1.1er Kupplung Ersatzmöglichkeiten?

  • Weil das Auge oben beim 1.1 noch schneller ausreißt. Da schweißt man eine Scheibe zur Verstärkung rauf und dann hälts min 6 Jahre (solange hab ich das verstärkte Pedal jetzt drin ohne Ausfall).

  • Dem kann ich mich nur anschließen. Mein kupplungspedal ist auch verstärkt mittels Rundstahl im U-Profil und überarbeiteter Öse.


    Wenn die Kupplung immer schwerer geht verbiegt man leicht das ganze Pedal, das macht unterwegs keinen Spaß!!!

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:190 000 km Autogas im 1.1 bei [Blocked Image: http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:

    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!

    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

    :fahrrad:Zweiter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2019 - vorwärts immer...!

  • Ich denke nein.....es entstand mal der Eindruck das könnte gewesen sein, aber es konnte niemand schlüssig beweisen bzw. belegen.

  • Hm also die damals verbaute LUK Kupplung gibt es hier bei meinen Händlern nicht mehr, angeblich aus dem Programm. Kann das einer bestätigen? ( Typ LUK 618070400 ).
    Also wird ich wohl auf die online Händler zurückgreifen müssen. Da ist bloß die Frage was die so verkaufen, da steht selten ein Hersteller. Die Angabe Qualität aus Deutschland, ist ja auch nicht unbedingt ein Gütesiegel.
    Kann einer die Kupplungen bei den Online Händlern empfehlen, oder hat jemand eine VW Teilenummer von einer Kupplung die ich für meinen 1.1er auch nehmen kann?


    LDM Tuning
    Trabiteile
    Ebay

  • Hi.
    Beim VW Polo hatte nur die alte Kupplung wie sie z.B. an den Schlepphebelmotoren verwendet wurde 180mm Durchmesser.
    Teilenummer habe ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden, aber Sachs-Nummer der entsprechenden Kupplung wäre 3000 542 001.
    Allerdings findet sich hier kein Querverweis auf die Trabant 1.1 Kupplung, insofern vermute ich, dass diese Kupplung doch anders ist?

  • Hi.
    Beim Polo passen die "neuen" Kupplungen an die "alte" Schwungscheibe, wenn ich mich recht entsinne (alte Kupplung 180mm, neue Kupplung 190mm). Die Aufnahme scheint also gleich zu sein. Allerdings muss bei Verwendung des alten Getriebes mit der neueren Kupplung die Getriebeglocke nachgearbeitet werden (ein paar Gussstreben müssen beigearbeitet werden), da der neue Automat etwas größer ist. Soll ich mal ein Foto von einer Polo Schwungscheibe machen? In letzter Konsequenz (also wenn alle Stricke reißen) müsste ja eine Polo Schwungscheibe mit Polo Kupplung passen. Vorausgesetzt Du verwendest das Trabbi Ausrücklager...
    Mitunter fehlen im TecDoc mitunter einige Verlinkungen, so dass der Treilefritze in seinem PC gar nicht sieht, dass irgendein anderes Großserienteil genausogut passen würde.

  • Naja die 180mm Kupplungen gibt es ja noch, da wäre der Aufwand um eine 190mm einzubauen doch etwas zu hoch bzw. noch die Schwungscheibe zu wechseln. Dem TecDoc wird sicher eine Verlinkung fehlen zu anderen Alternativen von anderen Herstellen, die auch in den Trabant 1.1 passen. Die Firmen die das aber mal von selber herausfinden können und nicht nur alles von ihrem PC Ablesen sterben langsam alle aus. Ich hab bei Trabiteile.de man angefragt dort wurde mir gesagt das die dort angebotenen Kupplungen von SACHS seien. Hoffe mal die hält dann länger als die von LUK ( aber die sind ja eh aus dem Programm)

  • Hallo.
    Hab mal ein paar Fotos geknipst von dem Polo Schwung.
    Die Reibfläche hat max. 200mm Durchmesser und liegt 0,5mm tiefer als die Auflage des Kupplungskorbes.
    Lochkreisdurchmesser der Korb-Verschraubung siehe Foto. Müssten 225mm sein. Vielleicht ist das irgendwie kompatibel zur Trabant-Welt? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass die nen VW Motor übernommen und dennoch ne komplett neue Kupplung konstruiert haben?

  • So als kleiner Nachtrag zu meiner „defekten“ LUK Kupplung.


    Zielsicher hab ich das Getriebe abgebaut und war gespannt,
    was da den Geist aufgegeben hatte. Dachte an eine der Federn in der
    Kupplungsscheibe, das sich da eine gelöst hätte und dadurch die Kupplung jetzt
    nicht mehr trennt. Große Augen bekam ich als alles abgebaut war und ich die
    Kupplung in der Hand hatte und keinen Fehler finden konnte.


    Also mal das Getriebe angeschaut und siehe da, die Ausrückwelle
    für das Kupplungs-Ausrücklager war gebrochen.


    Wenn man sich die Schweißnähte so anschaut, war das
    überhaupt ein Wunder das es so lange gehalten hatte. Da stellt sich gleich
    wieder die Frage, ob da bei den Vor. und Nullserienfahrzeugen an der Stelle
    noch etwas geschlammt wurde, oder ob meine vom Lehrling gemacht wurde.


    Bei dem originalen Ersatzteil sind diese Schweißnähte
    wesentlich besser und stärker ausgeführt.


    Etwas dreist finde ich die Preise für so eine Ausrückwelle
    bei verschiedenen Händlern. Die reichen von 20 Euro bis 100 Euro…. Ich weiß
    nicht womit manch Händler seine Preise so rechtfertigt.

  • Die Ausrückwelle war bei mir an gleicher Stelle bei so ziemlich genau 100.000km gebrochen (auch Vorserienfahrzeug). Ich hab`s vernünftig verschweißt. Seitdem hält`s.

  • Die Welle hätte Ich auch nur nachgeschweisst, ne neue für 20-100€, naja, das könnte man sich sparen

  • Die Welle hab „ich“ auch geschweißt, aber ich war an dem Tag auf eine neue Angewiesen, da ich nicht Schweißen kann und ich die Hebebühne nicht ewig blockieren konnte. Von daher hab ich lieber die 20 Euro ausgegeben und konnte alles noch an dem Tag fertig machen.

  • Hinweis:

    Der Kupplungsautomat und Kupplungsscheibe passen aus dem VW - Regal (VW Derby 50 pp)


    ABER, das im Set enthaltene Ausrücklager passt NICHT, Innendurchmesser Original ca. 27 mm (also die IFA - Führungshülse), Innendurchmesser VW Ersatz ca. 22 mm.


    Hat jemand eine Idee?


    Die Führungshülse entfernen bringt nichts, denn ist zu viel Spiel und ich denke es geht dann auch nicht weit genug.


    Hat VW auch eine Führungshülse?