Erfahrungsaustausch Lackierung: Preise, Qualität & Co.

  • Das es billiger geht ist klar . Aber sonderwürste kosten nun mal extra . Wie Sanders Fett Unterboden nach wunsch versiegeln und abdichten .



    Und das Pappekleben hat den Sinn das er Karosse was normal ist vorlackieren tut Pappen lackiert und dann alles anpassen tut und dann noch mal lackiert. Und Garantie gibt es dann bis Lebensende des Fahrzeuges wird auch so auf rechnung ausgewiesen.


    Weis nun nicht ob man es immer noch als zu teuer empfinden tut.


    Arbeitsumfang:


    -Auto strahlen


    -Mit EP Grundieren-Nahtabdichtung


    -Füllern


    -Schleifen


    -Vorlackieren


    -Pappen Lacken


    -Pappen einrichten und verkleben


    -Kanten versiegeln


    -Entlack


    Und jeder arbeitsgang wird durchgesprochen und zusammen abgenommen und mängel angezeigt


    Denke dazu ist der Preis ok . :thumbsup:

  • Wer hat - der hat.


    Solcherlei "Faxen" könnte ich mir bei meinen Autos in der Stückzahl gar nicht leisten - und ich persönlich mag es, sowas selber gemacht zu haben.......

  • Ach Querfurt, ist ja quasi für mich um de Ecke ;)


    Meiner wird wohl eher nach Großjena (Nähe Freyburg) gehen :)
    Bereite meinen jetzt auch fürs "lacken" vor, hier weiß ich woran ich bin was wie etc. gemacht wurde und so weiter. Hab auch einen gewissen Spaßfaktor bei der Arbeit, man baut ja nicht alle Tage ein Auto von Grund auf neu auf :)


    Grüße

    Gruß Christian :thumbsup:



    Trotz Mauerfall und Wende TRABIPOWER ohne Ende :top:


    Trabant:>"Lachen sie nicht über dieses Auto, ihre Tochter könnte schon drin gelegen haben!"<

  • Gibt aber ein in Roßbach wenns mich nicht täuscht . Kleinjena schick mir mal namen per PN weil es soll einen in der Umgebung um Freyburg geben der soll nicht so doll sein .sprich immer wieder Firma zu und unter neuen namen auferstanden sein.


    Mossi. "Faxen" mag sein ich habe ihn soweit blank geschliffen und an die Ecken wo man nicht rankommt wird gestrahlt . Alles andere íst doch normal was er macht .


    Oder was sind deiner Meinung nach daran "Faxen"? ?(

  • Faxen war in dem Falle nicht abwertend genmeint, sondern die mehr oder minder komplette Abgabe an einen anderen ohne größere Eigenleistungen.


    Aber über sowas möchte ich gerne selber die Kontrolle haben. Was wiederum auch an den jeweiligen Möglichektieten liegt. Das kann auch nicht jeder. Aber de fakto ist dies der kostenintensive Teil eines Wiederaufaus - und wenn man sowas öfter macht, sprengt es das Budget.

  • Mich wundert, warum man eine Pappe vorm Kleben lackiert ?(
    Und ja, eine formschlüssige Bombierung hat schon was ;)

  • Aber über sowas möchte ich gerne selber die Kontrolle haben. ... Das kann auch nicht jeder.


    Genau darum ging es mir - und nicht ums Geld.
    Und ja - ich hätte außerdem auch keine Lust und keine Mittel, 6 x 2750,-€ zu bezahlen, bis der ganze Fzuhrpark einmal runderneuert ist...16.500€ immerhin. ;)


    Aber das ist ja nun die persönliche Sache von jedem einzelnen - mit nur einem Fahrzeug läßt sich das freilich besser machen.

  • Ja ist ok habe vorher auch tagelang mit Igel dagestanden Unterboden sauber gemacht aussen alles geschliffen Karosse und so weiter nur es gab stellen wie Motorraum wo er der Meinung war wäre besser strahlen zu lassen und am Heckblech hinter Lampen wo der rost gefressen hat .Bilder meiner Arbeit füge ich in Galerie ein damit man sieht das auch ich noch mitgearbeitet habe . Pappen muss ich noch schleifen aber dazu´finde ich hier bestimmt einiges um nicht bestimmte fehler zu machen.


    Leisten kann ich es mir auch nur weil versicherung meinen ersten bezahlt hat sonst würde ich es auch nicht unbedingt machen lassen.


    Nur eben mit dem Alaskagrau sollte ich lauf internationalen IFA Club mal beim Horch Museum anfragen die hätten wohl die Farbkarten zum ausleihen weis ja nicht ob jemand dort schon mal angefragt hat. Ihr macht es ja nun öfters mit hilfe von Stammlacker W.... . Vieleicht jemand erfahrung oder weis ob es möglich ist bevor ich dort nachfrage?

  • Was mich interessieren würde, was bedeutet "...Und Garantie gibt es dann bis Lebensende des Fahrzeuges wird auch so auf rechnung ausgewiesen...."


    Wann is son Fahrzeug tot? Lebt es überhaupt? Garantie gegen Durchrostung bis was durchgerostet is? Statistische Lebenserwartung? Is die nich vor zig Jahren abgelaufen?


    Fragen über Fragen - und ganz nebenbei, im Gegensatz zu Amerika is in D eine "lebenslängliche" Garantie nicht zulässig, darf max 25 Jahre betragen. Was bei nem Trabi natürlich schon mal super wär.

  • @chrom



    Er gibt solange wie das Fahrzeug nicht verschrottet wird auf seine Arbeit Garantie deswegen besteht er drauf einige stellen noch mal zu strahlen .


    Wenn bezweifeln tust das es nicht mit Igel gemacht wurde warst dabei glaub nein um unsere arbeit beurteilen zu können . Weil wenns gestrahlt wäre würde man unterschied sehen also verschone mich mit solchen komentaren .

  • Ich weis das man da einen Unterschied sieht! :rolleyes:


    Frauen sind doch alle gleich ... ein bissl nachbohren, schon werden se zickig :leser:

  • Aber es ging dann doch weiter . Er wurde in der zwischenzeit 2mal gestrahlt ordentlich grundiert und der Unterboden schon fertig lackiert .


    Probleme gibt es nur bei den Türen und wie am besten instand setzen da es sich um die alte ausführung mit Griff zum Zuziehen handelt.


    X( Desweiteren gab es Probleme mit der beschaffung einer neuen Dämmatte für die Haube . Aber auch das wurde gelösst es wurden welche nachgefertigt :thumbsup: .Bilder kommen noch.

  • ...nur aus interesse,
    warum benutzt man nicht ´n abbeizer?
    dann ist man nach einem TAg fertig?

  • Hallo,


    also ich habe 1000 Euro bezahlt. Habe ihm auseinander gebaut hingebracht und ja...ich bin zufrieden bis auf 3 stellen die er aber nochmal überarbeiten will...eine nase am der dachkante...eine stelle an der tür und ja wegen der brille muss ich auch nochmal mit ihm reden...es war ein halber ganzer winter arbeit aber beim lackieren direkt möchte ich garnichts lernen...


    MfG