Welches STEREO-Autoradio passt in den 601?

  • Hi zusammen,


    gibt zwar schon ein paar Radio-Freds hier, aber die Stereo-Frage ging da irgendwie unter. Ich hab eine hübsche neumodische Stereoanlage mit Verstärker und Sub in der Hutablage, aber nur ein Mono-Radio drin, :meckerkop: weil ich bisher nichts gefunden habe, was von der Bautiefe her reinpassen würde. Den Tipp mit dem kurzen Noname-Radio bei Conrad hab ich zwar gelesen, aber das lässt sich wegen der modernen Front leider nicht in das alte Armaturenbrett einbauen (links und rechts Löcher für Lautstärke und Abstimmungs-Drehknöpfe) und ändern möchte ich das Brett nicht. Daher die Frage:

    Welches UKW-Stereo-Radio passt in den 601er rein?

    Grüße, Tom

  • hallo
    einmal gibts da dieses ominöse "münchen" radio was man häufiger sieht.
    ich z.b hab ein billiges von elta und zwar das 7173N1 passt zwar nur mit fummeln rein man muss die drehschalter verschieben ist aber relativ leicht moeglich. sieht zwar nich so gut aus aber es passt irgendwie rein ohne das man sägen muss.


    mfg
    jojogs

  • ich hab mein ddr autoradio A320 umgebaut ;)
    mit AUX anschluss und ich will vielleicht noch einen anderen Verstärker einbauen

  • Es gab ein Haufen japanische Radios, die auch in der DDR bzw im Intershop verkauft wurden und die auch gut passen.


    Hier ein paar Beispiele:
    ebay
    ebay
    ebay


    Bei denen mit Kasette, kannn es aber auch sein das das Viereck in der Mitte etwas vergrößert werden muß wegen der Bauhöhe.

  • Wenn ich das richtig verstanden hab, suchst du ja nur ein Radio das passt und nich eins das es auch in der DDR zu kaufen gab. Hauptsache hat UKW und Stereo...


    Da gibts ganz viele aus westlicher Produktion. Von diesen Supermarktradios würde ich die Finger lassen. Aus dem einfachen Grund weil man fürs gleiche Geld heute auch Markenradios bekommt und diese einfach deutlich hochwertiger sind.


    Da gibts zB ne ganze Reihe von Blaupunk Radios, teilweise auch umgelabelt auf zB Opel. Aber auch Radios von Grundig, Phillips etc.


    Wer hat eigentlich das Gerücht aufgebracht, das in den Trabi nur ultra kurze Radios passen?


    Ich häng mal nen Bild dran, 3 Radios zum Vergleich. Links ein DIN-Schacht. Abgesehen davon, das der Ausschnitt im A-Brett nicht passt, steht das ohne eindellen der Lüftungsschächte ca 1,5 cm weit raus. In der Mitte ein Blaupunkt Düsseldorf, das ist ein sehr langes Radio der alten Bauform. Hat auch schon so "moderne Features" wie Dolby, Autoreverse, ARI etc. Ist aber 3cm kürzer als das Din-Dings. Rechts ist ein Blaupunkt Nürnberg, das ist ne absolute Standartgröße für ein Radio ohne Kasette. In dem Fall Mono, gabs aber auch in Stereo.


    Der Einbau von "langen" Radios der alten Bauform ist im Trabi nur etwas tricki. Man muß die ja von unten in den Ausschnitt drehen. Das wird an den Lüftungskanälen eng. Einfach das ganze A-Brett lösen, Radio einbauen und dann das Brett mit Radio wieder anschrauben.


    Noch ein Tip am Rande:
    Das A-Brett im Trabi ist im Bereich des Radioauschnitts nich das stabilste. Son Radio kann da auf unebenen Straßen schon ordentlich dran rumzerren. Aber die Radios haben hinten immer nen Gewinde. Da kann (und sollte man) nen Blechwinkel dran schrauben und es an nem Fahrzeugteil abfangen. Dann passiert garnix mehr...


    Edit: Hab mal in meinem Fundus gekramt und noch ein Bild gemacht:
    Links wieder dad Din-Ding, in der Mitte nen Pioneer. Das ist extrem lang, wird im Trabi eng, müsste aber mit gutem Willen knapp passen. Das Sharp daneben hat wieder ne ganz normale Größe

  • Vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise. Auf die Idee, das Armaturenbrett zur Montage eines etwas größeren Radios zu lösen, hätte ich natürlich auch schon selbst mal kommen können. :thumbsup: Asche auf mein Haupt, aber manchmal fallen einem die einfachsten Lösungen nicht - oder zuletzt - ein.


    Das von mir ursprünglich für den Pappenmann beschaffte Radio (Blaupunkt Marburg CR Stereo) ist mit seinen 18cm Baulänge aber leider auch dann noch ein Stück zu lang, um ganz ohne "Verbiegungen" hinein zu passen. Hinten am Radio addiert sich ja auch noch die Baulänge von Lautsprechersteckern etc. hinzu und dann geht natürlich gar nichts mehr. Wie ich soeben feststellen muß, ist es obendrein nicht mal zu 100% in Ordnung, weil der integrierte Schalter für die automatische Antenne offenbar ohne Funktion ist und sich so der Verstärker nicht einschalten lässt. Also werde ich mich nach etwas anderem umsehen, um den Brüllklotz unter der Haube endlich mit RICHTIG guten Sound zu übertönen.


    Was mir eigentlich auch ganz recht ist, denn nach zwei Stunden Bastelei im Schnee sind mir die Finger doch etwas klamm geworden.


    Grüße, Tom


    PS: Nur am Rande grübel ich noch über dem Rätsel, was an der Frage, welches Stereo-Radio bezüglich der Bautiefe in den 601 passt hier im Forum OT sein könnte. Immerhin geht's ja nicht nur im allgemeinen um den 601 und damit um eine Pappe, sondern sogar im speziellen. Ihr macht es aber auch immer kompliziert... *stöhn*

    Edited once, last by TomR. ().

  • Hoffe ich hab nichts überlesen was meine Frage betrifft. Paßt eigentlich das A300 auch schön rein oder eher nicht so? Sieht zumindest recht kurz aus.

    Wessi mit Trabbi und stolz drauf !!!

  • Mir würft sich da nur eine Frage auf... Wie wird das Radio original am dafür vorgesehenen Platz befestigt??
    Ich hab im Moment ein 0815-Radio mit CD in der Öffnung vom Angstgriff, hätte es aber gerne am Originalplatz und würde dafür auch ein anderes Gerät kaufen.

  • wird meistens am amaturen brett anschraubt... ;)

  • ich habe bei mir im kübel ein rft a 330 verbaut (altes armaturenbrett), und drunter einen dieser alten flachen 2 mal 12 watt verstärker mit equalizer geklebt. das radio ist ganz normal vorne im armaturenbrett eingebaut und hinten mit einem blechwinkel an der trompete. ergebnis nach ein wenig abstimmung am equalizer, top sound bei absoluter originaloptik. :thumbsup:

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Habe bei Conrad dieses entdeckt...


    Einbautiefe von 105mm sollte doch ohne Probleme in den (vergrößerten) Originalschacht passen oder?


    Leider steht nichts über die eigentlichen Maße dabei...


    http://www.conrad.de/ce/de/pro…-SD-3023-SD-TUNER/0304001



    Grüße!


    Eidit:
    Grad was gefunden!


    Quote

    Das Gerät benötigt einen DIN-Einbauausschnitt mit den Abmessungen 182x53mm (105mm Tiefe)

  • das hier zum beispiel hat kein cd laufwerk ist somit nicht so lang wie ein normales radio


    wenn man es mittig setzen will braucht man den lüftungskanal nicht um börteln


    so ein ähnliches habe ich auch verbaut


    http://cgi.ebay.de/Car-HIFI-Autoradio-MP3-WMA-USB-SD-MMC-Slot-Lenco-CS-321-/270611721158?cmd=ViewItem&pt=CE_Auto_Hi_Fi_Autoradios&hash=item3f01b72bc6 :thumbsup:

    Ob da wirklich ein Blitzer steht......seht ihr wenn......das Licht angeht !!!!!! :doing:




    TÜVzertifizierter Entsorgungsbetrieb :thumbdown:

  • Schaut schwer nach dem gleichen Modell aus!


    Aber wie groß ist der Originalschacht jetzt genau?


    Beste Grüße!

  • allso ich hab ein blaupunkt daytona drinne , und kann es nicht gerade weiter empfehlen . das radio an sich schon aber es ist leider zu lang .


    der anschlussstecker mit den kabeln liegt direkt an der belüftung dranne , was im winter vllt zu einem problem wird , da das belüftungsgehäuse ja auch recht warm wird .


    mal schauen was ich dies bezüglich noch ändern werde

  • Die Leitungen werden deswegen nicht schmelzen, aber scheuern schon was dann irgendwann zum Kurzschluss führt....

  • Hat jemand die Ausschnitsmaße des Radioschachts bei der Hand?

  • Mein Monolog geht weiter... habe mir jetzt mal ein Lenco CS-321 bestellt. Ist sehr klein, kein CD Laufwerk, aber dafür Kartenslot, AUX- und USB Anschluss.
    Klanglich soll es akzeptabel sein, jedoch der Radioempfang eher mau. Für die ersten Versuche müssen die DDR Boxen ausreichen, dann werden flache Aufbaulautsprecher unter der Sitzbank verschwinden. Das "Tourne" Radio soll der Optik halber aber drinnen bleiben.
    Aber gut, was soll man bei 40€ schon sagen... Erstmal muss es reichen! Werde meine Erfahrung posten!
    [Blocked Image: http://i.testfreaks.de/images/products/600x400/75/lenco-cs-321.4431691.jpg]