benzin läuft aus

  • hallo,


    bin neu hier und habe gleich die erste frage :)


    habe gestern an meinem kübel vergessen den benzinhahn zuzumachen. heute hatte ich unter dem motor eine kleine pfütze sprit und links vorn neben dem vorschalldämpfer ebenfalls. unter dem motor leuchtet mir das ja noch ein, aber an der zweiten stelle verstehe ich das nicht :verwirrt:
    kann mir da jemand was dazu sagen?


    grüsse ronald

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

    Edited 2 times, last by telefoner ().

  • Hallo und Willkommen im Forum :winker:


    Die kleine Pfütze neben dem Vorschaller kommt aus dem Vergaser und ist ,sag ich mal, Normal! Das kommt zum Überlauf raus!


    Aber wenn du noch eine Pfütze unter dem Motor :schock:hast dann würde ich mir mal Gedanken machen weil Das ist nicht Normal!!


    Gruß 601x

  • hi 601x,


    danke für die schnelle antwort.
    ich schreibe es nochmal genauer, in fahrtrichtung rechts vom vsd war eine kleine pfütze (vor dem motor) und links vom vsd aber ebenfalls.
    rechts ist mir soweit klar, bestimmt der vergaser übergelaufen, aber links, keine ahnung...


    grüsse ronald

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Sicher das es Benzin ist??


    könnte ja auch Scheibenwischwasser oder Bremsflüssigkeit sein !


    Oder es kommt aus´m Vorschaller aus der verbindung zum Mittelrohr


    Edit: Oder es kommt aus deinem Getriebe das war bei mir mal so

  • Sicher das es Benzin ist??
    Oder es kommt aus´m Vorschaller aus der verbindung zum Mittelrohr


    hm, es roch unterm auto halt nach benzin... , und ich habe nur die zwei pfützen gesehen...


    kann das benzin denn durch den zylinder in den krümmer bis in den vsd laufen und dort dann abtropfen ???
    bremsanlage habe ich mir noch nicht angeguckt. getriebe ist bis auf minimalen ölverlust dicht.



    grüsse ronald

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Du schreibst dass das Getriebe bis auf minimalen Verlust Dicht ist. Überlege bitte das erhitztes Öl dünnflüssiger ist und schneller tropft. Dies trifft bei dem Getriebe zu da dort gleich das Mittelrohr ist. Logische Schlussfolgerrung, es tropft schneller. Schau mal nach ob Dein Mittelrohr in Höhe des Getriebes dunkel gefärbt ist. Wenn ja dann ist es der minimale Getriebeölverlust.

  • hi alpenossi,


    habe heute mal nachgeschaut, links vorn ist es tatsächlich getriebeöl. eine kleine menge direkt unter dem mittelrohr und von vorn gesehen rechts daneben eine etwas größere. bin mit dem kübel aber bisher nur ein paar hunder meter gefahren ( noch nicht zugelassen), da dürfte das doch nicht auftreten, oder ?
    habe den kübel ja erst seit ein paar tagen, habe ihn mir beim kauf auf der bühne angeschaut, waren auch ein paar tropfen getriebeöl unten am getriebe.
    laut verkäufer (kfz mechaniker) hat er das getriebeöl neu befüllt und ein paar tropfen am gehäuse wären normal.


    eventuell hat er das getriebe überfüllt?
    wo würde es dann das öl rausdrücken?


    grüsse ronald

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Das hört sich schwer nach überfülltem Getriebe an. Dann ist es logisch dass das pisst.
    Betreffend der anderen Seite. Schon mal das Schwimmernadelventil auseinander genommen?
    Falls nicht dann mach das mal. Würde sogar den Vergaser revidieren und ein neuen Düsensatz
    bzw. Dichtungssatz einbauen.


    Sag mal so neben bei gefragt. Bist Du Pfingsten auch am 10. Westerzgebirgischen Trabitreffen in Beierfeld?

  • hi alpenossi,


    gut dann weiss ich jetzt in etwa woran ich bin, und muss mir wegens des getriebeöls keine sorgen mehr machen.
    nein den vergaser habe ich noch nicht zerlegt, motor läuft ja gut...
    und bei allen bvf und bing vergasern, die ich bis jetzt in der hand hatte, waren die schwimmerventile nie zu 100 prozent dicht.
    an der emme muss der benzinhahn auch immer zu gemacht werden.
    seitdem der benzinhahn zu ist, hatte ich ja auch keine probleme mehr


    das mit dem treffen weiss ich noch nicht, bin ja noch völlig neu in der trabbiszene...
    bin ansonsten im mz-forum aktiv und da ist auch alle nasenlang irgendwo ein treffen.
    schaffe es zeitlich schon da kaum...
    aber ich kanns ja mal mit einplanen.


    grüsse ronald

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • würde tippen das benzin ist in den zylinder und oder gleich aussen über den vorschalldämpfer abgetropft.
    andernfalls wenn du schon sagst das es sich um getriebeöl handelt würde ich tippen das ein simmering kaputt ist. einfach mal die kontrollbohrung aufmachen und schauen ob was austritt. hatte auch beim ölwechsel zu viel öl drin und musste dann es über die seitliche kontrollbohrung ablassen. ist ne schraube ganz links aussen am getriebe im unteren drittel