Vollrestaurierung: Trabant P601 Universal, Bj. 1966

  • *Einfach mal alle hier ignorieren tuten* :lach:


    *Um neue Bilderse des Universal bitten* :top:


    Steven

  • sind doch genug Bilder von dem feinen wagen hier vertreten.. 'Bild des Tages' etc.. :love:

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Moin Bastelfreunde, beim lesen des Beitrags ist mir aufgefallen dass Ihr abschweift und schon bei fahren seid. Delux seine Avatar ist in Freest am Strand aufgenommen worden, zu sehen die Boote mit FRE. Leider liegt mein Kombiprojekt noch im Winterschlaf aber ich fange mal mit Bildern an.

  • Stell ich mir schön vor - so ca. 1000 m Luflinie vom Kühlwassereinlaufkanal vom KKW Lubmin. Da war es früher romantischer, da gabs gegenüber nur das Kraftwerk Peenemünmde.... ;)

  • Nach einem dreiviertel Jahr gab es vorige Woche die erste notwendige Reparatur. Der Benzinhahn hatte den Widerstand gegen aktuelle Kraftstoffsorten aufgegeben und wurde inkontinent.


    Die Gummi-Dichtungsplatte zum Innenraum hatte Spritkontakt - und so sieht so ein Gummiteil danach aus:


    Foto0203.jpg
    Unten "alt", oben ein Neuteil. Aufgequollen und total porös. Hab erstmal alles nochmal erneuert - und beobachte jetzt, wie bzw. wie lange es weitergeht.


    Und nein - ich habe zwar den Originalhahn, aber keine Gummidichtung, sondern wohlweislich schon damals eine Korkdichtung verwendet.

  • Hallo,


    das scheint ein echtes Problem zu sein mit den Kraftstoffen.
    Ich selbst tanke nur Super E5 selbst gemischt und mein Plaste-Wassersack ist schon etwas gequollen und undicht geworden. Habe nun einen Alu-Wassersack von Trabantwelt drin. Nicht original, aber gut verarbeitet (nachdem ich die Späne ausgeblasen hatte :rolleyes: ) und passgenau. Sieht natürlich nicht original aus.
    Als Vierlochdichtung habe ich eine aus Viton vom selben Händler. Bis jetzt hält sie. Der Wassersack-Dichtring ist ein neuer alter originaler.


    Inwieweit die Sachen für so einen "alten" Benzinhahn kompatibel sind, weißt du sicher besser als ich.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Beitrag von Schorschi12 ()

    Dieser Beitrag wurde von Deluxe gelöscht ().
  • Beitrag von Marlene ()

    Dieser Beitrag wurde von Deluxe gelöscht ().
  • So - die Saison 2015 ist für den 66er seit gestern sozusagen "Geschichte". Das heißt, er wird diesen Sommer nicht aktiv im Straßenverkehr bewegt.


    Aufgrund meiner privaten Situation, insbesondere wegen der Tatsache, daß mein Bau in diesem Jahr bestenfalls begonnen, aber sicher nicht fertiggestellt werden kann, hätte er entweder im alten Domizil im Erzgebirgskreis bleiben oder aber am neuen Standort mehr oder weniger draußen stehen müssen.
    Beides keine wirklichen Optionen - aber die Stellplätze im Rahmen des Hausumbaues bestehen aktuell nur in den Planungsunterlagen. Bis die Behörden alles bearbeitet haben und wirklich gebaut wird, vergehen Monate. Bis zur Fertigstellung womöglich ein bis zwei Jahre.


    Also habe ich mich entschieden, den Wagen im Jubiläumsjahr "50 Jahre Trabant 601 universal" anstatt ihn zu vernachlässigen lieber der Automobilen Trabantausstellung des Vereins Intertrab e.V. zur Verfügung und ihn somit in Zwickau als Zeitzeuge der Universalproduktion auszustellen.
    Und weil diese Ausstellung wegen des Umbaus im Horch-Museum die einzige ist, die in diesem Jahr in Zwickau überhaupt Trabanten zeigt, wird's da sicher auch ausreichend Besucher und Publikumsresonanz geben.


    Er steht nun seit gestern als ältester in der Ausstellung vorhandener 601 Universal in einer chronologisch aufgebauten Reihe von Trabant-Kombifahrzeugen. Die Bilder sind mit einem Billighandy aufgenommen, aber man weiß was gemeint ist.


    Photo0177.jpgPhoto0178.jpg


    Überführt habe ich ihn per Achse - wenigstens 50km, das verhindert Standschäden.
    Ich denke, er steht dort recht gut - ausgezeichnet klimatisiert und sicher.

  • Na hoffentlich wurde da kein 64er in den Abstellraum verbannt =O .


    Und du hälst das aus dieses Jahr ohne 6 Volt?