Deckel gefunden?

  • Wollt nur mal verkünden, dass ich jetz auch mein Glück und ne Frau gefunden hab, die mit all meinen Macken bestens klarkommt :love:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Au Mann, kaum läßt man Dich mal paar Monate aus den Augen - schon wirst Du unvernünftig... :doh:


    Na dann, viel Glück!!! :top:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Na da, Glückwunsch auf das es ewig hält.

    Einfach frei sein ohne Gruppenzwang

  • Wurde ja auch mal Zeit... Freuen uns für dich... Viel Glück euch beiden...

  • hehe vielen Dank :)

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Is nur schade, daß wir wohl in der nächsten Zeit weniger von Dir zu lesen kriegen... :beleidigt:


    Aber natürlich: Laß krachen!!! Viel Spaß!!! :bett::zwinkerer:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • keine Sorge, mein Hobby wird nicht bzw. nur schwach beeinträchtigt ;)


    an der Radde is nur wesentlich mehr Arbeit als gedacht und ich komm generell nur selten zum weitermachen...
    deswegen habsch ooch schon länger nix mehr geschrieben...
    im April soll se wieder auferstehen :thumbup:

    Alle Angaben ohne Gewehr!







    Gewalt is schließlich keine Lösung :thumbsup:

  • Seit Ostermontag 2010 superglücklich bedeckelt.... und meine Süße ist auch mit dem Trabantvirus "infiziert" :love::love::love:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • ... na was habsch denn in Döttesfeld gesähn der TH601 hat der n Deckelgefunden??? :rolleyes:
    na dann viel Spaß :thumbup:

  • ... na was habsch denn in Döttesfeld gesähn der TH601 hat der n Deckelgefunden??? :rolleyes:
    na dann viel Spaß :thumbup:


    ... na was habsch denn in Döttesfeld gesähn der TH601 hat der n Deckelgefunden??? :rolleyes:
    na dann viel Spaß :thumbup:


    Ja hat er, hätt ich den Likör ja doch mitbringen können :) wenns ja doch alles auffällt.

  • Moin Moin,
    ich hab jetz auch nen passenden Deckel gefunden :love: das Hobby Trabant teilen wir, sie hat nen P601 K in Grün und kommt mit nach Uftrungen :thumbsup:


    mfg aus Niedersachsen

  • Deckel gefunden und am 13. Mai 2011 standesamtlich und am 14. Mai 2011 kirchlich geheiratet. :love::love::love:

  • oha, am Freitag, den 13. zu heiraten istz mutig...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Auch nicht mutiger als am 20. 4. ;)

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Naja, an dem Datum bin ich selbst schuld. Als wir uns entschieden haben zu heiraten, hab ich gesagt, daß ich nur an einem Freitag, dem 13. heiraten werde. Und dieses Jahr gibt es das nur einmal.
    Am 13. ging ja auch alles glatt. Waren ja nur mit unsern Eltern beim Standesamt.
    Am 14. ging ein bißchen was schief: Die Trauung war auf 14 Uhr angesetzt. Um 13.30 Uhr waren alle Gäste auch pünktlich da. Aber die Kirche war zu obwohl sie seit 13 Uhr offen sein sollte. Um 13.40 Uhr wurde die Kirche aufgeschlossen und die Frau vom Pfarrer sagte mir, daß ihr Mann sich zu Hause ausgesperrt hätte, er aber pünktlich da sein würde. Kurz nach 14 Uhr erschien dann auch der Pfarrer, erklärte uns aber, daß er durch das Aussperren leider vergessen hat, die Organistin mitzubringen. Naja, der Opa meiner Frau kann ein wenig Orgel spielen und so konnte dann gegen 14.30 Uhr die Trauung beginnen. Da wurde dann meine Frau (die ich an diesen Tag noch nicht gesehen hatte) von ihrem Vater zum Altar geführt. Naja, durch das ganze Chaos am Beginn, hatte natürlich niemand die Kerzen angezündet. Das hat der Pfarrer dann so nebenbei gemacht. Und weil er sich ausgesperrt hatte, hatte er natürlich die Schlüssel für sein Büro nicht mit, wo sein Talar war und die Andacht. Also stand er im Anzug vor uns und mußte sich auf sein Gedächtnis verlassen, was ganz gut geklappt hat. Irgendwann kam die Organistin doch noch und wir konnten dann mit Begleitung singen. Alles im allem ein wenig chaotisch, aber unvergesslich. Den Pfarrer und seine Frau haben wir dann nach der Trauung noch zur Feier eingeladen. Da konnte er schon über die kleinen Pannen lachen. Und das Wildschwein hat ihm und seiner Frau auch geschmeckt...