Externe Festplatte?

  • Hallo liebe Wissenden,


    Ich brauche eine externe Festplatte, die sowohl am alten Windoof-Rechner als auch am Macbook läuft. Nun werden die Dinger ja ständig bei einschlägigen Elektromarkt-Ketten angeboten und scheinen sich dabei immer öfter in der Kapazität zu überbieten. Kurz: Ich habe keine Ahnung, was ich kaufen soll. Worauf muss ich achten, wenn ich mich nicht hinterher ärgern will?


    Danke schonmal!
    Grüße,
    Freddy

  • Ich denke mal, das ist eigentlich egal welche externe Festplatte du holst.
    Denke aber dran, das du die Festplatte partitionieren musst.
    Mac und Windof laufen auf unterschiedlichen Formaten.
    Aber Du hast ja ein Macbook. Dort gibt es das "Festplattendienstprogramm".
    Steck einfach die Externe FP an, ruf das Programm auf und stelle alles darüber ein. :thumbsup:

    Trimm Dich- fahr`Trabant :dafuer:

  • Also wenn du mit FAT32 arbeitest können beide auf die Festplatte zugreifen, Windoof schaffts aber nicht mit Mac os extended klar zu kommen

  • Ähm...Ich hab' mir nen Mac gekaufrt, weil ich von Rechenknechten null Ahnung habe. Geht's auch ohne Fachchinesisch?^^

  • Na aber ein bisschen Ahnung sollte man beim Mac und auch haben, ich sprech da aus Erfahrung.



    Formatier die Festplatte mit FAT32 und gut ist.


    Das Festplattendienstprogramm ist in Programme und dann Dienstprogramme ;)

  • Wenn Du nicht gerade vorhast riesige Dateien dort abzulegen (die schon erwähnten 4GB), formatiere FAT32 (siehe Bild im Anhang).


    Falls Du das doch möchtest, dann formatiere in HFS+ (MacOS Extended (Journaled) und besorg Dir Macdrive. Dieses Windows-Programm lässt Windows auf HFS+-formatierte Platten zugreifen.


    Mittlerweile soll es wohl auch Möglichkeiten geben, OS X das Schreiben auf Windows-Platten (NTFS) beizubringen (Link, Link).