79oktan - das Magazin für Ost-Oldtimer

  • Ich weiß ja nicht wie weit das legal ist, aber Interesse hätte ich.

    Natürlich ist das nicht legal, es sei denn, man besitzt das Buch und fertig sich das ausschließlich für sich selbst an.

    Aber angesichts solch frecher Preisentwicklung entstehen eben kriminelle Energien.

    Hand hoch, wer noch kein PDF “gezogen“ hat!


    Zu deiner Interessens-Bekundung: Ich besitze dieses Buch nicht.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Das wird der Verlag voraussichtlich nicht tun. Neuauflagen solcher Bücher sind im Regelfall betriebswirtschaftlicher Selbstmord.

    Auch nicht als nur ein e-Buch? Man spart sich ja eben den ganzen physischen Papierkram.

    Andererseits: Wir haben mal ein Roman übersetzt (und bezahlt bekommen), der hatte zu wenig Vorbestellungen und ist deswegen nie in Druck gegangen, wo das englische Original sogar ein zweiter Teil bekam. Auch da ist ein e-Book ausgeblieben. Schade, denn ich fand es eins der bessere und originellere Geschichten die hier über den Tisch gekommen sind.


    Wie auch immer, wenn der ursprüngliche Rechte-Inhaber versagt ein gewolltes Produkt zu liefern, dann soll er auch nicht meckern, wenn die potenzielle Kundschaft zur Alternative Wege greift.

  • Eine interessante Rechtsauffassung. Ich könnte also auch sagen: "Wenn du mir dein Auto nicht verkaufen willst, musst du dich nicht wundern wenn ich es dir klaue!"

    So wird das nichts, da hat jemand die Rechte an dem Werk und entscheidet alleine was damit passiert. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine Neuauflage nicht gewünscht ist weil das Werk nicht auf dem aktuellsten Stand ist. Und um den anzupassen ist sicher mehr als nur ein Nachmittag Arbeit nötig.

  • Eine interessante Rechtsauffassung. Ich könnte also auch sagen: "Wenn du mir dein Auto nicht verkaufen willst, musst du dich nicht wundern wenn ich es dir klaue!"

    Trugschluss. Ein physischen Gegenstand umstellen ist was anderes als etwas kopieren. Was nützen einem die Rechte, wenn der nichts damit macht und so andern an das Anhaufen von Wissen hindert? Der Besitz der Rechte, gibt nicht nur Rechte, sondern auch Pflichte.

  • Das erkläre mal so einem Richter....der wird dir einen Vogel zeigen!

    Moralisch ja........rechtlich quatsch.

  • Hab grad mal im Netz geguckt, eins hab ich noch gefunden für 129€

    Und das scheint zumindest im Internet das einzig noch verfügbare Exemplar zu sein. Da bin ich froh, dass ich es noch für 68 Euronen bekommen habe...

  • Und auch da steht 'gebraucht'.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Endlich hat’s die ihrem Namen nicht gerecht werdende Firma Quickmail geschafft, die 79Oktan auszuliefern.


    Auf der Rückseite der Adressierung ist eine Rechnung. Hier scheint etwas durcheinander gekommen zu sein... Ich müsste nun ein Abo eines gewissen Dirk aus Kirkenes in Norwegen bezahlen... Kann ich machen. Nur, wer stellt sicher, dass dann auch jemand mein Abo bezahlt und ich weiterhin beliefert werde? :/

  • Also, nachdem ich mir jedesmal gesagt habe: "Jetz will ich auch das Abo!" nachdem hier alle berichteten, wie die Heftel eintrudeln, hab ichs nun auch mal nun getan. Und siehe da:


    Heft ist im Leipziger Umland eingetroffen! :thumbup:


    Grüße,

    Tom

    "Nicht alles Braune auf der Welt ist Schokoladeneis."

    (Computer Sam in Jonas-Der letzte Detektiv)

  • Hallo zusammen,


    ich habe mein Nummer 1 im Lotto Laden geholt.Leider ist Sie beschädigt.Da nur eine da war musste ich Sie nehmen. Obwohl es mir nicht gefällt.Ich kann es nicht leiden eine defekte Zeitung zu kaufen.Aber ich denke über ein Abo nach. Wenn Sie gut verpackt ist ist es für mich eine gute Alternative. Eine Super Zeitung

  • Ich hatte ein Exemplar der Tochter vom Fritz geschickt, die Rückmeldung war länger und durchweg positiv. Die alte Mutter hat sich echt den Ar... abgefreut.

    :-)

  • Erinnert mich an das unvergessliche Erlebnis mit Elfriede, der Vorbesitzerin unserer Kugel. Was die mit damals 88 Jährchen aus dem Häuschen war, als wir sie mit "ihrem" Auto nach etlichen Jahren mal besucht haben. Sowas sollte man wirklich machen, wenn die alten Leutz noch da sind. ??