Hauptbremszylinder

  • Eigentlich schon. Du musst nur die Bremsleitungen entweder erneuern oder sacht durch biegen anpassen. Habe es selber noch nicht gemacht, dürfte aber kein problem sein. Bei der Einkreis hast du ja , wenn ich mich nicht irre, vorne den verteiler wo komplett vorn und hinten angeschlossen ist. Bei der Zweikreis müsste es vorne passen, also die Leitungen, und für hinten müsste wie gesagt das biegen reichen. Wenn nicht dann neue Leitung legen.
    Immer bedenken das die Bremse am Auto eine sehr wichtige funktion hat !!!

  • Bremsen haben nicht nur am Auto eine wichtige Funktion. :zwinkerer: :winker: :lach:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • der stösel der vom bremspedal "in" den HBZ gedrückt wird hat beim einkreis glaube ne andere länge wie beim 2kreis, also der muß auch gewechselt werden :zwinkerer:


    wenn der einkreis HBZ nich kaputt ist würd ich den aber drin lassen :winker:

  • hab letzte Woche grad umgebaut,weil im '65-iger 601 die alten RBZ und Backen durch lange Standzeit platt waren.Wie blue601 gesagt hat,Stößel wechseln am Bremspedal,1 Bremsleitung vorn Mitte (bis zur Verbindung am Unterboden)wechseln,weil die beim 2-Kreis von oben geschraubt wird.Vorne links/rechts bekommt man mit wenig biegen an den Verteiler dran.Ebenso notwendig ist Halterung für oben hängenden Flüssigkeitsbehälter.Wenn man schon mal dran ist,Bremsschläuche,-leitungen,automatische Nachsteller,Backen auf Fehler(altershalber) untersuchen,möglichst tauschen.Selbstverständlich ist Austausch der gesamten Bremsflüssigkeit.Über das Thema Bremsen ist aber auch schon jede Menge in allen Foren geschrieben worden.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • also nochmal deutlich:


    zum umbau von einkreis zu zweikreis wird NICHTS weiter benötigt, als ein zweikreishauptbremszylinder und den passenden ausgleichsbehälter oder einen 2. einkreisausgleichsbehälter!


    umbauanleitung:


    1. verteiler am einkreishbz abschrauben
    2. HBZ abbauen
    3. druckstange direkt an der verjüngung absägen und entgraten
    4. zweikreis HBZ montieren
    5. verteiler montieren
    6. die bremsleitung für hinten am verteiler abschrauben und am mittleren abgang des HBZ montieren. das nachbiegen ist problemlos möglich
    7. den offenen abgang am verteiler mit ner entlüftungsschrauvbe für rbz vorn verschließen.
    8. zweikreisausgleichsbehälter oder 2 einkreisausgleichsbehälter montieren
    9. bremse entlüften
    10. pedalspiel einstellen



    alternativ zum absägen der druckstange kann man eine druckstange für zweikreis verwenden, falls zur hand.


    alternativ zum verschließen des verteilers kann man ein zweikreisverteiler verwenden, falls zur hand.

    Edited once, last by Little ().

  • Hallo Freunde, das hört sich nicht nach Problemen an. Aber --- wo ist der Vorteil des Umbaues? Ich meine jetzt, dass ich schon weiss, wo der Unterschied ist, aber meine Einkreisbremse funktionierte immer super.


    KJG

  • Dann ist doch ok, wenns funzt. Aber, bei Zweikreis, wie schon der name sagt, haste im schlimsten fall noch ne Bremskraft von 30% könnten aber auch 40% sein. Wenn den mal, was hoffentlich nie pasieren wird, doch einer ausfällt.

  • jaja, einen zweikreis HBZ kann ich dir dringend ans herz legen!


    denn platzt auch nur eine deiner 9 bremsmanschetten, dann latschst du das pedal bis zum bodenblech und es passiert einfach NICHTS!!!


    bis du reagiert hast und die hanbremse griffbereit, kann es unter umständen zu spät sein.


    alles selbst erlebt.... :tkopf:

  • Hallo Freunde, also wenn ich mir das so recht überlege, tendiere ich dann doch zur Zweikreisbremse. Aber ich habe keine Ahnung, wie die aussieht. Wo welche Leitung rankommt usw. In meinem WHIMS steht davon nichts. Ich habe die 18. Auflage von 1980.


    KJG

  • Hab ich doch noch was vergessen :schock: Bei meiner Kombirestauration habe ich ja eine Menge von Bildern gemacht, aber keines vom Unterboden. Ich meine jetzt mal so mit allen Leitungen usw.
    Wo kann ich da mal nachsehen? Es gibt da einige kleine Haltebleche, die scheinbar keine Funktion haben. Das macht mich dann doch etwas stutzig.


    KJG

  • So schaut der HBZ aus, ähnlich wie der 1kreiser nur länger und 2kreis. Die Leitung für die Hinterachse verschwindet unterm Auto, also einfach zu erkennen, und die schliesst du ind der mitte an den kleinen stuzen an. Die beiden voderen am verteiler stück, müsste ähnlich wie beim einkreiser sein. Oder du beschafst die ein neueres Buch, da ist alles drin.:smilingsmilie:

  • Hallo Drehschieber, wie ein Zweikreisradbremszylinder aussieht weiss ich schon. Ich brauche aber die Bestückung des Unterbodens.


    KJG

  • die einkreis- und zweikreisbremse unterscheiden sich lediglich im hauptbremszylinder.


    der zweikreis HBZ besteht aus zwei getrennten geberzylindern. einer für va und ein zweiter für ha. bei ausfall eines geberzylinders oder eines radbremszylinders oder druckabfall wegens z.b. leitungsbruch funktioniert nun der 2. getrennte bremskreis weiterhin. bei der alten version führte ein fehler immer gleich zum komplettausfall der bremse.

  • auf dem bild oben gut zu erkennen: der erste zylinder hat den abgang oben zwischen den beiden anschlüssen für den ausgleichsbehälter. dort kommt die leitung ran, die nach hinten an die hinterachse geht.


    der 2 geberzylinder liegt davor und der abgang ist weiterhin vorn am HBZ. die beiden leitungen für vorn rechts und links bleiben also vorn am HBZ.


    2 anschlüsse für den bremsflüssigkeitsausgelchsbehälter für 2 getrennte zylinder im zweikreis hbz.

  • so siehts in echt aus:


    www.trabi.dns2go.com/original/…1/fahrwerk/bremsfb-80.htm


    wenn man nicht auf originalität bedacht ist isses eindeutig das bessere (weil sicherere) System

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Quote

    Original von KJG
    ...tendiere ich dann doch zur Zweikreisbremse. Aber ich habe keine Ahnung, wie die aussieht. Wo welche Leitung rankommt usw.


    Habe es so verstanden, das du den HBZ meinst :zwinkerer:

  • ich hab meinen damals( auch schon wieder 2 jahre her, wie di zeit vergeht!!) (seufz!) von ebäh her, zwar ein 1.1er aber neu und bis jetzt noch keine probleme, der ist baugleich zum 601er nur etwas andere optik und keine membrane drin!