Eifersucht - Ja oder Nein ???

  • Seit Ihr Eifersüchtig 39

    1. Mann - JA - sehr (2) 5%
    2. Mann - JA - etwas (13) 33%
    3. Frau - Ja - etwas (3) 8%
    4. Mann - NEIN (14) 36%
    5. Frau - JA - sehr (1) 3%
    6. keine AHNUNG - kommt auf den Partner an (6) 15%
    7. Frau - NEIN - (0) 0%

    Mich würde mal Interessieren ob ihr von Natur aus Eifersüchtig seit oder gar nicht und ob Männer o. Frauen mehr sind.


    Also bin selbst bissel Eifersüchtig denke gesunde Eifersucht die zeigt das man zwar Vertraut aber doch so liebt das immer die Angst da ist ....




    Also mal ran ans schreiben und abstimmen :freude:

  • Eifersucht... kann man das Essen?


    Eifersucht macht alles kaputt!!!!!!!weil die frage ist ja....warum lässt man sich auf was ein, wenn man dann doch Eifersüchtig ist?...das passt alles irgendwo nicht!..

  • Es gibt da so einen schönen Spruch: Eifersucht ist, wenn man Eifer sucht. :gaz:
    Etwas Eifersucht ist für eine intakte Beziehung absolut gesund. Es zeigt dem Partner, daß man sich für ihn interessiert und nichts den Zufall überlassen will.
    Pathologisch wirds, wenn sich Eifersucht durch den Alltag zieht. Dann gehts bergab bis Schluß ist.
    Ich gebs zu, ich bin eifersüchtig, kann es aber mit einem beruhigendem "ooommmm" sofort abstellen.
    Für Eifersucht muß es immer einen Grund geben, dann ist die Eifersucht für die Beziehung von Vorteil, sonst eben nicht.
    So richtig verarscht wurde ich noch nicht, es war aber mal vor nicht all zu langer Zeit kurz davor.
    Das öffnet einem die Augen ungemein. Ich kann sagen, ja, ich liebe meine Braut noch immer wie am ersten Tag, und das ist schon ein paar Jährchen her :zwinkerer: ,man lernt, miteinander umzugehen, das dauert.
    Wer behauptet, er sei nie eifersüchtig, erwartet auch nichts mehr vom Partner.

    Edited 2 times, last by heckman ().

  • Dem kann man sich nur anschließen. Ein gesundes Maß Eifersucht muß sein, denn dann empfindet man noch was für den Partner, aber wenn geklammert oder verboten wird, :dududu: dann ist der Ofen ganz schnell aus. Meine Frau hat zwar für meinen Altautospleen :doof: nicht allzuviel übrig, aber sie toleriert ihn. Und wenn sie kein Vertrauen hätte, dann wäre ich bestimmt unter dem Stubentisch angekettet. :schock: Vertrauen muß man sich erarbeiten und dann bleibt es auch bei einem Krümelchen Eifersucht. Wenn ich mich nicht daran gehalten hätte, so würde meine Ehe und komischerweise auch die meiner Frau (!) :top: nicht schon 26 Jahre halten.
    Gruß Jürgen :winker:

  • Eifersucht, was ist das? :zwinkerer:
    (wobei: meine Dame ist eindeutig mitunter eifersüchtig auf meine Trabanten...warum nur?! :grinser: )

  • Die Eifersuchtskiste hat etwas mit Erfahrung und Marktwert zu tun. Als erstes sucht man einen ganz tollen Gegenwert für sich sebst, mit dem man seine Kumpels voll neidisch machen kann. Dummerweise hat man dann das ärgerliche Problem, ständig sein Hab und Gut bewachen zu müssen. Also das Top-Mädel vom Platze und ein Rudel notgeiler Hengste im Schlapptau. "Mein Haus - klatsch, mein Auto - klatsch, meine Frau - klatsch!" OK. Irgendwann wird der nicht jederzeit omnipotente Mann der Sache dann müde, mag nicht mehr alle zwölf Minuten gegen irgendwelche Rivalen antreten um sein Bumsblondchen zu verteidigen und die Sache säuft ab.


    Was nun?


    Wenn ich's recht erinnere, bin ich hier im Trabant-Forum. Die Leute hier wissen wie's geht:


    Gesten bin ich mit einem youngtimerbegeisterten Bekannten mit'm Trabi zum Baumarkt gefahren, 'n paar Bretter besorgen. Die haben wir dann in den Trabsel geladen, so das sie noch 1,8m aus dem Beifahrer-Seitenfenster rausschauten. Wir waren die Helden des Parkplatzes und jeder hat sich den Trabi angeguckt, inkl. der beiden Irren, die damit unterwegs waren. Da sacht mein Begleiter: "Also Tom, das muß ich jetzt mal loswerden: Mit dieser Gurke zeigst Du wirklich jedem, daß Du auf die Welt des harten Wettbewerbs und der Leasingautos scheisst, das ist ja echt brutal! Die glotzen alle, als kämen wir vom Mars. Wenn ich mit meiner lila Corvette vorfahre, schaut dagegen kaum einer."


    Recht hat er! Obwohl ich die letzte Kiste fahre bin ich doch der Held vom ganzen Parkplatz.


    Das muß man nur auf Frauen ummünzen und schon hat man die Grundlage für ein erfülltes, zufriedenes Leben gefunden. :grinser:


    Grüße, Tom

  • Ich finde, ein wenig Eifersucht gehört dazu, damit zeigt man dem Partner ja auch, dass man ihn liebt und er wichtig ist. Wenn Eifersucht ausartet, ist das natürlich dann nicht so gut und wird in der Regel die Beziehung zerstören, denn so wird es immer wieder zu Problemen kommen. Ich versuche meiner Freundin so viele Freiheiten wie möglich zu lassen, denn ich vertraue ihr und das hat bis jetzt gut funktioniert.

  • und das hat bis jetzt gut funktioniert


    Das glaubst du :lach:
    :wechgeh:

    Freundschaft ist, wenn der Freund schafft. Ähnlich verhält es sich mit der Nachbarschaft.