wo sind die ehrlichen männer hin

  • haus hab ich schon schon frau (im herkömmlichen sinne) will ich nicht autos hab ich genug...und vor allem eine hand voll gute freunde die für mich jederzeit nacht mehrer 100km fahren würden.. was will man mehr...und zu allem überfluss muss ich tatsächlich nur den halben monat arbeiten...

  • Gute Freunde sind auf jeden Fall super.Wie gut die guten wirklich sind weiß man aber erst nach einer harten Prüfung.Bei mir sind fast alle durch gefallen, leider, also doch nicht so gut wie gedacht.
    Mit der Arbeit da muß ich wohl doch den ganzen Monat los,Haus Hobby und Familie kosten da etwas mehr,aber ok.Was will man auch mit der ganzen Freizeit anfangen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • @fg
    stell dir vor wieviel Zeit du in der Werkstatt verbringen könntest um mein kaputten Motor zu richten :P


    ne aber ernsthaft zottel ich finds gut wie du mit Arbeit und geld umgehst. Jedoch weis man die freizeit erst richtig zu schätzen, wenn es davon nich so viel gibt.

  • bei mir ist das auch nur im schnitt gesehen so...als selbständiger knüppelt man halt mal 3 monate durch mit 50 stunden wochen und hat halt dann mal einen monat ganz frei oder so ähnlich...


    ich brauche das halt so, ich kann besser auf luxus verzichten als dafür arbeiten zu gehen...mein luxus ist die freizeit , und die unkomplizierte welt des daseins ....ich kann spontan mal ne woche weg, wenn irgendwo ein treffen ist...jeden tag den ich nicht arbeiten muss, auf mein leben gerechnet, ist es mir wert... auf dinge zu verzichten..


    dafür arbeitet man halt für sich mehr....aber der neubau meines daches ist für mich eher ausgleich als arbeit denn ich kann aufhören und pausieren wann immer ich will und am ende weiß man trotzdem was man geschafft hat...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • Also für mich hört sich das prima an :) . Wie genau verdienst du dir deinen Lebensunterhalt?


    Ich arbeite in einem Mittelgroßen Familienbetrieb im 3 Schicht Betrieb und könnte mir je nach aktuellem befinden die Kugel geben. Da hilft mir auch die überdurchschnittliche Vergütung nix.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • genau kann ich dir das mal unter 4 augen erklären... wie gesagt selbständig, hauptsächlich baustellenarbeit vorzugsweise fachwerkhäuser...


    nebenbei verdiene ich mir was mit "freundschaftsdiensten" dazu...( trommeln ausdrehen, kleinserien von drehteilen... schrauben an autos... kleinere baustellen aller art wo man einen tag dran ist)


    am liebsten sind mir immer projekte die 1-2 monate dauern... und dann wieder 1 monat frei usw...


    aber so rosig wie sich das anhört ist es nicht...man übernimmt viel verantwortung selber und setzt auch manchmal geld ein welches dann weg ist...einem passiert viel mist wenn man sein eigener chef ist...


    habe letztes jahr bei dem trabsport eines autos einen motorschaden gehabt... und schon waren 2000 euro auf dem spiel....dagegen sind die 200 die man am transport verdient hätte naja... erdnüsse

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • Prinzipiell ist alles abhängig vom Kapital. Die einen zerstören ihr Leben in der Firma um ein überdurchschnittliches Gehalt zu erzielen. Die anderen bzw. selbständigen genießen eine gewisse "Freiheit", welche sehr viel Arbeit erfordert und mitunter minimale Gewinne erzielt.
    Ein Mittelweg würde mir schon ausreichen.
    In der Firma verblöde ich nach und nach. Das ist "mein" Grundproblem.
    Aber wie willst du das dem Chef beibringen?
    ich sehe das Leben als Lernprozess und der ist einfach nicht gegeben wenn man Tag ein Tag aus in der Firma die gleiche scheiße erledigt. Und es interessiert nicht ob du deine arbeit beschissen oder hervorragend bewältigst. Du gehst im System einfach unter.
    Ich respektie nach wie vor die Selbständigkeit und kann dem Gedanken sehr viel abgewinnen. Selbst wenn es bedeutet mehr Arbeit zu leisten bedeutete das nicht unbedingt sich mehr für eine Sache zu "opfern".


    Bin nun selbst wieder 2 Wochen in der "Nachtschicht", habe versucht das wochenende zu "retten" und ein paar Sonnenstrahlen zu genießen. Aber ich war so kaputt und zerstört. Bin also bei Sonnenaufgang eingeschlafen und bei Sonnenuntergang wieder aufgewacht.
    Es gibt diesen "zyrkandianischen" Rhytmus, den man einhalten muss. Wenn das nicht gegeben ist rutscht man in depressionionen und andere Probleme hinein, das kannst du gar nicht beeinflussen.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Tüftel ()

  • so ist das, der königsweg wäre für mich von mieteinnahmen zu leben ein bisschen was an den immobilen tun und gut ist...
    nebenbei ein bisschen arbeiten davon sparen, so das man auch mal sachen kaufen kann die über das alltägliche hinausgehen...


    würdest du hier in der nähe wohnen wäre wir schon zu zweit und das wäre einfacher...leider scheitert es momentan daran das alle leute mit denen man sowas machen kann und die ich kenne über deutschland verteilet leben...


    wenn jeder 10.000 euro reinsteckt hätte man schon 100.000 da könnte man schon was reißen....


    aber das ist das alte prinzip hat man erst mal eine million kommte die zweite viel einfacher...


    hätte hier eine große halle kaufen können wo man was hätte machen können direkt bei mir um die ecke...leider habe ich nicht mal eben die 680 tausend euro liegen 8o 
    da hätte man sich einen schönen lenz machen können...teil an eine spedition vermieten anderen teil museum raus machen zusammen mit einem motorrad/oldtimertreff...den rest werkstatt und wohnen...


    vieles scheitert am platz...ein kumpel von mir der einen laden hat und mit designstücken und art deco handelt von 20er bis 70er hat immer platzprobleme...manch alter schrank der 500 euro wert ist steht 5 jahre bis er verkauft ist...


    dem würde ich auch direkt mal 500 qm für 100 euro im jahr geben...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • Tüftel du hast eine grundlegend gescheiterte Existenz. Das hört man immer wieder von dir. Scheiße hier, Scheiße da, Scheiße dort. Überall. Sowas negatives.
    Aber warum? Warum änderst du dein Leben nicht einfach? Ich (und viele Andere) verstehen dein Problem nicht so richtig. Was für eine eigenwillige Persönlichkeit muß hinter so einem wie dir stecken. Manchmal muß man dir 100% zustimmen und andererseits denkt man manchmal, oh Gott....was ist denn jetzt schon wieder.

  • Was hat das mit einer gescheiterten Existenz zu tun? Immerhin liegt ein großteil des Lebens immernoch vor und nicht hinter mir!
    Ich würde das als gesunden Realismus mit hang zum "Pessimismuss" sehen.
    Deine Möglichkeit hier als Moderator tätig zu sein, befähigt dich meines Erachtens nicht über mich und auch andere Urteilen zu können/dürfen.
    Du versuchst dich Intelektuell abzuheben. Ich will dir das nicht verwehren, finde es aber nicht richtig. Jeder User hier im Forum ist für mich erstmal als gleichwertig einzuordnen. Erst durch die Posts und Themen welche über längeren Zeitraum entstehen versuche ich die Persönlichkeiten einzuordnen.
    Durch deine Konservative Meinung scheinst du wohl in der Lage zu sein über das Forengeschehen urteilen zu können??!


    Zottel : Ich versteh dich nur zu gut

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Ich bin nicht konservativ, obwohl du mir das wiederholt vorwirst. Wie kommst du dazu? Bist du als "normaler" User befähigt, mich so zu betiteln?
    Hab ich dich ein einziges Mal moderiert? Nein.
    Tüftel. Überleg dir bitte erstmal, was du selber mir ständig unterstellst und fang dann erst an, mit Steinen nach mir zu werfen.
    Du hast in meinen Augen eine ganz schlechte, bzw. keine Selbstreflektion. So mein Eindruck zumindest.
    Und ich soll mich intellektuell abheben? Na das erklär mir mal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von heckman ()

  • @ heckmann


    das hat nichts mit einer gescheiterten existens zu tun... aber es gibt halt menschen die sicht nicht damit abgefunden ahben das es keute gibt die wegen ihren massen an geld nichts leisten müssen um zu überleben....


    weiterhin wissen diese menschen zwar das sie daran nichts ändern werden...aber sich damit abzufinden geht nicht...


    desto mehr man von der welt versteht...detso größer wird der theoretische wunsch ...dumm zu sein....


    wer dumm ist ( bzw. nichts hinterfragt) und alles glaubt hat es einfacher im leben


    es gibt genug menschen denen man sagen kann: "feg jedentag den bürgersteig ich geb dir fünf euro"


    sobald man schlau genug ist zu hintergragen wir man irgenwann wenn man fetsgestellt hat das andere dafür 6 euro bekommen...seinen chef fragen warum man nur 5 bekommt...


    oder wenn einmer einen besseren besen hat wird man fragen...warum gibt mein chef mir keinen besseren....


    ist man einfach nur dumm hat man es quasi besser...weil man zufrieden ist


    und letztlich ist das problem das niemand unter einem gewissen niveau zugeben wird das er dumm ist... bzw dümmer als ein anderer...


    wer dumm ist trägt das schwere, wer schlau ist baut sich eine vorrichtung mit der man es leichter hat...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • Du Urteilst hier über mich und auch andere User. Man muss sich nur deinen vorigen Post durchlesen.


    Die Gesellschaft ist "trainiert" andersdenkende in Schranken zu weisen und zu limitieren. Ich sehe das Internet als freie Meinungsplattform! Da haben solche Werturteile einfach nichts zu suchen.


    Ich agiere sehr selbstreflektiert. Ich weis nicht wie du mir das unterstellen kannst.
    Ich bin selbst bestrebt meine moralischen und etischen Grundsätze voranzutreiben und nicht zu begrenzen!

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • "Ich bin selbst bestrebt meine moralischen und etischen Grundsätze voranzutreiben und nicht zu begrenzen! "


    Mach ich was anderes?


    "Die Gesellschaft ist "trainiert" andersdenkende in Schranken zu weisen und zu limitieren."


    Vergiss es. Ich folge keinem Standard, nur meinem eigenen. Das der nunmal nicht zu deinem passt, damit mußt du klarkommen.


    "Ich sehe das Internet als freie Meinungsplattform! Da haben solche Werturteile einfach nichts zu suchen."


    Was für ein Widerspruch in sich.


    Und Zottel: glaubst du tatsächlich, mir ist alles in meinem Leben geschenkt worden?


    Wir werden niemals auf einen Nenner kommen. Dazu sind wir alle zu verschieden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von heckman ()

  • tüftel lass dir eins gesagt sein...menschen die die normale gutbürgerliche erzieheung genossen sind in der psyche so versaut im bezug auf andersdenkende...da wird man teilweise beim mit der wand reden weiter kommen...


    nicht das ich diesen meschen damit einen vorwurf machen wollte es ist nur eine feststellung aus sozialwissenschaftlicher sicht...aber sowas können vile menschen nicht trennen...



    ...
    jeder der hier liest wird feststellen das du ein mensch bist der sich selbst mehr reflektiert als andere das tun...


    EDIT WIE witzig gerade noch geschriebn schon passiert es...



    Und Zottel: glaubst du tatsächlich, mir ist alles in meinem Leben geschenkt worden?



    heckmann wenn du nicht trennen kannst was ich über die allgemeinheit schreibe oder über dich sollstest du da mal ansetzten...


    wer den schuh anzieht der passt ihm ???


    natürlich ist dir nicht alles geschenkt worden aber das habe ich auch nicht behauptet...


    das problem ist das du behauptest das ich das behauptet hätte und schon werden sachen falsch wahrgenommen...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • ...menschen die die normale gutbürgerliche erzieheung genossen sind in der psyche so versaut im bezug auf andersdenkende...


    @ Zottel: Meinen Respekt vor deiner Antwort, die den Nagel auf den Kopf trifft. Diesen Bezug kann man (leider) an so vielen Begebenheiten im alltäglichen Leben finden!


    :genau:



    WE (the people) ARE ONE!

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von TrabiJKW ()

  • lange haare... der lebt von hartz 4 und tut nichts...


    türke mit dicken bmw... der ist doch zuhälter..


    glatze und springerstiefel....der ist doch ein nazi


    .....usw usf...


    manche leute leben besser mit der vorstellung die welt sei eine scheibe...


    8oX/



    solange man mit dem was man tut in irgendeine dieser negativschubladen fällt ist man direkt staatsfeind...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()

  • naja zensur gab schon...


    und wenn das passiert weil man über sex redet was ist es dann außer konservativ ??


    @ JKW


    ein passenden abschnitt aus easy rider...:


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Zottel ()