Was ist er noch Wert? Trabant P 601 deluxe (Scheunenfund)

  • Hallo alle zusammen,




    wir haben unserer Augen nicht getraut, als wir das Tor zu einer Scheune bei einer Bekannten in McPomm geöffnet haben. [Blocked Image: http://www.simsonforum.de/wbb/wcf/images/smilies/search.gif]
    Da stand ein Trabant P 601 deluxe in braun mit papyrusfarbenen Dach,
    Chromstoßstangen, 6 Volt-Anlage, Radio, Anhängekupplung, Baujahr 1978,
    Erstzulasung 1979 in einem super Zustand. Die Papiere sind noch original
    aus der DDR. Der Trabi steht seit 1989 in der Garage und hatte niemals
    eine bundesdeutsche Zulassung. Ich werde die nächsten Tage noch einmal
    hin fahren und Fotos machen. Dann werde ich auch gleich mal überputzen
    und mir die Technik anschauen.




    Nun interessiert mich natürlich, wieviel so ein Trabi noch wert ist. Er
    ist unverbastelt original. Leider habe ich weder Platz, noch Zeit für
    den Trabi. Würde mich freuen, wenn ich von euch schon mal Anhaltspunkte
    bekommen könnte. Die Abgabe erfolgt nur an Liebhaber mit Erfahrung.
    Schließlich soll er wieder auf die Straße.




    Danke und bis die Tage, wenn s die Fotos gibt.




    Gruß, Devil

  • Ohne Fotos wird da keiner was zu sagen können. "Alles original" hören wir jeden Tag und meistens bedeutet es leider nur, dass das Auto physisch vorhanden ist...

  • Jaja, Fotos folgen aber noch.


    Gruß, Devil

  • Warum so oft biberbraun? Warum so wenig cliffgrün oder persisch orange? Wie war so das Verrhältnis zwischen den einzelnen Lackierungen?

    Mehr Spaß im Osten...

  • Das weiß niemand...
    Schon gar nicht bei den Kurzzeit-Farbtönen jener Jahre. Die gabs mal ein, zwei Jährchen, manche nur Monate.


    Und da die Jahrgänge kurz vor 1980 nach der Wende alle in den Müll gewandert sind (waren ja immerhin über 10 Jahre alte Pappen damals, weit weg vom Oldtimerstatus), ist davon einfach mal nix übrig.
    Nicht zuletzt auch deshalb, weil die späten 70er-Jahrgänge auch überdurchschnittliche Korossionsprobleme aufwiesen.
    Und 6 Volt, und Scharniergelenke, Unterbrecher u.v.m. - alles Dinge, die im Wegwerfwahn der frühen 90er das Todesurteil bedeuteten.

  • So wenig Cliffgrün ist mir garnicht bekannt.
    Wer weiß, was an persischen Sachen noch so rumsteht.

  • Also ist das braun auch noch seltener? Hab ich auch nicht gewusst. Das hilft doch auch schon weiter.


    Danke und Gruß, Devil

  • Das hat niemand gesagt und das würde ich auch bestreiten.
    Man kann keine Prognosen über die Häufigkeit der Farben stellen. Dazu müßte man alle noch erhaltenen Fahrzeuge kennen und das kann keiner.
    Man kann sich so ein wenig ein Bild über die Häufigkeit machen, das besteht aber immer aus dem eigenen Dunstkreis.
    Papyrusweiß ist z.B. eine sehr häufige Farbe, gefolgt von Gletscherblau, Delphingrau und Panamagrün.
    Alles sehr häufige 80er Farben und eben nur auf eine Epoche beschränkt. Die Aufzählung sämtlicher damals erhältlicher Farben (incl. sämtlicher Kombinationen) würde dich sicher in Staunen versetzen.
    Aber nun warten wir erstmal auf Bilder. :)

  • Ich sehe das gelassen... ;)


    Um die Relationen mal herzustellen: Von den jetzt aufgetauchten und herumfahrenden Biberbraunen ist über den Daumen gepeilt nicht mal die Hälfte echt, d.h. es gibt vielleicht "szenebekannt" (sowas wie der Dunstkreis) 3-5 + unbekannt. Da aber diese Farbe offensichtlich massiv polarisiert, greift man im "Retro-Sektor" scheinbar nicht ungern drauf zurück.


    Cliffgrün ist "relativ" (relativ heißt hier was bei ca. 10-15 bekannten Fahrzeugen) häufig, ich kenne aber bspw. nur 2 orange.


    Neptunblau ist ähnlich, szenebekannt was bei 3-5 + unbekannt.


    Bei einigen Farben wäre man schon froh, nur 2-3 Referenz- Farbmuster zu haben.


    Mittlerweile muß man dem Reflex widerstehen bei einem 81er baligelben LX nicht gleich loszutrampeln....... ;(;)


    PS: ich muß aber zugeben, das der biberbraune LSH vor zwei Jahren beim OMMMA auch nicht leicht für jedes Auge zu bekucken war...... ;)

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • mal ne andere frage gibt es schon bilder???? :thumbsup:?(

    Suche Trabant 601-Limousine
    Wartburg 353 tourist :love:

  • Dann hätte er sie wahrscheinlich eingestellt. :rolleyes:

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • das stimmt
    hab ja auch nur nochmal fragen wollen :thumbup:

    Suche Trabant 601-Limousine
    Wartburg 353 tourist :love:

  • Moin



    Und wenn er nur Werbung machen will was solls. Solange gute Trabis in die richtigen Hände kommen ist doch alles gut. Da aber keiner was zum Zustand sagen kann warten wir auf Bilder oder jemand mit Plan fahrt hin und schaut selber.



    Mfg Motte

  • Nur Werbung. Danke auch! Am liebsten würde ich ihn selbst behalten. Nur leider habe ich weder Zeit noch Platz dafür. Außerdem lässt das die Regierung nicht zu. Meinen letzten Trabi musste ich aus Zeitmangel 2006 leider verkaufen und in der Garage steht nach dem Verkauf einer restaurierten TS 150 noch eine ETZ 150 (nach Restauration) und eine Transalp. Der Japaner muss schon vor dem Tor parken. Also muss der Trabant verkauft werden. Schlachten fällt nämlich aus!!!


    Übrigens gibt es schon mal vorher-nachher Bilder (vor und nach dem Waschen):

  • was ist den das genaue datum der EZ??

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de