UMBAUBERICHT 601

  • Hab bei Bedarf noch nen 353 Tank rumzuliegen und auch nen Tankeinfüllstutzen vom 353.....

  • Das hört sich doch gut an. Hatte heute mir nähmlch noch mal paar gedanken gemacht mit denn Vergaser und denn dazu gehörigen verbrauch ist das nicht zu unterschätzen. Da sind mal schnell 26 liter weg und die nächste Tanke nicht mehr in reichweite. Nur noch die Richtige Bezin Pumpe und überlegen wo die Benzinleitung lang verlegt werden.

  • So fertig jetzt kan ich mich um denn Tank kümmern. So sollte die eintragung kein Problem sein. :)

  • Meldst dich wenn de was brauchst....

  • Entlich sind sie da. Meines wissens ist es am besten wenn Vergaser gerade stehen. Nun ist es aber so das gekippt besser zu verbauen sind. Ja was nun gerade oder ist gekippt noch in Ordung wie auf dem Bild??
    wenn ich sie gerade verbaue wird es sehr eng mit dem Luftfilter an der Feder.

  • Kannste ruhig so stehen lassen. Wichtg ist das der Schwimmer schließt. Das wird er auch. An meine Moped steht der auch so und ich hab keine Probleme damit.
    Was hast`n da für Vergaser???

  • Aha PWK das ist glaub ich nen Mikuni Nachbau. Was hat der denn für ein Durchlaß??? Oh gerad gelesen. Wie willst`n den Anschrauben???

  • Da bin ich jetzt noch am überlegen. Denke mal ne Alu Platte 10mm Dick. Das wäre das einfachste.
    Weil wenn die Funktionalität dadurch nicht eingeschrängt ist durch das leichte gekippte muss ich mir nicht denn Kopf zerbrechen das er wieder gerade steht.

  • Hab ich mir gedacht mit der 10mm Aluplatte. So hätt ich es auch gemacht. Nen Freund von mir spielt auch mit dem gedanken drei Vergaser zu verbauen.
    vergiss nicht die Einlaßkanäle zu trennen. Das wird gehen so wie die Vergaser stehen. Wie schon gesagt, bei meinem Moped steht er auch so schräg und ich habe keine Probleme damit.
    Mußt bloß darauf achten das der Schwimmer paßt und die Einlaßdüse (Ventil) muß genug durchlassen. Aber das macht die schon von Hause aus.
    Haben schon genug Erfahrung mit dem Gaser im Mopedsport gesammelt.

  • Mit dem Trennen der Einlässe dacht ich mir schon. Such nur noch nach dem richtigen Kleber dafür.
    Dachte mir das so. Das Bild stammt aus einem Nachbar forum. Hoffe gibt kein ärger :hä:
    .

  • Da kannste zwei Komponenten Haftstahl nehmen. Der klebt super. Damit haben wir schon Dichtflächen an Simsonmotoren angegossen und bearbeitet. Hat top gehalten.
    Den nehm ich auch mal wenn ein Gewinde vom Motor ausgerissen ist. Zum Beispiel an einem PKW Motor. Hält Bombenfest.

  • nich zu vergessen ist ja das der Kleber hitzebeständig sein muss. Denke mal 120°c wird das schon werden.

  • Hey Denes,
    habe da mal eine Frage zu deinen Blechen.
    Wie hast du diese befestigt. Weil ich sehen keinen Nieten oder so.


    Gruß und danke

    Gruß der Christian :thumbsup:


    Euro 5 ist besser als Sauerstoff^^

  • Hey Denes,
    habe da mal eine Frage zu deinen Blechen.
    Wie hast du diese befestigt. Weil ich sehen keinen Nieten oder so.


    Gruß und danke


    Das Blech würd vernietet das stimmt. Bloß das würde jetzt noch nichts bringen denn die Karosse geht eh noch zum Strahlemann!

  • Hat jemand die genauen Maße der Acht Bohrungen für den Vergasr flansch.
    Habe zwar schon selber gemessen aber vielleicht hat ja jemand die genauen Maße . Die Maße würden dann zur Kontrolle dienen die ich gemessen habe
    Brauche die Maße für die Selbstgebaute Ansaugbrücke!