79oktan - das neue Magazin für Ost-Oldtimer

  • Es ging mir dabei nicht um dich, sondern um Christopher, der auf den Bashing Zug aus alten Befindlichkeiten aufgesprungen ist. Er hat schon am 20.11.17 hier im Thread unterstellt und gestänkert.


    "Es bleibt auch abzuwarten, inwiefern sich das Magazin geschichtliche (politische) Neutralität angesichts des neuen "Managements" behält..."


    Fand ich damals schon doof, hab es mir aber aus Gründen des Friedens hier verkniffen. Immer wenn irgendwas politisch gedeutet werden könnte, kommt die große Tasse mit Moralin. Finde ich nervig und nicht gut.


    P.S. Aber deinen Post fand ich irgendwie auch ganz schön doll. Sorry... :/

  • Hallo,

    offenbar sind einige hier der Meinung, man dürfe in diesem Faden Kritik allenfalls an Kfz-Themen des Heftes äußern. Klar, wenn das Heft nur Kfz- Themen behandelt, ist das ok. Wenn das Heft aber Mutmaßungen darüber anstellt, daß neue Autobahnen ins Baltikum zumindest auch aus militärischen Erwägungen gebaut wurden, dann muß Kritik daran auch hier erlaubt sein. Ein "bashing" oder sowas kann ich da nicht erkennen.

    Gruß,

    Rolf

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Für alle Fremden:

    Ennatz1902 = Christopher

    Deluxe = Sebastian

    Karateatze = Marco

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Anne ()

  • Es geht doch garnicht um das Militär ansich, sondern um die völlig unnötige Erwähnung desselben in einer Oldtimerzeitschrift. Vielleicht habe ich einfach nur zu lange in der DDR gelebt wo das allgegenwärtig war. Überall mussten Seitenhiebe auf den bösen Kapitalismus und Militarismus untergebracht werden. Wirklich überall. Und nur weil ich einen Trabi fahre, will ich aber keinesfalls die Zustände von damals zurück.

  • Man könnte soviel dazu sagen...
    Muß man aber nicht. Weil es nichts bringt. Denn die Meinungen sind verfestigt bis zum Gehtnichtmehr - daß in diesem Text solange gesucht wird, bis endlich etwas gefunden ist, wußte die Redaktion schon bevor der erste Satz getippt war. Insofern keine besondere Überraschung.


    Daß dieses Forum hier Politik verbietet, daran haben sich ja alle schon irgendwie gewöhnt. Die Diskussion hier scheint mir aber irgendwie die Hilfskrücke dafür zu sein, doch mal wieder Politik unterzubringen.


    Aber zum Glück gibt es da auch noch den Paragraphen 5 des Grundgesetzes - unter den fällt zwar das Forum nicht, wohl aber eine jede Zeitschrift.


    Insofern schaue ich mir das jetzt einfach weiter an und freue mich, daß unser Projekt 79oktan in aller (oder zumindest vieler) Munde ist. Im Gespräch zu bleiben ist nicht die schlechteste Perspektive...insofern danke ich für alle (auch die kritischen) Meinungen und freue mich auf die Arbeit an den nächsten Ausgaben.


    P.S.:
    Was am Management jetzt "neu" sein soll, erschließt sich mir sowieso nicht. Es ist einer weniger, weil eine persönliche Entscheidung getroffen wurde - aber ansonsten die alte Besatzung mit den bisherigen Verantwortlichkeiten. Nur eben nicht mehr ausschließlich nach Feierabend.


    P.P.S.
    @Hegau:
    Gilt die "völlig unnötige Erwähnung des Militärs" auch für grüne Themen im Heft? Die sind selten - sicher. Aber sind sie demnach gänzlich unerwünscht?

  • Wo es passt, warum nicht? Nur eben nicht so.

    Die Leute welche die Zeitschrift lesen, eint das Interesse für alte Fahrzeuge. Da muss ich doch nicht einen politischen Keil reintreiben und polarisieren. Wir sind schon nicht so viele, an der Gesamtheit der Oldtimerfreunde gesehen. :-)

  • Die sache mit dem RS2000 aus Thüringen ist ja wohl mal obergeil! Find Ich klasse!


    Und bei dem Putin und Russenbashing was aktuell von allen hier im Forum in form von GEZ Zwangsgebühren mitgetragen wird sollte es doch völlig wurst sein ob eine Autobahn ins Baltikum erwähnt wird. Es ist halt so. Ich find solche Andeutungen im kleinen Rahmen gut.

  • Hura Hura, der Bieber war in Chemnitz da :) .

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Da kommt er aber spät bei Dir, Meister Lotze,

    Ich hatte den Bieber schon letzte Woche zu Besuch.

  • Warscheinlich, weil ich ganz unten auf der Liste stehe...

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Die sache mit dem RS2000 aus Thüringen ist ja wohl mal obergeil! Find Ich klasse!

    Als ich die Passagen mit der Nr. 102 und der Genehmigung der RS 2000 Bezeichnung las, lief es mir wohlig schauernd den Rücken runter. Der Ritterschlag!

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!