Radio und Lautsprecher möglichst versteckt einbauen. Tips? Erfahrungen?

  • Hallo Leute,


    Ich fahre einen orginalen Universal, Baujahr 89. mit dem schmalen Armaturenbrett. Nun möchte ich gern eine Musikanlage einbauen. Es soll keine High end Anlage mit Glasklarem Klang werden, nicht perfekt. der Klang muss einfach normal gut klingen ( wie nen Auto der Golfklasse, nich wie nen Audi A8). Hauptsache die Anlage ist nicht extrem auffällig oder Platzraubend.


    Geplant sind:
    -Radio im ( geändertem) Orginalschacht , im "Handschuhfach" oder dazwichen. wenn möglich so weit versenkt das man vorne eine Klappe anbringen kann.


    - Lautsprecher vorne unterm Armaturenbrett. ( Lx Bx H ca 150x 100x 60 platz) links ( über dem kabelbaum) und rechts ausen. die lautsprecher nach unten gerichtet.


    - Lautsprecher hinten entweder in der Verkleidung rechts und links der rücksitze ( falls platz vorhanden), in der Verkleidung seitlich im Kofferraum ( falls dort noch ein paar in die Hutablage umschaltbar wenn ich die Hutablage montiert habe)


    - Ein Aktivsubwoofer ( brauch ich glaube keinen Verstärker?) unterm Sitz oder an der Stirnwand zwichen Ablage und Armaturenbrett.


    Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Einbauart? Ich Möchte das Trabantinterieur gerade vorne nicht durch ( etwas zu modern aussehende) Einbauten verunstalten. Auch möchte ich keine Sachen im Fußraum oder an Stellen wo ich einbußen in Sachen Laderaum hinnehmen muss.
    Ich bin absoluter Anfänger in sachen Radio. aber wegen Urlaub und 1000 km Touren ist etwas anderes als Motorensound auch mal nötig. In anderen Treat´s zu dem Thema wurde sich dann leider um Details im Atomphysichen Bereich gestritten. Das ist leider etwas zu hoch für mich und für meine Ansprüche gar nicht relevant.


    Intressant währen Tipps und Hinweise was Klangtechnich total in die hose geht, gerade auf die Lautsprecher/ Einbauposition bezogen

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

  • Ich würde das Radio überhaupt nicht ins A.-Brett bauen. Das passt eh nicht, ohne rumzusägen. Ansonsten kannst du von mir ein Brett bekommen, wo schon die Ecken eingesägt sind fürn DIN-Schacht.
    Lautsprecher würde ich anders machen, Aufbaudinger hinten an der C-Säule hochkant befestigen (wieder ohne bohren) und vorn auch kleine Aufbaudinger unters A.-Brett an die Stirnwand. Woofer würde ich weglassen, Spielerei für Jugendliche, da du normalen Klang willst. Wenn es nicht gerade LS für 19,99 sind, und von den Leistungsdaten ans Radio angepasst sind, sind die nicht schlecht.
    So richtig verstecken kannst du das alles nicht, wohin auch...

  • Wenn du es wirklich unsichtbar haben willst, organisier dir bei ricardo oder ebay ein älteres Autoradio mit Kabelfernbedienung (bspw. http://www.sony.de/product/ica-cassette-tuners/rm-x4s) Dieses könntest du im Universal unter der Platte neben dem Reserverad montieren. Eine Alternative wäre auch vorne unter einem der beiden Sitzen. Ich habe bei mir beispielsweise den CD-Wechsler unter den Fahrersitz gebaut (zwei Aluwinkel, die ich mit den vorderen Sitzbefestigungsschrauben befestigt habe).

  • Prinzipiell kann man bei nahezu jedem Autoradio das Display auslagern.... dann kannste das Radio an sich irgendwo gut verstecken und das Display dezent anbringen. Paralleles Druckerkabel udn ein Lötkolben machens möglich...
    Hinten würd ich garkeine Lautsprecher rein baun, ist schlicht unsinnig.
    Vorne irgendwo ein 13er Koax-Pärchen in der 100€-Klasse, das ans Radio und gut is... Dafür halt kleine Gehäuse baun....ggfs. unter die Sitze damit...


    MfG Björn

  • Der radioeinbau ist jetz bis auf einige schönheitsarbeiten und die blende vor das radio fertig. der klang ist besser als erwartet. ohne subwoofer aber etwas kraftlos, was denke ich an den kleinen lautsprechern liegt. wenn man den kopf dreht spürt man keinenn schallschatten, lediglich einen unterschied zwichen links und rechts.


    verbaut wurden alles komponenten von alpine: Radio mit 4x 50 Watt, 4 lautsprecher mit 45watt rms, aktivsubwoofer mit 150 watt

  • Gute Idee mit dem Radioeinbau!
    Sieht gut aus...mir wäre es nur ein bisschen zu weit im Armaturenbrett...


    Dass alles etwas kraftlos wirkt liegt wohl hauptsächlich auch daran, dass du einen schönen akustischen Kurzschluss gebaut hast. Damit löschen sich dei Schallwellen gegenseitig aus und es kommt eben kaum was bei rum. Ein Lautsprecher braucht eine Schallwand, die den nach vorne und den rückwärtig abgestrahlten Schall voneinander trennt. Ein Gehäuse und eine stabile Verschraubung der Lautsprecher ist daher die absolute Grundlage, damit der Lautsprecher überhaupt seinen Dienst verrichten kann...


    MfG Björn

  • Fahrzeugelektrik haste wohl keine?
    Oder warum ist der Steckplatz für die Kippschalter zugebrutzelt? ?(


    Schade um die Innenverkleidungen hinten - das sind die besten, die es gab - nur im besseren S mit Finishpaket oder S de luxe verbaut. Hätt ich nicht zerschnitten...

  • eingestellt ist auch noch nix. werde das mit meinem arbeitskollegen noch mal angucken, der ist da erfahren. der klang ist gut, nur bringt der subwoofer halt den gewissen druck. seine membran hat aber auch einen weitaus größeren durchmesser als die 10 cm lautsprecher. noppenschaum hab ich zum ankleben noch da. verbau ich aber nur wenns unbedingt nötig ist. das mit dem geschlossenen raum ist unter dem amatrurenbrett halt schwirig zu realisieren, wenn man nicht alles umbauen möchte. trotzdem bin ich sehr zufrieden so wies klingt. hätte es schlechter erwartet.


    sorry an die orginalitätsfetischisten fürs verschandeln seltener teile. kenn mich da nich so aus was wo drin war. allerdings ist das kunstleder vorher schon beschädigt gewesen. die kippschalter hab ich in der amaturenbrettmitte durch zugschalter ersetzt ( ohne den kabelbaum zu stutzen) am platz der kippschalter sitzt jetz der lautsprecher. da es mein alltags / urlaubsauto ist wird es im laufe seines lebens noch einige veränderungen erfahren. aber verkauft wirds ja nicht mehr. und orginalität steht hier hinter dem praktichen nutzen

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

    Edited once, last by Trabistephan ().

  • Aua...LS in die Hutablage und von Top Klang reden...da schüttelts mich doch etwas...


    Zu den LS unter dem Armaturenbrett...
    Versuche doch zumindest mal mit Alubutyl oder ähnlichem eine Art Schallwand zu baun, damit ahste zwar keine gehäuse, aber zumindest ein Minimum an Trennung von Vorder- und Rückseite des Lautsprechers...


    MfG Björn

  • Aua...LS in die Hutablage und von Top Klang reden...da schüttelts mich doch etwas...


    jaja ich weiß mit dem Rücken zur Bühne usw....ich find den Klang okay die Hochtöner z.b sind verstellbar.

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • @papabär: ja wir wissen denk mal alle das eigentlich die LS nach vorn müssen aber für ein wenig gedudel in der pappe ist das ausreichenf und mit halbwegs guten ls auch akzeptabel....also reagier doch da nich immer gleich allergisch drauf :thumbsup:

  • Dann darf man aber auch nicht schreibn, dass es gut klingt...den das tuts nicht ;)
    Da braucht man danna uch nicht viel geld für die LS ausgeben...dadurch wirds nicht besser...
    Nicht nur bühnentechnisch, auch tonal ist sowas imho echt grausam... aber wems reicht...
    Ich muss niemanden mehr bekehren... man wird älter... :)


    MfG Björn

  • ich finde man hört zwischen billiglautsprechern und besseren schon nen gewaltigen unterschied, aber dei deinem standard den du hast hört sich alles sch..... an wo di ls hinten sind....naja ansichtssache:D

  • klar sind die meisten eingebauten anlagen klangtechnich nicht optimal. aber das sind sie bei heutigen autos auch nich immer. man muss halt den aufwand sehen der nötig ist. den zweck den das auto erfüllen muss - auser perfekt aus dem radio zu klingen. was nützt ne perfekt klingende anlage, wenn der innenraum mit lautsprechergehäusen entstellt und der kofferraum zugeparkt ist. schon weil der motor sehr präsent ist wirds schwierig. und dann kommts auch noch auf die musik an die man hören will. in meinem fall würde da auch die beste anlage nich viel nützen.


    nichts desto trotz ists nen intressantes theme. aber man muss auch nen auto haben was man zum zweck des perfekten klangen umbaut und wo der andere nutzen hinten ansteht

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

  • Ja, so ist das eben.....Ansichtssache... ;)
    Bei mir ist es eben Hobby, dem entsprechend sind die Ansprüche höher wie bei jemandem, der einfach nur bisschen Musik hören möchte...
    Und es kostet eben viel Zeit und viel Geld... oder man geht zu nem guten Fachhändler...dann kostets nur viel Geld :rolleyes:
    Kann und will ja auch nicht jeder..
    Gute und schlechte Wiedergabe von Musik lässt sich allerdings ganz objektiv messen, von dem her kann man was Schlechtes nicht einfach als super toll bezeichnen... damit zufrieden darf man allerdings sein ^^


    Bei mir ist der Trabi halt Hobby im Alltagseinsatz, brauche aber ja nur den Fahrersitz für mich... da darf ruhig der Kofferraum zugestellt sein und meinen Innenraum würde ich nicht als entstellt bezeichnen... Ende der Woche gibts gerne neue Bilder davon, wird gerade komplett umgebaut...
    Und zum Transportieren von allem Möglichen hab ich ja noch ein normales Auto...


    MfG Björn

  • Also ich hab mein Radio unter der Rückbank da mußte ich wenigsten s nicht das orig. und nicht verkratzte A-Brett zerschneiden.


    Leider habsch auch meine LS in die Hutablage gebaut aber das wird demnächst wieder anders. Naja mal guggen was der Winter so bringt.


    MfG Stahlmann

    Vier Takte sind zwei zu viel !!!
    [b][url='http://www.zweitaktgeschwader-nuernberger-land.de']Zweitaktgeschwader Nürnberger Land

  • Ich hab auf treffengesehen, das einige das Radio untern Sitzbauen, höchtöner untern amaturenbrett an den ecken verstekcne und dann LS Hutablage und dann orginal stoff drüber oder sonstiges

  • also ich habe den Ausschnitt für das Originale Radio auf ein DIN Radio vergrößert. dann habe ich Kleine Mitteltöner von Toyota die ich noch hatte auf der Fahrer und Beifahrerseite mit an die Befestigung vom Armaturenbrett geschraubt und den einen auf der Beifahrerseite a weng hoch gebogen weil das ein wenig mager klang habe ich mit nen alten Woofer in den Kofferraum gestellt und den einfach ganz nochmal mit angeschlossen. klingt super aber ich werde doch in eine Endstufe Investieren ´. habe eig. vor 4 Kugel Lautsprecher zu nehmen da leistungsstarke Lautsprecher rein und nen Woofer zum verstecken einzubauen und denn alles über 2 Verstärker laufen zu lassen.

    Blechkarren sind der letzte Haufen deswegen will ich mir ne Pappe kaufen :rolleyes:


    ich Liebe dir ich Liebe dich nur Pappe in meinem Leben das ist wichtig XD


    Die Kraft der 2 Kerzen


    Atme tief die Luft ist selten


    * Lang lebe der Trabant* :thumbsup:

  • ich hab z.B. wieder auf Stern Trabsi zurückgerüstet .. hab ich zwar nur von 88,0 bis 99,9 Radioempfang aber naja gibt schlimmeres.


    Dazu 3 Kugelboxen, 2 auf der Hutablage und eine an der Filzablage.


    Super Sound