabrio ansehen... :winker: Stichpunkt: Verwindungssteifigkeit... :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

    Edited once, last by TrabsCabri ().